Kiwa-Zatas-Schrein

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kiwa-Zatas-Schrein
Kiwa-Zatas-Schrein2.jpg
Spiel Breath of the Wild
Prüfung Den Kugeln Hinterher
(Rätsel)
Standort Todbringer-Schlucht
Benötigter Gegenstand
Erhaltener Gegenstand Zeichen der Bewährung

Der Kiwa-Zatas-Schrein ist einer der Schreine der Prüfung in Breath of the Wild. Er wurde auf Anweisung der Göttin Hylia vom Priester Kiwa-Zatas erbaut und prüft die Fähigkeiten desjenigen, der die Verheerung Ganon bekämpfen will.[1] Wenn Link die Prüfung des Schreins besteht, erhält er ein Zeichen der Bewährung.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Der Schrein befindet sich in der Todbringer-Schlucht in der Region Turm der Hügel und ist frei zugänglich.


Im Schrein steht man vor einem Schalter im Boden auf der rechten Seite, einem kristallförmigen Schalter mit einer Plattform in der Mitte und einer Kugel auf einer Säule auf der linken Seite. Hinter dem Kristallschalter und neben dem Bodenschalter ist je ein verschlossener Raum. Über dem Raum hinter dem Kristallschalter ist ein weiterer Raum von dem aus man über Rampen zum Priester gelangt. Dieser Raum hat nur drei Wände und die fehlende vierte Wand ist der einzige Zugang zu ihm, jedoch gelangt man zunächst nicht dorthin.


Die Säule mit der Kugel darauf befindet sich direkt neben einer Mulde und beides ist von einem schmalen tiefen Graben umgeben. Man muss die Kugel herunterstoßen, sodass sie in die Mulde fällt, wo sie dann in einer Vertiefung in deren Mitte zum Liegen kommt. Das kann man mit einem Pfeil oder auch einem Krog-Fächer bewerkstelligen. Fällt die Kugel in den Graben, kommt eine neue aus einem Loch auf die Säule gefallen.
Liegt die Kugel in der Vertiefung, öffnet sich die Tür nahe dem Kristallschalter, hinter der sich eine weitere Kugel befindet. Diese trägt man zum Bodenschalter und stellt sich auf diesen. Die Tür beim Schalter öffnet sich dann, schließt sich aber wieder, wenn man vom Schalter runtergeht. Im Raum hinter der Tür befindet sich eine weitere Mulde, in die man die Kugel werfen muss. Gelingt das, beginnt der obere Raum, sich ständig vor und zurück zu bewegen, wobei er sich immer kurzzeitig über dem Kristallschalter und dessen Plattform in der Raummitte befindet. Stellt man sich auf die Plattform und schlägt den Schalter, wird man nach oben katapultiert. Wenn man das tut während der obere Raum auf einen zukommt, gelangt man so in diesen hinein. Man kann sich die Sache etwas erleichtern, indem man das Parasegel verwendet. Von dort kann man dann über die Rampen zum Priester laufen. Vorher kann man auch noch eine Schatztruhe erreichen.
Diese befindet sich über dem Raum beim Bodenschalter. Dorthin gelangt man, indem man sich oben auf den sich bewegenden Raum oder zu einer noch höher gelegenen Stelle begibt und von dort mittels des Parasegels hinübergleitet.

Trivia[Bearbeiten]

Der Name des Schreins und des Priesters könnte eine Anspielung auf Satoru Takizawa sein, den Art Director von Breath of the Wild. Die Ableitung ist ähnlich wie bei Hidemaro Fujibayashi und dem Ja-Bashif-Schrein, geht aber nicht ganz auf. Nimmt man jede zweite Silbe des Nachnamens Takizawa, erhält man den ersten Teil von Kiwa-Zatas und die restlichen Silben ergeben den zweiten Teil. Allerdings fehlt das S am Ende. Es könnte eventuell vom Vornamen Satoru kommen, aber es fragt sich, warum der Schrein im Japanischen dann Kiwa Zatasu heißt und nicht Kiwa Zatasa.

Galerie[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Vor ungeahnter Zeit offenbarte sich die Göttin Hylia vor mir. Sie gab mir die Aufgabe, diesen Schrein der Prüfung zu erschaffen. Ich wurde der Priester, welcher die Pilger auf ihre Fähigkeit hin prüft, die Verheerung zu besiegen. Nach Äonen erschien nun endlich der wahre Held vor mir.“ – erster Priester, dessen Prüfung Link besteht (Breath of the Wild)
    Da immer nur der erste Priester diese Aussage macht und jeder der vier Priester auf dem Vergessenen Plateau der erste sein kann - abhängig von der Entscheidung des Spielers -, kann man vermuten, dass die Aussage stellvertretend für alle Priester und Schreine gilt.


Kiwa-Zatas-Schrein“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch キワ・ザタスの祠, Kiwa Zatasu no hokora (kleiner) Schrein des Kiwa Zatas
Englisch Zalta Wa Shrine Zalta Wa-Schrein
Französisch Sanctuaire de Kiwa'Zatas Heiligtum des Kiwa'Zatas
Italienisch Sacrario di Kiwa Zatas Heiligtum des Kiwa Zatas
Spanisch Santuario de Kibaza Heiligtum des Kibaza
Niederländisch Tempel van Zalta Wa Tempel von Zalta Wa
Russisch Святилище Залта-Ва, Swjatilischtsche Salta-Wa Salta-Wa-Heiligtum