Ranelle-Turm

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

Ranelle-Turm
Spiele Breath of the Wild
Bewohner Rytt (zeitweise)
Orte Sumpf von Ranelle

Der Ranelle-Turm ist einer der 15 Shiekah-Türme in Breath of the Wild und befindet sich auf einem Berg im Sumpf von Ranelle südlich der Ingogo-Brücke. Rings um den Berg tummeln sich zahlreiche Gegner wie Bokblin oder Echsalfos. Auch ein Eis-Pyromagus treibt hier sein Unwesen.

Wie die anderen Shiekah-Türme, kann man auch diesen erklimmen und auf der an der Spitze des Turms befindlichen Plattform einen Teil der Oberwelt-Karte auf den Shiekah-Stein übertragen. Dies geschieht, indem der Shiekah-Stein in einen dafür vorgesehenen Sockel eingefügt wird. Der darüber befindliche Leitstein überträgt sodann die Kartendaten auf den Shiekah-Stein. Dieser Kartenabschnitt umfasst die Region Ranelle.

Sobald der Shiekah-Stein in den Sockel unter dem Leitstein eingefügt wurde, klappt die Turmspitze nach oben, der Turm verändert seine Farbe von orange zu blau und das Siegel wird aktiviert, welches den Turm zum Teleportationsziel macht.

Rings um den Turm sind mehrere Plattformen angebracht, auf denen Link seine Ausdauer regenerieren kann, die beim Klettern verbraucht wird.

So wie die anderen Shiekah-Türme, wurde auch dieser wohl erst aktiviert, als Link denjenigen auf dem Vergessenen Plateau aktivierte. Hierbei wurde der Zora Rytt, der im Auftrag von Prinz Sidon ausgeschickt worden war, nach einem Hylianer Ausschau zu halten, unerwartet auf der Aussichtsplattform nach oben befördert. Er ist zunächst etwas ratlos, wie er wieder nach unten kommen soll und versucht, den auf der Ingogo-Brücke befindlichen Prinzen auf sich aufmerksam zu machen, was jedoch nicht gelingt. Zu einem späteren Zeitpunkt trifft Link Rytt im Dorf der Zoras und erfährt, dass der Zora es durch einen kühnen Sprung ins Wasser geschafft hat, den Turm wieder zu verlassen.


Ranelle-Turm“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Lanayru Tower Ranelle-Turm