Vorida-No-Schrein

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Vorida-No-Schrein
Vorida-No-Schrein.jpg
Spiel Breath of the Wild
Prüfung Kanonen
(Rätsel)
Standort Südlich vom Dorf der Orni
Benötigter Gegenstand Shiekah-Stein
Erhaltener Gegenstand

Der Vorida-No-Schrein ist einer der Schreine der Prüfung der Region des Tabanta-Turms in Breath of the Wild. Er wurde im Namen der Göttin Hylia von dem Priester Vorida-No erbaut und dient als Prüfung für Link [1]. Sobald Link den Schrein abgeschlossen hat, erhält er als Belohnung von Vorida-No ein Zeichen der Bewährung. Der Schrein ist Teil der Schrein-AufgabeDas Rätsel des Orni-Lieds“.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Der Schrein liegt verborgen am Fuße des Kalfen-Berges im Tabanta-Grenzland und muss zunächst an die Oberfläche gebracht und mit dem Shiekah-Stein aktiviert werden.

Nach Abschluss des Windtitans Vah Medoh kann Link im Dorf der Orni mit Bella sprechen, die einen Teil eines altes Liedes vor sich hin gesungen hat. Der Rest des Liedes fällt ihr nicht mehr ein und Bella meint, dass ihre Schwester Laissa Link sicher den Rest des Liedes vortragen könne. Der Lied-Text gibt einen Hinweis auf eine Heldenprüfung [2].

Südlich vom Dorf der Orni befindet sich am Fuße des Kalfen-Bergs eine Plattform. Auf diese fällt zur Mittagszeit der Schatten der Felsnadel, an welcher das Dorf der Orni errichtet wurde. Im Gestein befindet sich ein Loch, durch welches die Sonne herzförmig auf die Plattform leuchtet. Zu dieser Zeit sollte Link ein Feuer auf der Plattform entfachen oder mit einer Feuerwaffe darauf zielen. Sodann erhebt sich der Vorida-No-Schrein aus dem Boden in der Nähe.

Hat Link den Schrein betreten, kann er zunächst mit dem Bomben-Modul eine brüchige Wand sprengen, hinter der eine Kiste mit einem Falkenbogen zu finden ist. Der Raum selbst wird von einer riesigen Kanone beherrscht, die auf ein Ziel am anderen Ende des Raumes gerichtet ist. Die Kanone kann mithilfe einer runden Bombe ausgelöst werden, welche daraufhin eine Kugel abfeuert. Es muss zunächst ein Schuss abgefeuert werden, um den Zielpunkt zu aktivieren. Daraufhin bewegen sich mehrere Plattformen vor dem Ziel hin und her, die das Treffen erschweren sollen. Wird das Ziel mit der Kugel getroffen, öffnet sich die Tür und Link kann direkt zum Priester vordringen. Alternativ kann er zunächst einen Raum weiter gehen, wo eine weitere Kanone darauf wartet, abgeschossen zu werden. Die Schwierigkeit besteht darin, das nunmehr bewegliche Ziel zu treffen. Hierdurch kann eine weitere Schatztruhe mit einem Diamanten erreicht werden.

Nachdem Vorida-No erreicht wurde, überlässt er dem Helden als Belohnung ein Zeichen der Bewährung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Vor ungeahnter Zeit offenbarte sich die Göttin Hylia vor mir. Sie gab mir die Aufgabe, diesen Schrein der Prüfung zu erschaffen. Ich wurde der Priester, welcher die Pilger auf ihre Fähigkeit hin prüft, die Verheerung zu besiegen. Nach Äonen erschien nun endlich der wahre Held vor mir.“ – erster Priester, dessen Prüfung Link besteht (Breath of the Wild)
    Da immer nur der erste Priester diese Aussage macht und jeder der vier Priester auf dem Vergessenen Plateau der erste sein kann - abhängig von der Entscheidung des Spielers -, kann man vermuten, dass die Aussage stellvertretend für alle Priester und Schreine gilt.
  2. „Der Orni-Turm, schlank und schwarz, die Mittagssonn‘ enthüllt sein Herz. Das Herz des Turms, es schläft so fest, dass nur Feuer es erwachen lässt. “ – Orni-Lied (vorgetragen von Bella bzw. Laissa)


Vorida-No-Schrein“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Bareeda Naag Shrine