Stadttore

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Stadttore
Stadttore.png
Spiele Tri Force Heroes
Bewohner Wachen, Morgenstern-Ritter.
Gegenstände Hartflaum, Silberfaden

Die Stadttore sind der erste Level im fünften Bereich von Tri Force Heroes. Sie befinden sich im Lumpenland. Zwei Charaktere haben hier einen Bumerang, einer den Windkrug.

Aufbau[Bearbeiten]

Im ersten Abschnitt trifft man zum ersten Mal menschliche Gegner - Stadtwachen. Einige von ihnen kämpfen mit Schwertern, andere werfen Speere. Nachdem einige von ihnen besiegt wurden muss man einen brüchigen Felsen mithilfe einer Donnerblume zerstören. Daraufhin muss man weitere Gegner töten um das Triforce-Portal zu erreichen.

Im zweiten Bereich muss ein Morgenstern-Ritter bezwungen werden. Nachdem er besiegt ist erscheinen mehrere Wachen auf erhöhten stufen und werfen mit Speeren und Bomben. Sie können nur mithilfe der Totembildung besiegt werden. Nach ihrer Zerstörung ist der Weg zum Portal frei.

Im dritten Bereich müssen Wände durch Farbschalter hoch- und runtergefahren werden. Dadurch öffnen sich sowohl Pfade, es werden aber auch andersfarbige Pfade versperrt. Letztendlich erreicht man so, dass eine Brücke über einen Fluss gebildet wird. So kommt man zum Triforce-Portal.

Im vierten Abschnitt wird man wieder von Wachen mit Bomben beworfen. Danach müssen zwei Links mithilfe des Windkrugs über einen Abgrund gestoßen werden um mit einem Schalter eine Brücke zu erstellen. Danach muss der Windkrug-Link mithilfe seines Krugs Hindernisse entfernen, damit eine Brücke freigemacht wird. Nachdem der Weg frei ist müssen erneut zwei Morgenstern-Ritter besiegt werden damit das Portal freigelegt wird. Nachdem die Gegner getötet wurden, kann man das Triforce-Portal betreten und eine von drei Truhen öffnen. In zwei befinden sich Hartflaum, in der letzten Silberfaden.

Abschnitte[Bearbeiten]

Abschnitt 1: Sprungplattformen nutzen
Abschnitt 2: Gegner besiegen
Abschnitt 3: Sprungplattformen nutzen/Gegner besiegen
Abschnitt 4: Gegner besiegen

Galerie[Bearbeiten]


„Stadttore“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Sealed Gateway Versiegelter Durchgang