Weltkarte

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Weltkarte bildet die gesamte Oberwelt ab, die Link auf seinen Abenteuern bereist. Sie dient der Orientierung und bietet manchmal neben den Namen auch Informationen zu den verschiedenen Orten. In den meisten Spielen besitzt Link diese Karte von Beginn an aber sie ist in kleinere Gebiete unterteilt, welche zunächst unkenntlich gemacht sind. Die Gebiete werden auf der Karte erst sichtbar, wenn man sie zum ersten Mal betritt oder gewisse Aufgaben erfüllt. In Majora’s Mask muss man einzelne Karten für die Gebiete von Tingle erwerben; ansonsten wird die Weltkarte nicht ausgefüllt. Auf dem Meer von The Wind Waker muss man in jedem Gebiet einen im Wasser schwimmenden Neptunos anlocken, der dann das Gebiet in die Karte einzeichnet. In Breath of the Wild gehört zu jedem Gebiet ein Shiekah-Turm, dessen oberste Plattform man erreichen muss um die Karte um das jeweilige Gebiet zu erweitern.

Um die Weltkarte zu sehen, muss man sie erst in einem Menü aufrufen. Ansonsten hilft die Mini-Karte bei der Orientierung, welche normalerweise am Bildschirmrand angezeigt wird, wenn kein Menü geöffnet ist. Die Mini-Karte zeigt aber nicht die Gesamte Oberwelt, sondern nur den Teil davon, in dem sich Link gerade befindet.