Kampf um die Hateno-Festung

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Kampf um die Hateno-Festung
Kampf um die Hateno-Festung.jpg
Spiele Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung
Ort Hateno-Festung
Empfohlener Level 47
Spielbare Charaktere
Ziel Die Hateno-Festung darf nicht fallen
Niederlage Die Hateno-Festung fällt/Zelda oder Purah flieht
Chronologie
Kampf um die Akkala-Festung Kampf um die Hateno-Festung - Das Vergessene Plateau


Kampf um die Hateno-Festung ist eine Hauptmission in Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung. Es ist die zweite Schlacht in Kapitel 6.

Mipha konnte mit ihren Gefährten die Akkala-Festung zurückerobern. Dort traf sie auf Robelo, dem die Flucht vom königlichen Institut gelungen war und welches von der Yiga-Bande übernommen worden war. Auch Purah war die Flucht gelungen und hatte sich zur Hateno-Festung aufgemacht. Doch auch diese wurde bereits von Monstern belagert. Von Akkala aus brach Link mit seinen Gefährten in Richtung Hateno-Festung auf.

Von Vah Naboris aus beobachten Urbosa und Riju den unermüdlichen Vormarsch unzähliger Wächter. Riji sinkt der Mut beim Anblick dieser Übermacht. Urbosa erinnert Riju daran, dass ihr plötzliches Auftauchen Urbosas Leben gerettet hat und sie nun den Titanen steuern kann. Gemeinsam können sie das schaffen.

Innerhalb eines Zeitlimits soll Vah Naboris nun die Wächter sowie viele andere Gegner auf der Ebene von Hyrule besiegen. Ist das Ziel erreicht, bietet sich Urbosa und Riju ein Anblick der Zerstörung. Dennoch reißt der Strom an Gegnern nicht ab. Dieses Mal macht Riju dem Recken der Gerudo Mut. In diesem Moment erhalten die beiden Unterstützung durch die anderen drei Titanen.

Durch die von Urbosa geschlagene Bresche erreichen Link und seine Gefährten in der Zwischenzeit die Hateno-Festung, die vom Feind umstellt ist. Zunächst müssen die Hyrule-Hauptmänner unterstützt werden, deren Vorposten von Monstern angegriffen werden.

Kurz darauf zerstört ein Wächter das Tor zur Hateno-Festung, so dass sich die Kämpfer umgehend auf den Weg dorthin machen sollten, um die dortigen Soldaten zu unterstützen. Nach dem Sieg über drei Wächter vor der Festung erscheint Astor, der die vier Flüche Ganons heraufbeschwört.

Während Link sich sofort in den Kampf stürzt, versucht Impa die Prinzessin aus dem Gefahrenbereich zu bringen. Diese sorgt sich jedoch um Link und nachdem sie vor ihrem inneren Auge kurzeitig einen Blick auf ihren Vater erhascht, der sich außerhalb des Schlosses den Wächtern entgegenstellt, entwindet sie sich Impas Griff und eilt zurück zu ihrem Leibwächter. Dabei erwacht ihre Siegelkraft und schwächt die Flüche. Daraufhin können Ganons Wasserfluch und Ganons Feuerfluch unter Astors ungläubigen Blick besiegt werden.

Sodann tritt Purah auf den Plan und beauftragt die Gefährten, an vier Vorposten Geräte zu installieren. Hierbei handelt es sich um einen modifizierten Leitstein, der die antike Kraft im Boden vervielfältigen kann. Nachdem alle Geräte installiert wurden, haben diese eine Fehlfunktion. Da ihre Energiezufuhr blockiert zu sein scheint, will Purah sie neu starten. Hierbei muss die Shiekah unterstützt werden. Da erscheint Ganons Donnerfluch, welcher möglicherweise für die Interferenzen bei den modifizierten Leitsteinen sorgt.

Direkt im Anschluss erscheint auch noch Ganons Windfluch. Ist dieser besiegt, werden durch Impa die installierten Geräte aktiviert, die die Wächter am Vorrücken hindern. Doch da erscheint ein Zorn-Wächter, der sich von Purahs Geräten nicht aufhalten lässt.

Nach der Schlacht beobachtet Zelda von der Festungsmauer die Aufräumarbeiten und richtet das Wort an ihre Untergebenen. Sie berichtet vom Erwachen der Verheerung Ganon und dass ihnen allen eine harte Prüfung bevorsteht. Sie bittet die Soldaten, nicht aufzugeben, da ihnen der Ritter mit dem Bannschwert, die Titanen mit den Recken und tapfere Soldaten zur Verfügung stehen. Sie fordert alle auf, sich ihr anzuschließen und zeigt, dass sie die Verheerung mit ihrer Kraft versiegeln wird.

Im Anschluss an diese Rede folgen Zelda und Impa einem Soldaten, der diesen ein Anliegen vortragen möchte. Es handelt sich um den verkleideten Koga, der vor der Prinzessin auf die Knie geht.

Sammelbare Gegenstände[Bearbeiten]

Nur auf diesem Schlachtfeld erhältliche Materialien[Bearbeiten]

Gegner[Bearbeiten]


Kampf um die Hateno-Festung“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Each Step Like Thunder