König von Hyrule

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
König von Hyrule
Daphnos Johanson von Hyrule.png
Daphnos Johanson von Hyrule in The Wind Waker
Volk Hylianer
Geschlecht männlich
Spiele
Andere Auftritte Link: Die Fratzen des Bösen
Orte mehrere Orte in Hyrule

König von Hyrule ist der Titel mehrerer Herrscher über das Königreich Hyrule in sieben Teilen der Zelda-Reihe.

Der König ist das Oberhaupt der königlichen Familie von Hyrule und in seinen meisten Auftritten Prinzessin Zeldas Vater. Er, Zelda und Link haben stets den gleichen Feind, bei dem es sich fast immer um Ganondorf, beziehungsweise Ganon, handelt. Dieser strebt stets danach, den Platz des Königs als Herrscher über Hyrule einzunehmen.

In der Hauptreihe[Bearbeiten]

The Adventure of Link[Bearbeiten]

Ein König von Hyrule wird hier erstmals erwähnt. Link erfährt von Impa, dass einst ein König durch die Macht des Triforce den Frieden in Hyrule aufrechterhielt.

» „Vor langer Zeit hielt ein König durch das Triforce den Frieden in Hyrule aufrecht. Der Prinz des Königreichs erbte aber nur einen Teil des Triforce nach dem Ableben seines Vaters, des Königs. Der Prinz suchte überall nach den fehlenden Teilen, jedoch vergebens. Ein Magier, der dem König nahe stand, erzählte, dass der König vor seinem Tod davon sprach, Zelda, der jüngeren Schwester des Prinzen, das Triforce zu überlassen. Der Magier drohte damit, die Prinzessin in ewigen Schlaf zu versetzen, wenn sie ihr Schweigen nicht brechen würde, aber sie schwieg. Während er mit dem verblüfften Prinz kämpfte, belegte er die Prinzessin mit dem Zauberspruch. Die Prinzessin fiel sofort in einen tiefen Schlaf. In seiner Trauer brachte der Prinz sie hierher in die Nordburg. Um zu verhindern, dass diese Tragödie vergessen wird, ordnete er an, dass jeder Nachfahre der Königsfamilie den Namen Zelda erhält.“ «

A Link to the Past[Bearbeiten]

Der König von Hyrule wird in A Link to the Past nie beim Namen genannt und taucht nur im Abspann des Spiels auf.
Während des Spiels erfährt man nur, dass er die sieben Weisen des Landes zu sich rief, um etwas gegen das Unheil zu tun, das aus dem Tor nach Hyrule strömte.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Der König wird hier oft erwähnt, erscheint jedoch nie. In Schloss Hyrule erfährt man zum ersten Mal im Spiel etwas vom König, als Link und Zelda beobachten, wie Ganondorf vor ihm kniet und ihm vortäuscht, ein Bündnis zwischen seinem Volk der Gerudos und dem Königreich Hyrule schließen zu wollen.

Der König ist bereits tot, als Link nach den sieben Jahren in der Zitadelle der Zeit aufwacht und Ganondorf die Macht über Hyrule übernommen hat.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Der Rote Leuenkönig, in Wahrheit Daphnos Johanson von Hyrule – der König von Hyrule

Dies ist das erste Spiel, in dem der Name des Königs genannt wird – Daphnos Johanson von Hyrule. Es ist auch das erste Mal, dass der König mit Link spricht und sogar mit ihm zusammenarbeitet. Anfangs verbirgt er seine Identität aber vor Link und tritt nicht als Mensch in Erscheinung sondern in der Gestalt eines sprechenden Schiffes namens Roter Leuenkönig. Er findet Link bewusstlos im offenen Meer treibend, nachdem jener erfolglos versucht hatte, seine Schwester Aril aus der Verwunschenen Bastion zu retten. Als Link wieder zu sich kommt, informiert ihn der König darüber, dass der Mann, der Aril entführt hat, Ganondorf ist, und schließt sich dem jungen Helden an. Gemeinsam machen sie sich auf um das Master-Schwert zu finden, die einzige Waffe, mit der Ganondorf besiegt werden kann. Der Rote Leuenkönig leitet Link an, sagt ihm, wo er als nächstes hinreisen muss, und bringt ihn von Insel zu Insel. Link trifft dabei immer wieder auf eine Piratin namens Tetra, die sich schließlich als Prinzessin Zelda herausstellt. Sie ist die Nachfahrin der Tochter des Königs. Zu dem Zeitpunkt offenbart auch der Rote Leuenkönig seine wahre Identität als letzter König von Hyrule. Während Links und Zeldas finalem Kampf gegen Ganondorf versucht dieser, sich vom Triforce zu wünschen, dass das überflutete Hyrule wieder auftauchen soll. Der König erscheint aber und äußert stattdessen den Wunsch, das Hyrule endgültig untergehen soll und dass Link und Zelda ein neues Hyrule gründen sollen. Der König geht dann mit seinem Land unter und sein Alter Ego, der Rote Leuenkönig, bleibt als normales, lebloses Schiff in Links Besitz.

The Minish Cap[Bearbeiten]

König Daltus
König Gustav

In The Minish Cap kommen erstmals zwei Könige vor. Der amtierende König Dartus und der ehemalige König Gustaf – ein Gespenst und Vorfahr Daltus’.

  • Daltus wird als netter König dargestellt, der gut zu seinem Volk ist, bis er von Vaati gefangen genommen und ersetzt wird. Danach sehen die Leute ihn als grausam und gierig an.
  • König Gustav erscheint zweimal kurz im Spiel.
    • Das erste Mal ist nach Abschluss des Tempels des Tropfens, als er Link sagt, dass er sein Grab besuchen soll.
    • Das zweite Mal ist in seinem Grab, als er Link einen Teil eines goldenen Glücksfragmentes anvertraut.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

Hier trifft Link schon zu Beginn auf den Geist des verstorbenen Königs Rhoam Bosphoramus Hyrule. Dieser verheimlicht seine wahre Identität jedoch und tritt zunächst in der Gestalt eines alten Mannes in Erscheinung. Er ist das erste Menschliche Wesen, dem Link leibhaftig begegnet. Er besitzt das Parasegel, welches Link benötigt um das Vergessene Plateau, auf dem die beiden sich trafen, verlassen zu können. Um es zu erhalten, verlangt der König aber, dass Link zunächst vier Zeichen der Bewährung aus ihren Schreinen der Prüfung holt. Dabei erhält er nebenbei wichtige Gegenstände, die er auf seinen Abenteuern gebrauchen kann. Hat er die Zeichen beisammen, gibt sich der alte Mann als ehemaliger König von Hyrule zu erkennen und erzählt Link von der Geschichte der Verheerung Ganon und von der Großen Verheerung, die hundert Jahre zuvor Hyrule zerstört hat. Zudem offenbart er dem eben erst ohne Erinnerungen erwachten Link, dass dieser einst ein Ritter war und Prinzessin Zelda beschützte. Der König bittet Link darum, Zelda zu retten und Ganon zu bezwingen und weist ihm dann den Weg nach Kakariko, wo er weitere Informationen von einer Frau namens Impa erhalten soll. Danach taucht der König bis zum Ende nicht wieder auf. Nachdem Link und Zelda Ganon besiegt haben, ist ein letztes Mal der Geist des Königs zu sehen, der den beiden aus der Ferne hinterherschaut, während sie siegreich das Schlachtfeld verlassen.

Link: Die Fratzen des Bösen[Bearbeiten]

Icon Informationslücke.gif Informationslücke

Zu diesem Abschnitt fehlen leider noch viele Informationen. Vervollständige ihn und entferne diesen Baustein danach.

Galerie[Bearbeiten]


„König von Hyrule“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ハイラル王 (Hairaru-ô) Hyrule-König
Englisch King of Hyrule König von Hyrule
Französisch Roi d'Hyrule König von Hyrule
Italienisch Re di Hyrule König von Hyrule
Spanisch Rey de Hyrule König von Hyrule