Schlaf des Lebens

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Der Schlaf des Lebens ist ein Zustand, in dem selbst schwere Verletzungen heilen. Einhundert Jahre vor den Ereignissen von Breath of the Wild wurde Link in den Schrein des Lebens gebracht und von Impa in den Schlaf des Lebens versetzt, nachdem er von einem Wächter schwer verletzt worden war. Link erwachte erst einhundert Jahre später ohne gealtert zu sein aber er hatte dabei sein Gedächtnis verloren.

Link verbrachte den Schlaf des Lebens in einem flachen Wasserbecken, das nur Platz für eine Person bietet. Es ist das einzige dieser Art, das man in Breath of the Wild finden kann.