Uhu

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Uhu
Uhu LA Switch.png
Der Uhu in der Switch-Version von Link’s Awakening
Spiele Link’s Awakening
Orte Cocolint
Ähnliche Charaktere

Der Uhu ist ein Charakter in Link’s Awakening, der den Helden Link durch die ganze Geschichte hinweg immer wieder mit Ratschlägen unterstützt. An mehreren Orten der Oberwelt Cocolints kommt er angeflogen sobald Link eine bestimmte Aufgabe erfüllt hat oder sich das erste Mal der jeweiligen Stelle nähert. Dann sagt er ihm, wo er als nächstes hingehen sollte und gibt ihm Informationen über die Insel. Danach fliegt er wieder davon. Üblicherweise beginnen und enden seine Monologe mit einem "Uhuuu". Erst am Ende der Geschichte wird offenbart, dass es sich bei dem Uhu um einen Teil der Seele des Windfisches handelt und er die Aufgabe hatte über die Insel Cocolint zu wachen[1], die nur in einem Traum des Windfisches existiert.

Begegnungen mit Link[Bearbeiten]

Die erste Begegnung mit dem Uhu findet schon relativ früh in der Geschichte statt. Nachdem Link ganz zu Beginn auf Cocolint erwacht ist, erhält er seinen Schild und erfährt, dass noch etwas anderes am Strand angespült wurde. Am Torongastrand angekommen, findet er sein Schwert, das er braucht um sein Abenteuer fortzusetzen. Bevor er es an sich nimmt, erscheint der Uhu. Dieser sagt, dass er nun versteht, warum die Monster unruhig sind, und nimmt an, dass Link den Windfisch wecken will, da dies angeblich nötig sein soll um die Insel zu verlassen. Zuletzt rät er Link, in den Zauberwald zu gehen. Der Uhu taucht dann eine Zeit lang relativ oft auf, nämlich am Eingang zum Zauberwald, nach Fund des ersten Labyrinth-Schlüssels und nachdem Link im ersten Labyrinth - dem Wurmpalast - das erste Instrument der Sirenen gefunden hat. Nun verrät er, dass Link acht dieser Instrumente benötigt um den Windfisch zu wecken. Zudem weist er Link jedes Mal auf das nächstes Ziel hin, zuletzt auf den Schleimsumpf, in dem sich der Eingang zum zweiten Labyrinth befindet. Bevor Link dort hinein gelangen kann, muss er den Kettenhund Struppi aus einer Höhle befreien, wonach der Uhu ebenfalls auftaucht um ihn nochmal an den Schleimsumpf zu erinnern. Außerdem merkt er an, dass er Struppi Furcht einflößend findet. Ein weiteres Mal kann Link den Uhu treffen, wenn er sich entschließt, den Tamaranch-Berg hinauf zu dem darauf ruhenden großen Ei des Windfischs zu gehen, was er aber auch später tun kann. Der Uhu sagt ihm dort, dass der Windfisch in diesem Ei schläft und dass er diesen mit den Instrumenten der Sirenen wecken muss um die Insel zu verlassen aber er gibt ihm kein neues Ziel.

Die erste Begegnung am Torongastrand (Game-Boy-Version)

Nun lässt sich der Uhu eine Weile nicht mehr blicken. Erst nach dem Erhalt der Instrumente in der Dschinn-Grotte und der Teufelsvilla erscheint er wieder, nachdem Link letztere verlassen hat. Er schickt Link zur Durstwüste und sagt, dass deren Bewohner den Weg weisen würden. In der Wüste findet Link den Wunderschlüssel und der Uhu taucht auf um ihn damit zum Wasserfall in den Bergen zu schicken. Nachdem Link dort den Wundertunnel gemeistert hat, begegnet er einem Gespenst, das zu seinem alten Haus und dann zu seinem Grab gebracht werden möchte. Sobald das erledigt ist, kommt der Uhu angeflogen und weißt ihn auf das Fischmaul hin. Ein weiteres Mal kann Link ihm nahe des Eingangs zum Maskentempel begegnen, wo er von zwei Schreinen im Norden und im Süden erzählt, von denen Link den südlichen zuerst besuchen soll. Dort findet er ein Wandgemälde, das besagt, dass die Insel Cocolint nur ein Traum des Windfisches ist und verschwinden wird, sobald dieser aufwacht. Wenn Link den Ort verlässt, erscheint der Uhu und behauptet, man wüsste nicht ob all das wirklich stimmt.

Der Uhu verabschiedet sich von Link (DX-Version)

Wieder etwas später kann Link den Uhu nach Bewältigen des Maskentempels gleich dreimal an verschiedenen Orten treffen. Zunächst direkt nach Verlassen des Labyrinthes, dann östlich des Tamaranch-Berges. In beiden Fallen schickt er Link nach Osten, also zum siebten Labyrinth, der Adlerfestung. Nach Bewältigen derselben trifft Link im Taltal-Gebirge auf Marin, die er von einer teilweise zerstörten Brücke retten muss. Nach dieser Heldentat erscheint wieder der Uhu und weist ihm erneut den Weg, nämlich zum letzten Labyrinth vor dem Ei des Windfisches, dem Reptilfelsen.

Nach Abschließen des Reptilfelsens trifft Link den Uhu nur noch zweimal. Nachdem der Held das Ei des Windfisches mit den Instrumenten der Sirenen geöffnet hat, erscheint der Uhu um ihn zu ermutigen. Nach dem Sieg über den letzten der im Ei hausenden Albträume begegnet er ihm schließlich noch ein letztes Mal. Der Uhu beglückwünscht Link zu seinem Erfolg und verabschiedet sich. Danach begegnet Link dem Windfisch, welcher kurz darauf erwacht, sodass die Insel Cocolint mit all ihren Bewohnern verschwindet.

Zitate[Bearbeiten]

Die Tipps des Uhus, die man bereits erhalten hat, können in der Game-Boy- und der DX-Version des Spiels auf der Karte nachgelesen werden. In der Switch-Version findet man sie im Menü.

Zeitpunkt, Ort und Vorraussetzungen1 Zitat1
Direkt beim Fund des Schwertes am Torongastrand „Uhuuuu! Uhuuuu! Es ist also dein Schwert! Jetzt verstehe ich, warum die Monster so unruhig sind! Ein mutiger Jüngling ist gekommen, um den Windfisch zu wecken. Es heißt, man könne die Insel nicht verlassen, ohne den Windfisch aus seinem Schlaf zu holen... Du solltest zuerst nach Norden, in den Zauberwald.“[GB/DX 1]
Am Eingang zum Zauberwald, wenn Link bereits das Schwert hat „Uhuu! Willkommen im Zauberwald! Du wirst diese geheimnisvolle Insel auf keiner Karte finden! Stelle dich der Aufgabe, den Träumenden zu wecken, denn solange der Windfisch schläft, kannst du sie nicht verlassen. Warst du übrigens schon am Wurmpalast im Süden des Dorfes? Du findest den Schlüssel zu jenem Ort hier in diesem Wald... Der Windfisch beobachtet dich… Uhuu!“[GB/DX 2]
Nach Erhalt des Wurmschlüssels „Uhu! Nimm diesen Schlüssel, gehe damit zum Wurmpalast und suche dort nach einem Musikinstrument! Der Windfisch wartet! Uhuu!“[GB/DX 3]
Nach Erhalt der Muschelgeige, beim Betreten des Gebietes westlich des Wurmpalastes „Uhu! Das ist ein Instrument der Sirenen. Ich hätte nicht gedacht, dass du es wirklich findest... Dieses Instrument hat zusammen mit den sieben anderen die Kraft, den Windfisch zu wecken! Du musst sie alle sieben finden… Und ich habe die Aufgabe, dir den Weg zu zeigen. Nun führt dich dein Weg in den Schleimsumpf im Norden! Und da war doch noch was… Ach ja! Uhuuuu!“[GB/DX 4]
Nach der Rettung Struppis aus der Höhle der Moblins, direkt nach Verlassen der Höhle[Anm. 1] „Uhuu! Das ist ja ein Furcht einflößendes Tier, was du da bei dir hast. Vergiss nicht das Musikinstrument im Schleimsumpf.“[GB/DX 5]
Auf dem Weg hinauf zum Gipfel des Tamaranch-Berges „Uhuuu! Der Windfisch ruht sanft in seinem Ei auf dem Berg! Beim Klang der acht Musikinstrumente der Sirenen wird er jedoch aufwachen. Du kannst die Insel verlassen, wenn du sie vor dem Ei spielst, mein Freund! Nur so! Uhuu!“[GB/DX 6]
Nach Beenden der Teuelsvilla[Anm. 2] „Uhuuuu? Wie viele Instrumente hast du bereits? Wenn du alle acht gefunden hast, musst du sie vor dem Ei spielen, damit der Windfisch aufwacht und du Cocolint verlassen kannst. Gehe nun zur Durstwüste! Ihre Einwohner werden dir den Weg weisen! Ich sage nur: Uhuu!“[GB/DX 7]
Beim Verlassen der Durstwüste, wenn Link bereits den Wunderschlüssel hat[Anm. 3] „Uhu! Der Schlüssel hat die Form eines Fisches! Du solltest zum Wasserfall in den Bergen gehen! Dort, wo das Wasser dann verschwindet, musst du nach unten springen. Uhuu!“[GB/DX 8]
Nachdem Link das Gespenst zu dessen Grab gebracht hat „Uhu! Endlich! Da bist du wieder! Um in das große Fischmaul zu gelangen, musst du an einer Stelle der Zwergenbucht tauchen... Du kommst dem Windfisch immer näher. Die Zeit des Erwachens ist nicht mehr fern! Uhuu!“[GB/DX 9]
Wenn Link sich dem Bereich um den Eingang zum Maskentempel nähert[Anm. 4] „Uhuuu! Uhu! Zwei Schreine… Einer im Norden von hier, der andere im Süden... Gehe erst nach Süden, wo die alten Ruinen vom Windfisch erzählen! Die Reise lohnt sich bestimmt...“[GB/DX 10]
Nachdem Link das Wandgemälde vom Windfisch gesehen hat „Uhu! Du hast das Bild gesehen? Natürlich weiß man nicht genau, ob Cocolint tatsächlich nur ein Traum des Windfisches ist... Leider weiß man immer erst nach dem Aufwachen, dass der Traum nur ein Traum gewesen ist. Im Moment kennt die Wahrheit nur der Windfisch... Vertraue deinem Gefühl. Irgendwann wirst du die Antwort wissen... Uhuuuu! Uhuuuu!“[GB/DX 11]
Nach Beenden des Maskentempels, beim Verlassen desselben[Anm. 5] „Uhu! Die Monster auf Cocolint befürchten, dass der Windfisch bald aufwachen wird. Sie sind mächtig und könnten die Insel erobern und ihre Feinde zerstören! Dieser Tag könnte schon nahe sein! Gehe nun zum Bergturm! Fliege wie ein Vogel! Uhuuuu! Uhuuuu!“[GB/DX 12]
Direkt östlich des Tamaranch-Berges, auf einer niedrigen Ebene des Gebirges mit drei markant angeordneten Steinen darauf „Uhuuuu! Der Weg ist schwer, doch du bist fast am Ziel. Gehe nach Osten! Der Windfisch wartet schon.“[GB/DX 13]
Nach der Rettung Marins im Taltal-Gebirge „Uhuuuu! Uhuuuu! Du kennst also das Mädchen, das Die Ballade vom Windfisch vor dem Ei gesungen hat? Jenes Lied, das Schlafende aufweckt? Wollte sie etwa den Windfisch aufwecken? Das nächste Musikinstrument ist im Westen. Mit einem Lied kannst du den Stein zum Leben erwecken! Zeige deinen Mut! Der Windfisch wartet! Uhuu Uhuu!“[GB/DX 14]
Nach Öffnen des Eis des Windfischs „Der Moment ist gekommen… Der Windfisch wartet auf dich... Gehe in das Ei… Uhuuuu! Uhuuuu!“[GB/DX 15]
Direkt nach Besiegen des letzten Albtraums
(Hier taucht der Uhu nicht auf, Link kann ihn aber hören.)
„Link! Du hast alle Albträume besiegt! Folge der Treppe nach oben… Komm!“[GB/DX 16]
Nach Besiegen der Albträume und Erklimmen der daraufhin erscheinenden Treppe „Uhuu! Du hast es geschafft, Link! Alle Albträume sind besiegt! Du hast deine Weisheit, deinen Mut und deine Kraft unter Beweis gestellt! ... Ich bin Teil der Seele des Windfisches... Und es war meine Aufgabe, über diese Traumwelt zu wachen... Aber eines Tages erschienen die Albträume und begannen, hier zu wüten... Doch dann bist du gekommen, Link, um uns zu retten! Ich hatte stets Vertrauen in deinen Mut. Ich wusste, du würdest die Albträume aufhalten können. Danke, Link... Nun ist das Werk vollbracht! Gleich wird der Windfisch erwachen... Auf Wiedersehen… Uhuuuu! Uhuuuu!“[GB/DX 17]
1 Die Angaben beziehen sich auf die Switch-Version. Abweichungen in der Game-Boy- oder der DX-Version werden in Anmerkungen beschrieben.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Aussagen des Uhus wurden von der Game-Boy- zur DX-Version fast komplett übernommen. Für die Switch-Version wurden hingegen einiges geändert. In der DX-Version blieb sogar die Schreibweise der Worte komplett erhalten, obwohl die deutsche Rechtschreibung zwischenzeitlich reformiert wurde und somit einiges offizielle als falsch galt. Inhaltlich gab es aber eine größere Änderung: die Aussage von den Bergen, auf der kleinen Ebene mit drei Steinen, wurde komplett geändert. Ansonsten wurde nur ein einzelnes Wort geändert, nämlich in der Aussage vom Eingang zum Zauberwald. In der Switch-Version wurden hingegen mehrere Änderungen vorgenommen, zu denen auch die Anpassung an die neue deutsche Rechtschreibung gehörte. Außerdem wurden viele Texte gekürzt oder zumindest leicht umformuliert und es wurde bei sechs von ihnen ein abschließendes "Uhu!" hinzugefügt.
  • Dass der Uhu bei seinem Abschied Links Weisheit, Mut und Kraft lobt, ist offenbar eine Anspielung auf die drei Fragmente des Triforce, die mit eben diesen drei Eigenschaften in Verbindung stehen. In der Switch-Version erwähnt er zudem nochmal Links Mut, also die Eigenschaft desjenigen Triforce-Fragments, das üblicherweise Link zugeordnet wird.

Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. In der Game-Boy- und der DX-Version des Spiels erscheint der Uhu nach der Rettung Struppis nur, wenn man, nachdem man aus der Höhle hinaus gekommen ist, nach Osten in den nächsten Abschnitt der Karte geht. Geht man stattdessen in den Kartenabschnitt im Westen, begegnet man ihm nicht und verpasst seinen Tipp. In der Switch-Version erscheint der Uhu hingegen gleich nachdem man die Höhle verlassen hat.
  2. In der Switch-Version kommt der Uhu direkt nach verlassen der Teufelsvilla angeflogen, während er in der Game-Boy- und der DX-Version erst erscheint, wenn man den Kartenabschnitt östlich des Ausgangs betritt. Da man aber an der Stelle nur nach Osten kann, ist es hier nicht möglich, den Uhu zu verpassen.
  3. In der Switch-Version erscheint der Uhu wenn man nach Erhalt des Schlüssels die Wüste verlässt. In der Game-Boy- und der DX-Version kommt er hingegen angeflogen, wenn man von dem Kartenabschnitt, in dem der Kampf gegen den Lanmola stattfindet, zwei Abschnitte nach Süden geht.
  4. In der Switch-Version kommt der Uhu angeflogen, wenn der Landstrich, auf dem sich der Eingang zum Maskentempel befindet, im Bild ist, und landet in diesem Bereich. In der Game-Boy- und der DX-Version muss man hingegen den Kartenabschnitt betreten, in dem die kleine Insel mit zwei Stalfos darauf zu sehen ist. Der Uhu setzt sich dann auf diese Insel.
  5. In der Switch-Version kommt der Uhu direkt nach Verlassen des Maskentempels angeflogen. In der Game-Boy- und der DX-Version erscheint er hingegen erst, wenn man den Kartenabschnitt südlich des Eingangs zum Tempel betritt. Tut man das nicht, sondern verlässt den Kartenabschnitt des Tempelausgangs auf anderem Weg, so verpasst man den Tipp des Uhus.

Wenn nicht anders angegeben, sind die Tipps des Uhus in der Game-Boy- und der DX-Version identisch.

  1. „Uhuuuu! Uhuuuu! Es ist also Dein Schwert! Du bist demnach auch der Grund, warum die Monster so aufgeregt sind... Die Legende erzählt nämlich von einem jungen Mann, der käme, den Windfisch zu wecken. Er muß ihn nämlich wecken, um diese Insel wieder verlassen zu können... Du solltest nun Richtung Norden in den Zauberwald gehen. Wir sehen uns dort!“
  2. „Uhuu! Willkommen im Zauberwald! Du wirst diese Insel auf keiner Karte finden! Kein Weg führt zur Außenwelt! Erst wenn der Windfisch wach ist, könntest Du die Insel verlassen. Du mußt wissen, auf der Insel Cocolint herrschen andere Naturgesetze! Es werden Dir viele seltsame Dinge begegnen. Um den Windfisch aufzuwecken, wirst Du einiges erleben. ... ... ... ... Warst Du schon am Wurmpalast im Süden der Stadt? Im Wald kannst Du den Schlüssel finden, der das Tor öffnet. Der Windfisch sieht übrigens jeden Deiner Schritte!“
  3. „Uhu! Nimm diesen Schlüssel, gehe damit zum Wurmpalast und suche dort nach einem Musikinstrument! Der Windfisch wartet bereits!“
  4. „Uhu! Das ist ein Musikinstrument der Sirenen. Ich hätte nicht gedacht, daß Du es findest.. Dieses Instrument und 7 andere haben die Kraft, den Windfisch zu wecken! Du mußt sie alle sieben finden... Und ich habe die Aufgabe, Dir den Weg zu zeigen. Nun führt Dich Dein Weg in den Schleimsumpf im Norden! Da war doch noch was... Ach ja! Uhuuuu!“
  5. „Uhuu! Das ist ja ein furchterregendes Tier, was Du bei Dir hast. Vergiß nicht das Musikinstrument im Schleimsumpf.“
  6. „Uhuuu! Der Windfisch ruht sanft in seinem Ei auf dem Berg! Jedoch beim Klang der 8 Musikinstrumente der Sirenen wird er aufwachen. Du kannst die Insel verlassen, wenn Du sie vor dem Ei spielst, mein Freund! Nur so!“
  7. „Uhuuuu? Wieviele Instrumente hast Du bereits? Wenn Du alle acht gefunden hast, mußt Du sie vor dem Ei spielen, damit der Windfisch aufwacht und Du Cocolint wieder verlassen kannst. Gehe nun zur Durstwüste! Die schwarzen, monströsen Einwohner der Wüste werden Dir den Weg weisen! Ich sage nur: Uhuu!“
  8. „Uhu! Der Schlüssel hat die Form eines Fisches! Du solltest zum Wasserfall in den Bergen gehen! Dort, wo das Wasser dann verschwindet, mußt Du nach unten springen.“
  9. „Uhu! Endlich! Da bist Du wieder! Um in das große Fischmaul zu gelangen, mußt Du an einer Stelle der Zwergenbucht tauchen... Du kommst dem Windfisch immer näher. Die Zeit des Erwachens ist nicht fern!“
  10. „Uhuuu! Uhu! Zwei Schreine.. Einer im Norden von hier, der andere im Süden... Gehe erst nach Süden, wo die alten Ruinen vom Windfisch erzählen! Die Reise lohnt sich bestimmt..“
  11. „Uhu! Du hast das Bild gesehen..?! ..natürlich weiß man nicht genau, ob Cocolint tatsächlich nur ein Traum des Windfisches ist... Leider weiß man immer erst nach dem Aufwachen, daß der Traum nur ein Traum gewesen ist. Im Moment kennt die Wahrheit nur der Windfisch... Vertraue Deinem Gefühl. Irgendwann wirst Du es genau wissen... Uhuuuu! Uhuuuu!“
  12. „Uhu! Die Monster auf Cocolint befürchten, daß der Windfisch bald aufwachen wird. Noch sind die Monster real und halten alles auf, was diese Insel zerstören könnte! Aber der Tag "X" ist sehr nahe..! Gehe nun auf die Adlerfestung! Fliege, Du kannst es..! Uhuuuu! Uhuuuu!“
  13. Dieses Zitat lautet in der DX-Version genauso wie in der Switch-Version; nur die Rechtschreibung ist anders. In der Game-Boy-Version lautet es folgendermaßen:
    „Uhuuuu! Langsam wird es ernst! Du mußt nur noch zwei Aufgaben bestehen... Die erste wartet im Osten der Berge, die zweite im Westen. Nun geh schon, der Windfisch wacht bald auf…“
  14. „Uhuuuu! Uhuuuu! Du kennst also das Mädchen, das die "Ballade vom Windfisch" vor dem Ei gespielt hat? Jenes Lied, das Schlafende aufweckt? Wollte sie etwa den Windfisch aufwecken??? Das nächste Musikinstrument ist im Westen beim Reptilfelsen. Mit einem Lied kannst Du den Stein zum Leben erwecken!“
  15. „Der Moment ist gekommen... Der Windfisch wartet auf Dich... Gehe in das Ei... Uhuuuu! Uhuuuu!“
  16. „Link ! Du hast alle Alpträume besiegt. Steige die Leiter nach oben… Komm!“
  17. „Uhuu! Herzlichen Glückwunsch! Ich wußte,.. WENN es jemand schaffen kann.., dann nur DU, Link !! Alle Alpträume sind besiegt.. Tja... ... ... ... ... ... ... ... ... Als Teil der Seele des Windfisches war es mein Auftrag, diese Welt zu bewachen... Aber eines Tages drangen die Alpträume in diese Welt ein und terrorisierten die Bewohner... Dann kamst Du, Link , um die Insel zu retten! Ich hatte stets Vertrauen in Deine Kraft, Deinen Mut und Deine Weisheit, Link ! Nun ist das Werk vollbracht! Gleich wird der Windfisch aufwachen... Auf Wiedersehen... Uhuuuu! Uhuuuu!“

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Ich bin Teil der Seele des Windfisches... Und es war meine Aufgabe, über diese Traumwelt zu wachen...“ – Uhu, bei der Verabschiedung von Link (Link’s Awakening (Nintendo Switch))


„Uhu“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Deutsch Uhu (LA/DX[1] , LA S)

Eule (E, LA-Spieleberater)

Japanisch フクロウ (fukurō) (LA S) Eule
Englisch Owl (LA S, E) Eule
Französisch Hibou (LA S) Eule / Uhu
Italienisch Gufo (LA S) Eule / Uhu
Spanisch Búho (LA S) Vogel aus der Familie der Eigentlichen Eulen.
  1. „Auch die Tips vom Uhu können noch mal gelesen werden!“AUTOMATISCHE PLÄNE ZEICHNEN UND MEMOBUCH (Link’s Awakening)