Eis-Volvagia

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Eis-Volvagia
Eis-Volvagia.png
Titel Hüter des Schneelandes
Spiele Tri Force Heroes
Labyrinth Eistempel
Effektive Waffen

Der Hüter des Schneelandes Eis-Volvagia ist der Endgegner des Schneelandes in The Legend of Zelda: Tri Force Heroes und wird im Eistempel bekämpft.

Aussehen[Bearbeiten]

Ähnlich wie sein Namensvetter Volvagia, der Feuerdrache aus Ocarina of Time, ist Eis-Volvagia eine Schlange mit einem steinernen Helm, welcher nur durch Hammerschläge zerstört werden kann. Im Gegensatz zu Volvagia ist Eis-Volvagia jedoch bläulich-violett gefärbt was die Affiniät zu seinem Element Eis unterstreicht. Außerdem ist Eis-Volvagias Körper mit Eiskristallen gepanzert, wohingegen Volvagia eine flammende Mähne hatte. Eis-Volvagia ähnelt außerdem Griock aus Phantom Hourglass der ebenfalls ein Drache war. Einer der Griock-Köpfe war ebenfalls maskiert und blau und schnappte nach Gegnern.

Taktik[Bearbeiten]

Eis-Volvagia verschwindet durch verschiedene Tunnel und streckt dann seinen Kopf durch einen dieser Tunnel heraus. Er speit dann Eis und schnappt nach Links, die in der Nähe stehen. Mit dem Hammer kann während dieses Angriffs seine Steinmaske attackiert werden. Nachdem er genug Schaden genommen hat, vereist er die Arena, welche daraufhin rutschig wird. Daraufhin kriecht Volvagia vollständig aus den Höhlen und greift an während er durch die Arena schlängelt. Die Eiskristalle auf dem Körper und die Maske auf seinem Schädel müssen mithilfe der Handschuhe oder des Hammers zerstört werden. Daraufhin entblößt Volvagia einen Kristall auf seiner Stirn, der zerstört werden muss um Volvagia entgültig zu töten. Manchmal hebt Volvagia auch seinen Kopf, der dann nur durch Totembildung erreichbar ist. Nach Volvagias Tod kann man Spezialmissionen in den Wäldern ausführen.

Galerie[Bearbeiten]


„Eis-Volvagia“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Blizzagia