Wasser-Oktorok

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Wasser-Oktorok
Wasser-Oktorok BOTW.png
Spiele Breath of the Wild
Lebensräume Gewässer
Schwächen Eigene Geschosse

Wasser-Oktoroks sind Gegner in Breath of the Wild.

Wasser-Oktoroks ähneln den herkömmlichen Oktoroks. Anders als diese leben sie jedoch ausschließlich im Wasser. An der Oberseite ihres Kopfes haben sie etwas, das Gras ähnelt. Dieses schaut aus dem Wasser heraus, während der Rest des Körpers unter der Wasseroberfläche verborgen ist. Nähert man sich diesem Gegner, verlässt dieser kurzzeitig das Wasser und schießt einen Stein ab. Anschließend taucht er wieder unter. Bei Regen kommt es vor, dass der Oktorok über dem Wasser schwebt und seine Angriffe vollführt. Der Wasser-Oktorok kann besiegt werden, indem er mit einer Waffe getroffen wird. Auch kann man den Stein, den er verschießt, mit dem Schild zurücklenken. Trägt Link den Zora-Helm, kann er den Oktorok auch durch die Drehattacke besiegen. Wasser-Oktoroks hinterlassen verschiedene Materialien wie Oktorok-Tentakel, Oktorok-Ballons oder Oktorok-Augen.

Handbuch-Eintrag[Bearbeiten]

Ein schwaches Monster, das einem Oktopus ähnelt. Normalerweise lebt es im Wasser, aber bei Regen schwillt durch den niedrigen Luftdruck sein Schwebesack an und es hebt ab. Die Steine, die es ausspeit, kann man mit einem Schild postwenden zum Absender zurückschicken

Verbreitungsraum:
West-Necluda
Ebene von Hyrule
Verfügbare Materialien:
Oktorok-Tentakel
Oktorok-Ballon
Oktorok-Auge


„Wasser-Oktorok“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Water Octorok Wasser-Oktorok