Sasa-Kai-Schrein

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Sasa-Kai-Schrein
Sasa-Kai-Schrein.jpg
Spiel Breath of the Wild
Prüfung Kraftprobe (Mittel)
Standort Südöstlich des Gerudo-Turm
Benötigter Gegenstand Shiekah-Stein
Erhaltener Gegenstand

Der Sasa-Kai-Schrein ist einer der Schreine der Prüfung der Region Gerudo in Breath of the Wild. Er wurde im Namen der Göttin Hylia von dem Priester Sasa-Kai erbaut und dient als Prüfung für Link.[1] Sobald Link den Schrein abgeschlossen hat, erhält er als Belohnung von Sasa-Kai ein Zeichen der Bewährung.

Lage und Aufgabe[Bearbeiten]

Der Schrein liegt verborgen im südlichen Teil der Gerudo-Hochebene nahe des Gerudo-Turms. Damit er auftaucht, muss Link zunächst die Schrein-AufgabeWorauf der Schatten weist“ lösen. Diese erhält er vom Orni Kashiwa, welcher auf der Spitze des Gerudo-Turms steht und ein Lied der Region mit einem Hinweis zu einer Heldenprüfung kennt. Zum Lösen der Aufgabe muss Link zur richtigen Zeit auf der nahegelegenen antiken Plattform stehen und einen Pfeil in die Sonne feuern. Sodann erscheint der Schrein und kann mit dem Shiekah-Stein aktiviert werden.

Im Inneren des Schreins sieht man zunächst eine große Wand, die den Eingangsbereich vom nächsten Raum abtrennt. Ein Durchgang führt in einen weitläufigen Raum, der zunächst leer erscheint. Sobald der Durchgang passiert wurde und man sich der Mitte des Raumes nähert, wird der Durchgang verschlossen. Am gegenüberliegenden Ende gibt es einen weiteren verschlossenen Durchgang. Es gibt einige Steinsäulen und in der Mitte des Raumes klafft zunächst ein großes Loch im Boden. Nähert man sich diesem, fährt der Boden des Loches nach oben und verschließt dieses. Dort erscheint nun ein Nano-Wächter 3.0 mit einer Wächter-Lanze + sowie einem Wächter-Schwert +. Diesen Gegner gilt es zu besiegen. Ist dies geschafft, öffnen sich die verschlossenen Durchgänge wieder und der Weg zu Sasa-Kai wird frei. Auf dem Weg dorthin gibt es noch eine Truhe mit einem Eisschwert[2] zu finden.

Nachdem Sasa-Kai erreicht wurde, überlässt er dem Helden als Belohnung ein Zeichen der Bewährung.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Vor ungeahnter Zeit offenbarte sich die Göttin Hylia vor mir. Sie gab mir die Aufgabe, diesen Schrein der Prüfung zu erschaffen. Ich wurde der Priester, welcher die Pilger auf ihre Fähigkeit hin prüft, die Verheerung zu besiegen. Nach Äonen erschien nun endlich der wahre Held vor mir.“ – erster Priester, dessen Prüfung Link besteht (Breath of the Wild)
    Da immer nur der erste Priester diese Aussage macht und jeder der vier Priester auf dem Vergessenen Plateau der erste sein kann - abhängig von der Entscheidung des Spielers -, kann man vermuten, dass die Aussage stellvertretend für alle Priester und Schreine gilt.
  2. „Die Inhalte der meisten Kisten in Schreinen sind festgelegt; allerdings können die Waffen entsprechend deines Fortschritts unterschiedlich ausfallen. In der folgenden Tabelle sind die „Basismodelle“ aufgeführt. Je weiter du im Spiel bist, desto wahrscheinlicher ist es, dass du bessere Varianten bekommst: entweder die genannte Waffe mit einem Bonus oder eine stärkere Waffe aus derselben Kategorie.“Das offizielle Buch zu The Legend of Zelda: Breath of the Wild, Erweiterte Edition, Seite 115


Sasa-Kai-Schrein“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Sasa Kai Shrine