Zeitlupe

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Link nutzt eine Zeitlupenphase nachdem er vom Pferd abgesprungen ist.

Die Zeitlupe wird in Breath of the Wild an einigen Stellen verwendet. Am wichtigsten sind dabei kurze Zeitlupenphasen, die in bestimmten Situationen ausgelöst werden können und hauptsächlich dazu dienen, Link einen Vorteil im Kampf zu verschaffen.

Von diesen Phasen gibt es zwei verschiedene Arten. Die erste Variante wird ausgelöst, wenn Link dem Angriff eines Gegners im richtigen Moment ausweicht, sodass ihm ein perfektes Ausweichen gelingt. Während der Zeitlupenphase bewegt sich zunächst alles langsamer, auch Link. Doch wenn man nun den Y-Knopf drückt, führt Link die Aktion "Angriff!" aus, bei der er dem Gegner mehrere Schläge in normaler Geschwindigkeit versetzt, während der Gegner sich weiter in Zeitlupe bewegt. Diese Zeitlupenphase dauert nur wenige Sekunden an, egal ob man "Angriff!" ausführt oder nicht.
Die zweite Variante wird ausgelöst wenn Link einen Bogen zieht während er entweder im freien Fall ist, durch Drücken des X-Knopfes von einem Pferd hochspringt oder mit dem Parasegel gleitet. Da er das Parasegel dabei wegsteckt, befindet er sich in allen drei Situationen während der Zeitlupenphase im freien Fall. Dabei bewegt sich die ganze Welt in Zeitlupe und auch Links Fall ist verlangsamt aber er kann sich in normaler Geschwindigkeit umsehen, was ihm das Zielen mit dem Bogen erleichtert. Diese Variante der Zeitlupe verbraucht allerdings Ausdauer und endet somit spätestens, wenn die Ausdauer verbraucht ist. Sie endet auch, wenn Link seinen Bogen wieder wegsteckt oder wenn er am Boden ankommt. Fällt Link aus großer Höhe und zieht den Bogen erst gegen Ende seines Falls, sodass er in Zeitlupe auf dem Boden aufkommt, so erleidet er trotzdem Fallschaden.

Auch beim Ausführen eines perfekten Blocks verlangsamt sich die Zeit für einen kurzen Moment, aber dabei ist es nicht möglich, den "Angriff!" einzusetzen oder sonst etwas zu tun. Die Verlangsamung hält nur circa eine Sekunde lang an und dient somit nur der Optik. Dafür kann man den Gegner nach diesem Zeitlupenmoment angreifen, da er durch den perfekten Block ins Straucheln gerät und darum einige Sekunden lang nicht kämpfen kann.

Während der Zeitlupe wird das Bild am Rand verschwommen und nur der mittlere Bereich ist scharf zu sehen.