Hiro-Hira-Schrein

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hiro-Hira-Schrein
Hiro-Hira-Schrein.jpg
Spiel Breath of the Wild
Prüfung Folge dem Strom
Standort Zwillingsberge
(nördliche Grenze zum Ranelle-Sumpf)
Benötigter Gegenstand Cryomodul
Erhaltener Gegenstand

Der Hiro-Hira-Schrein ist einer von neun Schreinen der Prüfung der Region des Turms der Zwillingsberge in Breath of the Wild. Er wurde im Namen der Göttin Hylia von dem Priester Hiro-Hira erbaut und dient als Prüfung für Link. Sobald Link den Schrein abgeschlossen hat, erhält er als Belohnung von Hiro-Hira ein Zeichen der Bewährung.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Hiro-Hira-Schrein befindet sich auf einer kleinen Sandbank im Hylia-Fluss, nördlich des Turms der Zwillingsberge. Um das Bauwerk herum hat die Hylianerin Ocoba jedoch einen Blumengarten angelegt, welcher keinesfalls von Link betreten werden darf. Sollte dies dennoch geschehen, wird er an den Anfang des Weges zurückgesetzt. Nachdem der Held den Schrein erreicht hat, ohne eine der Blumen zu berühren, kann er diesen mit dem Shiekah-Stein aktivieren und betreten.

In den ersten beiden Abschnitten des Hiro-Hira-Schreins muss Link auf sich bewegenden Holzflößen verschiedene Wasserläufe überqueren. Diese können bei Bedarf mit dem Stasismodul des Shiekah-Steins gestoppt werden. Im letzten Raum kann Hiro-Hira erreicht werden, wenn eine brüchige Felsband mit einer Bombe zerstört wird, die mit einem Eisblock vor dieser positioniert wird. Als Belohnung erhält Link von Hiro-Hira ein Zeichen der Bewährung.

Schatztruhen[Bearbeiten]

  • Im zweiten Raum kann eine Schatzkiste mit dem Magnetmodul aus dem Wasser gehoben werden.
  • Im letzten Raum lässt sich eine Schatzkiste mit dem Cryomodul aus dem Wasserlauf anheben.


Hiro-Hira-Schrein“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Hila Rao Shrine Hila-Rao-Schrein