Schatz-Oktorok

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Icon Informationslücke.gif Informationslücke
Diesem Artikel oder Abschnitt fehlen leider viele Informationen. Bitte erweitere ihn und entferne diesen Hinweis danach.
Schatz-Oktorok
Truhenoktorok.png
Spiele Breath of the Wild
Andere Auftritte Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung
Lebensräume
  • Schneegebiete
  • Wüsten
Ähnliche Gegner
Beute

Schatz-Oktoroks sind Gegner in Breath of the Wild und Hyrule Warriors: Zeit der Verheerung.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

Sie vergraben sich wie meisten Oktoroks in der Erde. Sie tragen eine Truhe auf ihrem Kopf. Befinden sich diese in der Erde, möge man denken, es sei nur eine Schatztruhe. Wenn Link einem Schatz-Oktorok zu nahe kommt, schießt dieser aus der Erde, was ihm Schaden bereitet, und rast mit voller Geschwindigkeit umher, bis sich dieser an einer anderen Stelle wieder in der Erde niederlässt.

Mithilfe des Magnetmoduls lässt sich ein Schatz-Oktorok leicht von echten Truhen unterscheiden, da diese nicht magnetisch sind.

Eintrag im Hyrule-Handbuch[Bearbeiten]

Ein schwaches Monster, das einem Oktopus ähnelt. Es lebt in Wüsten und verschneiten Gebieten, wo es sich als Schatztruhe tarnt und alle angreift, die sich unvorsichtig nähern. Die Truhe auf seinem Kopf ist vielmehr ein Teil seines Körpers als eine echte Truhe. Dass sie nicht magnetisch ist, stützt diese Annahme.

Verbreitungsraum:
Gerudo-Hochebene
Gerudo-Wüste
Verfügbare Materialien:
Oktorok-Tentakel
Oktorok-Ballon
Oktorok-Auge
Grüner Rubin
Blauer Rubin
Roter Rubin
Violetter Rubin
Silberner Rubin


Schatz-Oktorok“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 宝オクタ (Takara okuta) (BotW) Schatz-Okto (Okuta ist wohl eine Abkürzung für okutarokku, den japanischen Namen des Oktoroks.)
Englisch Treasure Octorok Schatz-Oktorok