The Legend of Zelda: Skyward Sword HD

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
The Legend of Zelda: Skyward Sword HD
ゼルダの伝説 スカイウォードソード HD[1]
Zeruda no Densetsu: Sukaiwōdo Sōdo HD
„Die Legende von Zelda: Das himmelwärts gerichtete Schwert HD“
Promo SS HD.jpg
Herausgeber Nintendo
Plattform Nintendo Switch
Erstveröffentlichung Europa 16. Juli 2021[2]
Vereinigte Staaten von Amerika 16. Juli 2021[3]
Japan 16. Juli 2021[1]
Alterseinstufungen USK: 12[2]
ESRB: E10+[3]
CERO: C[1]

The Legend of Zelda: Skyward Sword HD ist eine Neuauflage von Skyward Sword, dem sechzehnten Spiel der Zelda-Reihe. Es erschien am 16. Juli 2021 für die Nintendo Switch - fast zehn Jahre nach dem Original, welches im November 2011 für die Wii erschienen war.

Änderungen[Bearbeiten]

Aussehen[Bearbeiten]

  • Die Auflösung und die Bildrate wurden erhöht.[4] Davon abgesehen wurde das Aussehen der Spielwelt kaum verändert.
  • Die Gestaltung der Menüs wurde zum größten Teil übernommen aber Bilder und Texte, die sich zuvor auf die Wii bezogen, wurden an die Nintendo Switch angepasst. Das betrifft zum Beispiel die Erklärungen der Steuerung, bei denen jetzt die Controller und Knöpfe der Switch zu sehen sind.
    • Die Flächen, welche die Spielstände symbolisieren, sind einfache, braune Rechtecke und zeigen ein Bild von dem Ort, an dem gespeichert wurde. In der Wii-Version sehen diese Flächen aus wie stilisierte Federn und haben die Farben Rot, Blau und Grün - die Farben, die auch mit den Schöpfergöttinnen Din, Nayru und Farore assoziiert werden.
    • Wenn man den Namen seiner Datei eingibt, erscheint die standardmäßige Tastatur der Switch auf dem Bildschirm. In der Wii-Version hat die Tastatur ein eigenes, zum Spiel passendes Design.
  • Zu Beginn des Spiels werden nach der Szene mit dem Verbannten nacheinander die Worte „Nintendo Presents“, „The Legend of Zelda“ und „Skyward Sword“ eingeblendet. Die Schrift ist weiß und der Hintergrund komplett schwarz, was an den Anfang von Breath of the Wild und Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung erinnert. In der Wii-Version ist stattdessen an der Stelle ein Logo für das fünfundzwanzigste Jubiläum der Zelda-Reihe zu sehen.
  • Die Anzeigen am Bildschirmrand wurden etwas zum Rand hin verschoben und verkleinert. Die Herzen der Energieleiste sehen etwas schlichter aus und die Anzahl der Rubine, die man besitzt, wird nun in der unteren linken Ecke angezeigt, statt in der oberen linken.
  • Auf Karten von Gebieten wurden die Symbole für Charaktere überarbeitet.
  • Wenn man mit jemandem spricht, steht dessen Name oben links am Rand der Textbox. Im Original steht an diesen Boxen kein Name.
  • Die Beschreibungen von nicht einzigartigen Gegenständen werden in den meisten Fällen im ganzen Spielverlauf nur einmal angezeigt. Das Betrifft zum Beispiel Rubine und Schätze. Auch wenn man nach dem Fund des ersten Exemplars das Spiel beendet, es dann neu lädt und einen weiteren Gegenstand derselben Art findet, wird die Beschreibung nicht erneut angezeigt. In der Wii-Version werden die Beschreibungen nach dem Laden eines Spielstandes erneut angezeigt, wenn man das erste weitere Exemplar eines Gegenstandes findet - auch dann, wenn man vor dem Speichern bereits derartige Gegenstände gefunden hatte.
    Die Beschreibung wird aber weiterhin jedes Mal angezeigt, wenn man ein Juwel der Güte findet oder einen Gegenstand aus einer Truhe holt.

Inhalt[Bearbeiten]

  • Der Shiekah-Stein wurde entfernt. Dieses Objekt befindet sich im Original im Wolkenhort und kann Hinweise auf das Lösen von Rätseln geben.

Steuerung[Bearbeiten]

  • Die Bewegungssteuerung, die es schon in der Wii-Version gibt, wird durch die Joy-Cons ermöglicht. Als Alternative dazu gibt es jetzt eine Knopfsteuerung, sodass man auch mit dem Pro-Controller oder auf der Switch Light spielen kann. Im Original wird hingegen fast alles über eine Bewegungssteuerung bedient. Um das Schwert in der HD-Version in alle Richtungen schwingen zu können, wird es mit dem rechten Analogstick gesteuert. So kann man vertikal, horizontal nach links und rechts sowie diagonal zuschlagen.[5] Das ist wichtig, da manche Gegner nur besiegt werden können, wenn man seine Schläge in eine bestimmte Richtung ausführt.
  • Das Anzeigen von Dialogen in Textboxen kann beschleunigt werden.
  • Cutscenes kann man schon überspringen, wenn sie zum ersten Mal zu sehen sind. In der Wii-Version geht das erst ab dem zweiten Mal.
  • Die Kamera kann frei bewegt werden. Im Original kann man nur Link frei bewegen und dann die Kamera per Knopfdruck hinter ihm positionieren.

Sonstige[Bearbeiten]

  • Manche von Phais Dialogen wurden entfernt oder sind optional. Im Original erklärt Phai an mehreren Stellen Dinge, die kurz zuvor bereits erklärt oder gezeigt wurden. Das war ein häufiger Kritikpunkt von Spielern.
  • Beim Speichern kann man sich aussuchen, welche der drei Dateien man dafür nutzen möchte. In der Wii-Version wird automatisch die Datei überschrieben, auf der man gerade spielt.
  • Das Spiel wird in bestimmten Situationen automatisch gespeichert. Dafür wird ein zusätzlicher Spielstand verwendet, sodass die manuell gespeicherten Spielstände nicht überschrieben werden. Das automatische Speichern geschieht, wenn man an einer Vogelstatue vorbeiläuft oder Gebiete betritt, die erst geladen werden müssen. Im Original gibt es kein automatisches Speichern.

Ankündigung und weitere Trailer[Bearbeiten]

Das Spiel wurde erstmals im Zuge einer Nintendo Direct am 17. Februar 2021 mit einem Trailer angekündigt und konnte seitdem im Nintendo eShop vorbestellt werden. Im Trailer stellte Eiji Aonuma sowohl das Spiel vor. Dabei ging er auch auf die neue Umsetzung der aus dem Original bekannten Bewegungssteuerung und die neue Knopfsteuerung ein. Passend dazu kündigte er auch neue Joy-Cons an, die ein zum Spiel passendes Design haben.[5] Am 19. Mai desselben Jahres wurde in einem weiteren Trailer zudem ein neues amiibo vorgestellt, das Zelda mit einem Wolkenvogel zeigt und in Skyward Sword HD benutzt werden kann.[7] Ein zweiter Trailer für das Spiel selbst erschien am 23. Juni, doch dieser enthielt keine neuen Informationen.[8] Danach wurden auf Japanisch und Englisch mehrere Trailer veröffentlicht, von denen viele weniger als eine Minute lang waren. Zwei der etwas längeren wurden auch ins Deutsche übersetzt: Einer zeigt einige Verbesserungen des Spielerlebnisses, wie zum Beispiel die Hilfe durch Phai, die jetzt optional ist.[4] Der andere ist der Launch-Trailer, der am 14. Juni erschien und keine neuen Informationen enthielt.[9]

Produkte zum Spiel[Bearbeiten]

Im ersten Trailer, der am 17. Februar 2021 veröffentlicht wurde, wurden zwei Joy-Cons mit neuem Design angekündigt, die am selben Tag erschienen wie das Spiel. Sie sind blau und mit bekannten Symbolen verziert: Auf dem linken, hellblauen Joy-Con befindet sich das Wappen der Königlichen Familie von Hyrule, das auch auf dem Hylia-Schild zu sehen ist. Auf dem rechten, dunkelblauen Joy-Con sieht man ein Zeichen, das man von der Klinge des Master-Schwerts kennt. Diese Gestaltung hängt damit zusammen, dass man in Skyward Sword HD den Schild mit dem linken und das Schwert mit dem rechten Joy-Con steuern kann.

Am 19. Mai 2021 wurde ein neues amiibo vorgestellt, das Zelda und ihren Wolkenvogel darstellt. In Skyward Sword HD ermöglicht es dem Spieler, Link zu teleportieren. Befindet sich Link im Erdland, kann es ihn von jedem beliebigen Ort aus ins Wolkenmeer befördern. Benutzt man das amiibo danach im Wolkenmeer erneut, gelangt Link zurück an den Ort des Erdlandes, an dem man es zuvor verwendet hatte. Das funktioniert auch, wenn sich Link in einem Labyrinth oder auf einer der Inseln des Wolkenmeers befindet. Das amiibo erschien zusammen mit Skyward Sword HD am 16. Juli 2021.[7]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c Skyward Sword HD im Nintendo Store auf nintendo.co.jp
  2. a b Skyward Sword HD auf nintendo.de
  3. a b Skyward Sword HD auf nintendo.com
  4. a b The Legend of Zelda: Skyward Sword HD – Verbesserungen des Spielerlebnisses (Nintendo Switch), Video auf Nintendos offiziellem deutschen YouTube-Kanal, veröffentlicht am 02.07.2021
  5. a b Ankündigungstrailer auf YouTube, veröffentlicht am 17.02.2021
  6. „Gebieter, nachdem du Zugriff auf die Steinstatue erlangt hast, ist es dir nun möglich, ins Wolkenmeer zurückzukehren. Außerdem kannst du mithilfe eines bestimmten amiibos von jedem Ort im Erdland ins Wolkenmeer aufsteigen und wieder an den Ort zurückkehren. Bitte rufe mich, wenn du das amiibo verwenden möchtest.“ — Phai (Skyward Sword HD)
  7. a b „Zelda & Wolkenvogel“-amiibo – The Legend of Zelda: Skyward Sword HD (Nintendo Switch), Video auf Nintendos offiziellem deutschen YouTube-Kanal, veröffentlicht am 19.05.2021
  8. Entdeckt The Legend of Zelda: Skyward Sword HD (Nintendo Switch), Video auf Nintendos offiziellem deutschen YouTube-Kanal, veröffentlicht am 23.06.2021
  9. The Legend of Zelda: Skyward Sword HD – Launch-Trailer (Nintendo Switch), Video auf Nintendos offiziellem deutschen YouTube-Kanal, veröffentlicht am 14.07.2021