Tier

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Tiere)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon Information.png Dieser Artikel ist Lexikon-artig, also sehr kurz und daher mit Sicherheit unvollständig. Erweitere ihn bitte und entferne diesen Baustein anschließend.
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

Tiere existieren in fast allen Spielen der Zelda-Reihe. Viele von ihnen dienen nur als Dekorationen, während manche der Schlüssel zu einem Herzteil sind und nur sehr wenige eine Bedrohung für Link sind.

Affe[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Affe

Affen tauchen in A Link to the Past zum ersten Mal auf und haben viele weitere Auftritte. Sie sind für Herzteile unwichtig; häufig ist ein wichtiger Teil der Handlung jedoch von ihnen abhängig. Kiki ist ein besonderer Affe.

Alligator[Bearbeiten]

Erwin.png

In Link’s Awakening existieren zwei Alligatoren. Sie sind harmlos und eher unbedeutend. Einer von ihnen ist ein Teil des Tauschgeschäftes.

Sie heißen Erwin und Kroko Dilius.

Bär[Bearbeiten]

Koch Bär.png

→ Hauptartikel: Bär

Es gibt einige Bären in Link’s Awakening und Oracle of Ages, die nur Dekorationen sind. Ein etwas bedeutenderer Bär in Link’s Awakening ist der Küchenchef Bär.
Es gibt in Breath of the Wild die aggressiven Honigbären.

Biber[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Biber-Brüder

Zwei Biberbrüder kommen in Majora’s Mask vor. Sie leben in den Stromschnellen und sind Fans des Wettschwimmens. Wenn Zora-Link ein Rennen gegen sie gewinnt, kann er ein Herzteil gewinnen.

Biene[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Biene

Bienen kommen in A Link to the Past als Objekt zum Sammeln und in einigen weiteren Spielen als Gegner vor.

Bullbo[Bearbeiten]

Bullbo.png

→ Hauptartikel: Bullbo

Diese wildschweinähnlichen Ungetüme kommen in Twilight Princess und Spirit Tracks vor. Sie dienen als Fortbewegungsmittel für Link und Bulblins.

Delfin[Bearbeiten]

Goldene Delfine tauchen in Spirit Tracks an der Meeresküste auf. Wenn Link auf der Dampfpfeife spielt, beginnen sie, zu tanzen, und geben ihm ein Herz.

Eichhörnchen[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Eichhörnchen

Eichhörnchen kommen in A Link to the Past und Twilight Princess vor und sind recht unwichtig. Sie heißen in Breath of the Wild Frechhörnchen.

Eule[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Eule

Falke[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Falke

Falken sind Unterstützer Links in Twilight Princess. Man kann sie an falkenförmigem Gras rufen. Es gibt in Breath of the Wild die friedlichen Inselfalken.

Fledermaus[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Fledermaus

Fledermäuse sind in fast jedem Spiel Gegner. Sie sind in keinem Spiel friedlich.

Frosch[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Frosch

Frösche kommen in A Link to the Past, Link’s Awakening, Ocarina of Time, Majora’s Mask und Twilight Princess vor.

Der Frosch Wart lehrt Link in Link’s Awakening den Krötenrap. In Ocarina of Time kommt eine Froschgruppe aus „fünf fabulösen Froschtenöre[n]“ vor.

Fisch[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Fisch

Fische kommen in vielen Spielen vor. Sie kommen meist in Angelminispielen vor, bei denen nicht selten ein Herzteil herausspringen kann.
In The Wind Waker kann man gegen Universalfutter Seekarten­teile vom Fisch Neptunos erhalten.
In Breath of the Wild sind Fische Kochzutaten.

Hase[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Hase

Hasen kommen in A Link to the Past, Link’s Awakening, Oracle of Ages, Oracle of Seasons und Spirit Tracks vor. Sie sind meist nur Dekorationen; nur in Spirit Tracks haben sie eine besonders große Bedeutung.

Huhn[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Huhn

Hund[Bearbeiten]

Brauner Hund.png

→ Hauptartikel: Hund

Hunde kommen in den Oracle-Spielen, Ocarina of Time, Majora’s Mask, The Minish Cap, Twilight Princess und Breath of the Wild vor. Sie haben unterschiedliche Bedeutungen; meist bescheren sie ein Herzteil.

Känguru[Bearbeiten]

Ricky OoX Illustration.png

→ Hauptartikel: Ricky

Nur ein Känguru kommt in den Oracle-Spielen vor und ist dort unter dem Namen Ricky vorzufinden. Er als Reittier erlaubt es Link, besonders hoch zu springen und mit Faustwirbeln Gegner zu besiegen.

Katze[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Katze

Eine Katze sitzt in Oracle of Seasons auf einem Baum fest. Sie kommt nach einigen Tauschgeschäften herunter. Außerdem kommen einige Katzen in The Minish Cap und Twilight Princess vor. Gregor ist eine besondere Katze.

Keaton[Bearbeiten]

Keaton MM.JPG → Hauptartikel: Keaton

Keatons kommen in Majora’s Mask vor und basieren auf einem neunschwänzigen Fuchs. Sie stellen Link Fragen über das Land Termina, wodurch man ein Herzteil gewinnen kann.

Kuh[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Kuh

Kühe kommen in Ocarina of Time, Majora’s Mask und The Minish Cap vor. Sie sind für ihre leckere Milch bekannt, die in Hyrule hochgeschätzt ist.

Krabbe[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Krabbe

Krabben kommen als Dekoration in The Wind Waker, als Gegner in A Link to the Past sowie Spirit Tracks und als Kochzutat in Breath of the Wild vor.
Auch wenn man nicht mit den Krabben in The Wind Waker interagieren kann, kann man ein Foto von ihnen machen und eine Figur von ihnen in der Minitendo-Galerie erhalten.

Maus[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Fotograf (Link's Awakening)

Außerdem gibt es in der DX-Version von Link’s Awakening eine Maus. Sie ist ein Fotograf, der die interessantesten Momente auf Fotos festhält.

Nilpferd[Bearbeiten]

Ein Nilpferd existiert als (Akt)modell im Zoodorf von Link’s Awakening.

Pferd[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Pferd

Es gibt Pferde in Ocarina of Time, Majora’s Mask, Four Swords Adventures, The Minish Cap und Twilight Princess. Epona ist ein besonderes Pferd, da es Link als Reittier dient. In Breath of the Wild kann Link jedes Pferd zähmen, bis zu fünf als seine Pferde registrieren und jedes Pferd reiten. Man kann Epona hier nur durch das Amiibo Link (Super Smash Bros.) erhalten.

Ratten[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Ratte

Ratten kommen immer wieder in der Zelda-Reihe vor. In The Wind Waker kann man ihnen Universalfutter hinstreuen; dann verkaufen sie einem nützliche Gegenstände zu erhöhten Preisen.

Schlange[Bearbeiten]

Es gibt in den Oracle-Spielen zwei Schlangen, die Vasu gehören. Sie unterstützen Link im Passwortspiel.

Schildkröte[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Schildkröte

Schildkröten leben nur in Terminas Meeren. Sie bringen Link zum Schädelbucht Tempel.

Schmetterling[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Glücksschmetterling

Der Glücksschmetterling kommt nur in The Minish Cap vor. Er verbessert Links physische Fähigkeiten.

Schwein[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Wildschwein

Schweine sind in The Wind Waker das beliebteste Tier auf Präludien und Port Monee. Sie dienen vielen unterschiedlichen Zwecken – u. A. dem Graben nach Schätzen.

Seepferdchen[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Seepferdchen

Zwei sichliebende Seepferdchen leben in Termina an der Schädelküste. Sie geben Link ein Herzteil.

Tannglühwürmchen[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Tannglühwürmchen

Das Tannglühwürmchen kommt nur in The Wind Waker vor und lebt nur auf Tanntopia. Es wird benötigt, um die Foto-Box Deluxe zu bekommen, was in The Wind Waker HD nicht so ist.

Walross[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Walross

Ein Walross blockiert die Durstwüste in Link’s Awakening und wird von Marin geweckt.

Wildschwein[Bearbeiten]

Es gibt in Breath of the Wild die wildschweinähnlichen Waldschweine und roten Eber. Sie sind generell friedlich, greifen Link aber an, wenn er sich ihnen zu sehr nähert. Rote Eber werden besonders schnell aggressiv.

Wolf[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Wolf

Es gibt in Ocarina of Time und Majora’s Mask wolfsähnliche Gegner, die Wolfsheimer.
Es gibt in Twilight Princess ein Goldener Wolf und Wolf-Link. Link kann sich erstmals in ein solches Tier verwandeln, wenn er das Schattenreich betritt.
Es gibt in Breath of the Wild aggressive Tiere namens Räuberwölfe und Schneewölfe.

Ziege[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Ziege

Es gibt in Twilight Princess Ordoner Ziegen. Es gibt in Breath of the Wild die nicht domestizierten Schwarzrückenziegen und die domestizierten weißen Ziegen. Erstere sind generell scheu und nur selten aggressiv; Letztere sind nie scheu und immer friedlich.