Tytor-Brücke

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Tytor-Brücke
Tytor-Brücke.png
Spiele
Bewohner

Die Tytor-Brücke ist ein Ort in Breath of the Wild.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Die Tytor-Brücke liegt ziemlich in Zentrum Hyrules. Sie überspannt den Hylia-Fluss nahe der Blumen-Sandbank und verbindet die Ebene von Hyrule mit einer Halbinsel in West-Necluda. Die Brücke liegt nördlich des Stall am Fluss und östlich des Flötengras-Hügels. Nördlich der Brücke wiederum, auf der westlichen Seite des Flusses, liegt der bodenlose Sumpf.

Die Tytor-Brücke besteht aus zusammengezimmerten Holzplanken, die auf einer Holzvorrichtung im Wasser steht. Eine richtige Brüstung hat die Brücke nicht, weitere Holzstämme dienen jedoch zur Stabilisierung. Einige der Stämme sind bereits leicht von Efeu überwuchert und einige Planken sind an den Rändern brüchig, die Brücke ist jedoch im Vergleich zu anderen Brücken, wie beispielsweise die Tabanta-Brücke, noch in gutem Zustand.

Die Hylianerin Porrah kann auf der Tytor-Brücke angetroffen werden. Sie wird dort von einem Bokblin angegriffen und kann von Link gerettet werden. Sie kehrt nach diesem Schock zum nahegelegenen Stall zurück. Auch der Reisende Kasula überquert auf seiner Reise die Brücke. Der reisende Doktor Lofella kommt ebenfalls auf seinen Reisen über die Brücke geritten.

Trivia[Bearbeiten]


Tytor-Brücke“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Horwell Bridge Horwell-Brücke