Proviant

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Proviant
Grill-Wild.png
Ein Beispiel für Proviant: Grill-Wild
Spiele
Nutzen
  • Verbesserung der Gesundheit und Ausdauer
  • Bewirken von Zusatzeffekten
Ähnliche Gegenstände Material

Proviant ist eine Art von sammelbaren Gegenständen in Breath of the Wild, die zur Verbesserung der Gesundheit und der Ausdauer von Link, sowie zum Bewirken von Zusatzeffekten benutzt werden. Es handelt sich immer um Speisen oder Getränke und diese können aus Materialien selbst hergestellt oder auch fertig zubereitet erworben werden.

Es gibt verschiedene Arten von Proviant, die für unterschiedliche Zwecke genutzt werden können. Diese sind in erster Linie das Auffüllen von Lebensenergie und die Beeinflussung von Links Eigenschaften und Fähigkeiten. Zudem gibt es Nebenaufgaben, bei denen man dem Auftraggeber bestimmten Proviant bringen muss.
Proviant ist sehr vielfältig. Dazu gehören geröstete oder gefrorene Fleischsorten, Pflanzen, Pilze oder Fische sowie ganze gekochte Gerichte und Medizin. Proviant kann im Gegensatz zu Materialien nicht abgelegt werden. Gefundener Proviant kann aber zerstört werden, indem man ihn anzündet oder Material, nachdem es schon geröstet ist, zu lange im Feuer liegen lässt.

Verwendungszwecke[Bearbeiten]

Lebensenergie und andere Eigenschaften beeinflussen[Bearbeiten]

Materialien, wie zum Beispiel Früchte oder Fleisch, können durch Rösten zu Proviant werden, der dann direkt gegessen werden kann um die Herzleiste aufzufüllen. Wenn man sie stattdessen kocht, lässt sich die Wirkung verstärken. Außerdem kann man beim Kochen bis zu fünf essbare Materialien und andere Zutaten zu Gerichten kombinieren, die noch mehr Herzen regenerieren und außerdem einen von mehreren Zusatzeffekten haben können, wie zum Beispiel Links Empfindlichkeit gegen Hitze oder Kälte zu reduzieren. Als Zutaten für Gerichte eignen sich neben den roh essbaren Materialien zum Beispiel auch Gräser oder die Teile der Drachen Eldra, Naydra und Farodra.

Kleintiere und Monsterzutaten können ebenfalls gekocht werden, ergeben zusammen aber keine Gerichte, sondern Medizin. Diese gibt es in verschiedenen Varianten, die dieselben Effekte haben wie Gerichte, aber bis auf eine Ausnahme keine Herzen regenerieren. Nur die Maxi-Medizin füllt die Herzleiste auf und erweiterte sie zudem kurzfristig.

Der Kühlungs-Effekt, der es ermöglicht hohe Temperaturen zu ertragen, kann nicht nur durch das Kochen von Gerichten und Medizin bewirkt werden, sondern auch durch Gefrieren bestimmter Lebensmittel: Fleischsorten, Fische, Krabben und Muscheln gefrieren, wenn man sie kurz in besonders kalter Umgebung ablegt. Sie füllen weiterhin Herzen auf und erlangen zusätzlich den Kühlungs-Effekt. Dann sind sie dann keine Materialien mehr sondern Proviant.

sonstige Verwendungsmöglichkeiten[Bearbeiten]

Man kann Proviant verkaufen um seine Geldbörse zu füllen. Bei bestimmten Nebenaufgaben bekommt Link eine Belohnung für die Übergabe bestimmten Proviants, unter Anderem bestimmter Gerichte.

Arten und Fundorte[Bearbeiten]

Gerösteter Proviant findet sich an Feuern, auch in Monsterlagern, oder in Metallkisten im Gebiet um den Todesberg. Gefrorener Proviant findet sich in Hebra und dem kalten Bereich der Gerudo-Hochebene. Gekochte Gerichte kann sich Link an einer Kochstelle selbst zubereiten, oder er bekommt sie, wenn er verschiedene Reisende Hylianer gegen Monster verteidigt.

Effekte[Bearbeiten]

Die Effekte von Proviant hängen von den Materialien ab, aus denen er hergestellt wurde. Gefrorene Lebensmittel haben immer den Kühlungs-Effekt, egal, welchen Effekt das Material vor dem Gefrieren hatte.

Abhängig vom mit-gekochten Material haben die Effekte noch unterschiedliche Wirkungsgrade und Wirkungsdauern. Es gibt fünf Grade, die über die Stärke des Effektes entscheiden und im offiziellen Lösungsbuch durch die Buchstaben A bis E wiedergegeben werden, wobei A für den stärksten und E für den schwächsten Effekt steht. Die Dauer ist die Zeit, die der Effekt anhält. Diese Zeit läuft ab, sobald man das Gericht verspeist oder die Medizin zu sich genommen hat. Die Wirkungsdauer beträgt bei den meisten Materialien zwischen 30 und 190 Sekunden, doch einige Teile der Drachen Eldra, Naydra und Farodra haben besonders lange Wirkungsdauern von 210 bis 1800 Sekunden.

Die Materialien, die einen Effekt haben, sind meistens an einem Namenszusatz erkennbar, der auf den Effekt hindeutet. So bewirkt zum Beispiel die Frostmelone den Kühlungs-Effekt. Einige dieser Namensbestandteile sind mit dem Namen des Effektes identisch:

Effekt Namenszusatz Wirkung
Abwehr-Effekt Rüst- / Rüstung- Erhöht Links Abwehr.
Ausdauer-Effekt Ausdauer- Links Ausdauer wird regeneriert.
Brandschutz-Effekt Lösch- Verhindert, dass Link in heißer Umgebung Feuer fängt.
Elektro-Effekt Zitter- Reduziert den Schaden durch Elektrizität.
Fitness-Effekt Fit- Link erhält Zusatzausdauer, die sich aber nicht regeneriert, nachdem sie einmal verbraucht wurde.
Kühlungs-Effekt Frost- Links Empfindlichkeit gegen Hitze sinkt.
Maxi-Effekt Maxi- Die Herzleiste wird aufgefüllt und um Zusätzliche Herzen erweitert.
Schärfe-Effekt Glut- Links Empfindlichkeit gegen Kält sinkt.
Schleich-Effekt Schleich- Links ist beim Schleichen weniger laut.
Spurt-Effekt Spurt- Link bewegt sich schneller, sowohl beim Laufen, als auch beim Klettern oder Schwimmen.
Stärke-Effekt Schwert- Erhöht Links Angriffskraft.


„Proviant“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch 料理[1] (ryōri) Speise, Gericht
Englisch Food[1]
  • Cooked Food
  • Frozen Food
  • Elixirs
Essen
  • gekochtes Essen
  • gefrorenes Essen
  • Elixiere
Französisch Plats[1] Gerichte
Italienisch Cibo[1] Essen, Nahrung
Spanisch Recetas[1] Rezepte
Niederländisch Eten[1] Essen
Russisch Еда[1] (Jeda) Essen, Speise
  1. a b c d e f g Überschrift im Menü