Ranelle-Mine

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Ranelle-Mine ist der erste Ort der Wüste, den Link in Skyward Sword bereist. Die antiken Roboter bauen hier Steine der Zeit ab. Es gibt hier zwar viele Lorentransportlinien, aber das Gebiet scheint relativ rohstoffarm zu sein. Im gesamten Gebiet der Ranelle-Mine existieren nur drei Steine der Zeit und es gibt sonst nur vier Schatztruhen, von denen eine nur mit dem Greifhaken zu erreichen ist. Link landet auf einem großen Podest außerhalb der eigentlichen Mine und muss diese auf der Suche nach Zelda durchqueren. Zunächst muss er durch einen Schacht zur ersten Stollenkreuzung der Mine, an der er auch den ersten Stein der Zeit findet. Nach der Aktivierung kann er mit einer Lore in den Hauptstollen gelangen und sich so seinen Weg vorwärts bahnen. Der Gang führt linear Richtung Wüste Ranelle und ist von tückischem Treibsand übersät. Gegen Ende muss Link nochmals in der Vergangenheit mit einer Lore durch ein elektrisches Lorentor fahren und erreicht so das Hauptgebiet der Wüste.