Totenfluss

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Totenfluss
Totenfluss BOTW.png
Spiele Breath of the Wild
Gegenstände

Der Totenfluss ist ein breites fließendes Gewässer in Breath of the Wild, welches sich auf dem Vergessenen Plateau befindet.

Der Fluss entspringt am Hylia-Berg und ergießt sich zunächst in einem Wasserfall vom Berg, von wo er in westliche Richtung fließt. Hinter diesem Wasserfall verbirgt sich eine Höhle mit mehreren Schatztruhen, die einen Knochen-Bokbogen, 5 Feuerpfeile sowie 5 Holzpfeile enthalten. Außerdem steckt ein Soldatenschwert im Boden der Höhle.

Nahe des Gerudo-Tals stürzt der Fluss in einem weiteren Wasserfall vom Vergessenen Plateau, wo er sich mit dem Regenzia-Fluss vereinigt. Der Fluss führt aufgrund seiner Nähe zum schneebedeckten Hylia-Berg sehr kaltes Wasser, so dass er jedem Schwimmer, der sich hineintraut, die Körperwärme und damit die Energie entzieht. Dies lässt sich auch nicht durch Medizin, wärmende Gerichte oder dicke Kleidung verhindern. Auch die Luft selbst ist sehr kalt, so dass hier der Einsatz von Kälteschutzmedizin, wärmendem Essen oder warmer Kleidung angeraten ist.

Rings um den Fluss erstreckt sich ein schmaler flacher Uferstreifen, bevor sich teils steile Felswände erheben. Dort verbergen sich einige Eis-Schleime. Im östlichen Teil des Flusses ragt ein teilweise eingestürzter Steg ins Wasser, an dem ein Floß zu finden ist. Kurz vor dem Wasserfall im Westen stand einst eine steinerne Brücke, welche jedoch eingestürzt ist und von der lediglich einige wenige Stützpfeiler übrig geblieben sind. An ihrer Stelle wurde eine einfache Holzbrücke errichtet, welche ebenfalls bereits zum Teil wieder zusammengebrochen ist. Die Lücke kann jedoch durch Einsatz des Magnet-Moduls und einer metallenen Tür am Ufer geschlossen werden. Nahe dieser Stelle sind auch Wächter-Wracks zu finden, die möglicherweise für die Zerstörung der ursprünglichen Brücke verantwortlich sein können.

An der Stelle, an welcher der Totenfluss in einem Wasserfall vom Vergessenen Plateau hinabstürzt, haben einige Bokblins in einem Baum ihr Lager errichtet. Hier und da sind außerdem einige erloschene Feuerstellen zu finden. Auch stand einst in der Nähe des Stegs ein Haus, von welchem nur noch Ruinen übrig geblieben sind. Neben den zerstörten Mauern liegt ein weiteres Wächter-Wrack. In der Ruine liegen einige Holzbündel sowie ein Krog-Fächer. Auch eine Kochstelle existiert neben dem einstigen Gebäude. Ein Stück entfernt steckt eine Holzfälleraxt in einem Baum.

Krog-Fundorte[Bearbeiten]

  • Unter der Holzbrücke


Totenfluss“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch River of the Dead Fluss der Toten