Stall der Tabanta-Brücke

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stall der Tabanta-Brücke
Stall der Tabanta-Brücke 2.jpg
Spiele Breath of the Wild

Der Stall der Tabanta-Brücke ist ein Ort in Breath of the Wild.

Aufbau[Bearbeiten]

Der Stall der Tabanta-Brücke liegt auf der östlichen Seite der Tabanta-Brücke die die Kukudja-Schlucht überspannt. Unterhalb der Brücke, in der Schlucht, bietet der Gorone Grift Rumpelgolf an und der Krach ist bis zum Stall zu hören. Der Stall liegt unterhalb eines Hügels, auf dem sich der Shao-Yo-Schrein befindet. Dieser dient als Teleportziel für den Stall. Auf dem Gelände des Stalls befinden sich einige steinerne, pilzartige Gebilde. Auf dem Gebiet des Stalls wird Stroh gelagert und in einem Gehege leben drei weiße Ziegen. Neben den drei Ziegen gibt es auch noch drei Pferde in einer Koppel am Stall. Der Stall selbst wird von Dabi geleitet. Wie alle Ställe dient er sowohl als Ort, an dem man Pferde abholen oder abgeben kann, als auch als Herberge. Es ist hier nicht möglich, die Ausrüstung oder das Aussehen seines Pferdes zu verändern.

Im Stall befinden sich sowohl die Angestellten Jacques und Banzi, als auch der Reisende Toren. Dieser ist auf der Suche nach der Großen Fee, welche in der Nähe leben soll. Außerdem leben am Stall die drei Kinder Sho, Ena und Kenyo. Ein weiterer Mitarbeiter, Geggel, steht auf dem nahegelegenen Hügel. Der Händler Terri macht auf seinen Reisen ebenfalls am Stall der Tabanta-Brücke Halt.

Bewohner[Bearbeiten]

Aufgaben[Bearbeiten]

  • Wandgemälde: Geggel weist Link darauf hin, dass in der Ferne eine Bergwand komisch aussieht. Link soll nachforschen.
  • Folge dem Schatten:Toren möchte dass Link der Fee seine Rubine als Opfergabe darbringt.


Stall der Tabanta-Brücke“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Tabanta Bridge Stable Tabanta-Brücken-Stall