Zerfressenes Master-Schwert

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Zerfressenes Master Schwert
Master-Schwert TotK Illustration.png
Spiele Tears of the Kingdom
Angriffskraft 1
Haltbarkeit 6 [1]
Fundorte Vergessene Himmelsinsel

Das Zerfressene Master-Schwert ist eine Waffe in Tears of the Kingdom.

Es handelt sich um die Überreste des heiligen Bannschwerts. Dieses wurde im Kampf von Link gegen den wiedererwachten Ganondorf unter Schloss Hyrule von Miasma getroffen und stark in Mitleidenschaft gezogen. Dadurch hat es seine ursprüngliche Stärke verloren und ist als Waffe untauglich geworden, da ein Großteil der Klinge fehlt.

Link findet es im Raum des Erwachens auf der Vergessenen Himmelsinsel, zu dem er nach seinem Kampf mit Ganondorf gebracht wurde.

Nach dem Erhalt von vier Segenslichtern in den Bannschreinen auf der Vergessenen Himmelsinsel kann Link sich im Tempel der Zeit einen vierten Herzcontainer holen und damit die noch verschlossene Tür öffnen. Dort entdeckt er ein goldenes Licht, auf welches das zerfressene Master-Schwert reagiert. Platziert Link das Schwert in diesem Licht, macht es einen Zeitsprung in die ferne Vergangenheit, wo es von Prinzessin Zelda in Empfang genommen wird.

» Zerfressenes Master-Schwert

Das Schwert besitzt die heilige Kraft, das Böse zu bannen, jedoch ist es vom Miasma unter Schloss Hyrule zerfressen.

«

— Beschreibung bei Erhalt , Tears of the Kingdom

Einzelnachweise[Bearbeiten]


Zerfressenes Master-Schwert“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Decayed Master Sword