Tabanta-Turm

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

Tabanta-Turm
Spiele Breath of the Wild
Orte Gissa-Hügel

Der Tabanta-Turm ist einer der 15 Shiekah-Türme in Breath of the Wild und befindet sich im Tabanta-Grenzland auf dem Gipfel des Gissa-Hügels.

Wie die anderen Shiekah-Türme, kann man auch diesen erklimmen und auf der an der Spitze des Turms befindlichen Plattform einen Teil der Oberwelt-Karte auf den Shiekah-Stein übertragen. Dies geschieht, indem der Shiekah-Stein in einen dafür vorgesehenen Sockel eingefügt wird. Der darüber befindliche Leitstein überträgt sodann die Kartendaten auf den Shiekah-Stein. Dieser Kartenabschnitt umfasst das Gebiet des Tabanta-Grenzlands.

Sobald der Shiekah-Stein in den Sockel unter dem Leitstein eingefügt wurde, klappt die Turmspitze nach oben, der Turm verändert seine Farbe von orange zu blau und das Siegel wird aktiviert, welches den Turm zum Teleportationsziel macht.

Rings um den Turm sind mehrere Plattformen angebracht, auf denen Link seine Ausdauer regenerieren kann, die beim Klettern verbraucht wird.

So wie die anderen Shiekah-Türme, wurde auch dieser wohl erst aktiviert, als Link denjenigen auf dem Vergessenen Plateau aktivierte.

Der Turm ist im unteren Bereich von Schlamm des Hasses umgeben, wovon ein Teil durch Abschuss eines Augapfels entfernt werden kann. Daraufhin stürzt eine der antiken Steinsäulen um, die in Turmnähe stehen. Über diese Säule gelangt man sodann über den Schlamm des Hasses zum Turm.

Auf Höhe der Plattform an der Spitze des Tabanta-Turms sind die Temperaturen so niedrig, dass sich Link mit warmer Kleidung, scharfem Essen oder Kälteschutzmedizin vor der Kälte schützen muss.


Tabanta-Turm“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Tabantha Tower Tabanta Turm