Manbo

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Manbo
Manbo.gif
Volk Tier
Spiele Link’s Awakening
Orte In einer Höhle neben dem Wundertunnel

Manbo ist ein Mondfisch, der sich mit zwei kleineren Fischen in einer Höhle westlich des Wundertunnels befindet, die Link nur mit Schwimmflossen erreichen kann.

Manbos Mambo[Bearbeiten]

Manbo
Manbo (Noten: Siehe Bild)
Fundort: Manbos Grotte
Erlernt von: Manbo
Anwendbar: Immer anwendbar
Funktion: Befördert den Spieler zu Geierwallys Haus

Manbos Mambo ist das zweite von drei Liedern, die in Link’s Awakening auftauchen.

Wenn Link die Flöte hat und Manbo anspricht, bietet dieser an, Manbos Mambo vorzutragen. Nachdem Manbo ihm das Lied mit zwei kleinen Fischen vorgetragen hat, kann Link das Lied selbst auf seiner Flöte spielen.

Spielt man es außerhalb eines Labyrinths, wird man zu Manbos Teich, Manbos Brunnen genannt, neben Geierwallys Haus gewarpt. Spielt man es in einem Labyrinth, wird man zum Labyrintheingang gewarpt. Ansonsten hat Manbo keinen weiteren Nutzen und ist für den Spielverlauf auch nicht weiter relevant.

In der Switch-Version erlaubt Manbo, nachdem Link Manbos Mambo erlernt hat, zur Feier dieses besonderen Tages, sich zu Manbos Teich zu teleportieren, d.h. der Teleporter in Manbos Teich wird freigeschaltet. Spielt Link Manbos Mambo außerhalb eines Labyrinths, kann er sich zu jedem beliebigen, bereits besuchten, Teleporter transportieren lassen.


Trivia[Bearbeiten]