Marin

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Marin
Marin (Switch).png
Marin in der Switch-Version (2019)
Volk Bewohner von Cocolint
Spiele Link’s Awakening
Andere Auftritte
Orte
Ähnliche Charaktere Malon

Marin ist ein Charakter aus Link’s Awakening. Sie ist eine junge Frau aus dem Mövendorf und ist diejenige, die Link nach einem Schiffbruch am Strand der Insel Cocolint findet. Sofort nach seinem Erwachen stellt Link fest, dass Marin große Ähnlichkeit mit Prinzessin Zelda hat. Marin ist sehr musikalisch und unter den Bewohnern Cocolints recht beliebt. Selbst einige Monster können ihrem Liebreiz nicht widerstehen.

Link’s Awakening[Bearbeiten]

Marin taucht schon zu Beginn des Spiels auf, nachdem sie Link gerettet hat. Ab dann steht sie neben dem Denkmal des Fliegendes Gockels und singt die Ballade des Windfischs. Kommt Link mit der Flöte zu ihr, bringt sie ihm das Lied bei. Das nächste Mal trifft der Spieler sie am Torongastrand. Sie unterhält sich mit ihm und erzählt, dass sie gerne eine Möwe wäre, um die weite Welt zu sehen. Anschließend begleitet sie ihn zur Durstwüste, um das schlafende Walross zu wecken, das den Weg in dieses Gebiet versperrt. Die Gelegenheit, dass Marin ihn begleitet, sollte Link gut nutzen, denn das ist die einzige Möglichkeit, drei Fotos in der DX-Version zu bekommen, da sie sich Link danach nicht mehr anschließt. Hat Marin das Walross durch ihren Gesang erschreckt und verjagt, verweilt sie im Zoodorf und singt für die Kinder die Ballade. Später wird sie von Monstern entführt und Link muss sie mit seinem Enterhaken retten. Sie will ihm etwas sagen, doch ihr Vater unterbricht diesen Moment. Noch später, gegen Spielende, wenn Link den Windfisch geweckt, die Albträume besiegt und so sein Abenteuer beendet hat, verblasst die Insel zusammen mit der singenden Marin. Doch ganz am Ende erfüllt sich ihr Wunsch und sie fliegt als Möwe über das Meer. Diese Sequenz bekommt der Spieler aber nur zu sehen, wenn das gesamte Spiel ohne ein einziges Game Over abgeschlossen wurde.

Fotos[Bearbeiten]

In der DX-Version gibt es einige Möglichkeiten, in bestimmten Situationen Fotos mit Marin zu machen. Dies ist nur möglich, solange Marin Link zum Walross folgt und kann im Nachhinein nicht wiederholt werden.

Folgende Fotos kann man mit Marin machen:

Foto 2 (Link’s Awakening).gif Torongastrand.
Man geht mit Marin zur südwestlichen Spitze des Strandes.
Ist, nachdem das Walross aufgeweckt wurde, nicht mehr erhältlich.
Foto 3 (Link’s Awakening).gif Mövendorf.
Einfach mit Marin in den Brunnen des Dorfes fallen und nicht bewegen, sobald man unten angelangt ist.
Ist, nachdem das Walross aufgeweckt wurde, nicht mehr erhältlich.
Foto 4 (Link’s Awakening).gif Mövendorf.
Mit Marin zum Wetterhahn im Dorf gehen.
Ist, nachdem das Walross aufgeweckt wurde, nicht mehr erhältlich.

Marin und Link[Bearbeiten]

Marin findet Link

Auch wenn es nie richtig gesagt wird, scheint sie zumindest ein wenig in Link verliebt zu sein. Dafür gibt es mehrere Anzeichen, die dies verdeutlichen.

  • Wenn Link zusammen mit Marin das Walross wecken will, hofft sie, dass zwischen ihnen etwas Schönes passiert.
  • Der Fotograf macht ein Foto von ihnen, während sie an einer Klippe stehen. Marin sieht Link dabei lächelnd an.
  • Marin sagt, das sie alles über Link wissen will.
  • Gegen Ende wird Marin von Monstern entführt und auf einem Berg festgehalten. Sie gibt vor, Höhenangst zu haben, und will sich von Link retten lassen. Dann will sie ihm etwas gestehen, wird aber von Tarin unterbrochen.

Trotz dieser Anzeichen werden die zwei nie ein Paar.

Super Smash Bros. Melee[Bearbeiten]

In Super Smash Bros. Melee taucht sie nicht direkt auf. Sie existiert jedoch als Trophäe.

Name Details Fundort
Marin-Trophäe.png Marin Marin ist ein junges Mädchen, das sich um Link kümmerte, nachdem der Schiffbrüchige an den Strand der Insel Cocolint gespült worden war. Sie ist eine talentierte Harfinistin und aufgrund ihrer sanften Art immer gern gesehen. Sie hält an den Idealen von Wahrheit und Ehre fest. Jedes Mal, wenn Link während seines Abenteuers etwas stibitzt, begrüßt sie ihn mit einem lauten "DIEB!". Nach freischalten des Soundtests.

Hyrule Warriors[Bearbeiten]

In Hyrule Warriors Legends und Hyrule Warriors Definitive Edition ist Marin ein spielbarer Charakter. Im erstgenannten Spiel wird sie dem Spiel aber erst durch das herunterladbare Link’s Awakening-Paket hinzugefügt.

Trivia[Bearbeiten]

  • Geht Link zusammen mit Marin in ein Labyrinth, wartet sie draußen und fragt bei seiner Rückkehr, ob es ihm gut geht und ob der Wunden hat.
  • Ihr „overworld sprite“ wird in geänderter Form in den Oracle-Spielen für Zelda benutzt. Nur die Krone wurde hinzugefügt.
  • Geht Link mit Marin in den südlichen Laden im Möwendorf, bittet sie darum, eine Runde spielen zu dürfen. Sie hat ein besonderes Talent für das Wunderkran-Spiel.
  • Die Marrin-Bucht in Breath of the Wild ist nach Marin benannt. In der Nähe liegt der Tarrin-Sumpf, der nach Marins Vater Tarin benannt ist.


„Marin“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch マリン (Marin) (LA/DX) „Meer...“ oder „(die) Marine“
Englisch Marin
Französisch Marine