Segon

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Segon
Segon.png
Volk Zora
Geschlecht männlich
Spiele Breath of the Wild
Orte Dorf der Zoras

Segon ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Segon ist ein alter Zora aus dem Dorf der Zoras. Einst war er ein Krieger und wurde „Feldwebel des Todes“ genannt. Daher ist er derjenige, der vom Senat bestimmt wird den Titanen Vah Ruta zu stoppen, als dieser das Dorf der Zoras bedroht.

Nahe der Treppe zum Thronsaal versucht er, einen Elektropfeil in die Hand zu nehmen, was ihm jedoch einen elektrischen Schlag verpasst. Dies hält ihn jedoch nicht davon ab, es weiter zu versuchen. Dabei murmelt er vor sich hin, dass er Vah Ruta in Stücke hauen werde. Spricht Link den Zora an, erkennt ihn dieser wieder und ist wenig erfreut, ihn zu sehen. Er wirft Link vor darin versagt zu haben, Mipha zu beschützen und will ihn dafür niederstrecken. Obwohl Miphas Tod bereits 100 Jahre zurückliegt, sei der Schmerz darüber noch sehr groß. Er weist Links Hilfe zurück. Link bietet ihm seine Hilfe an, aber Segon behauptet barsch dass hier niemand Links Hilfe will und dass er selbst Elektropfeile auf Ruta herabregnen lassen wird - selbst wenn es seinen Tod bedeutet. Zudem behauptet Segon, dass es dreist sei dass Link nach allem, was er den Zoras angetan hat, jetzt den Besorgten spielt.

Bei einem früheren Versuch Vah Ruta zu besänftigen, war es Segon gelungen, einige Elektropfeile auf den Titanen abzufeuern und den Wasserausstoß zu verringern. Dies währte jedoch nur kurze Zeit. Nachdem Link den Pfeil, den Segon vergeblich anzufassen versucht, mit Leichtigkeit packen kann, ist Segon erstaunt und beschließt, sich einem Spezialtraining zu unterziehen; er will nicht lockerlassen bis er endlich Elektropfeile anfassen kann. Dennoch überlässt er Link die Verantwortung, Vah Ruta zu besänftigen. Hat Link es geschafft Vah Ruta zurückzuerobern, ist Segons Wut auf Link verschwunden und er entschuldigt sich bei ihm.


„Segon“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Seggin