Josap Landa

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Landa)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Josap Landa
Bauarbeiter.png
Volk Hylianer
Geschlecht männlich
Spiele Breath of the Wild
Orte

Josap Landa ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Landa ist Architekt, Zimmermann und Besitzer des Jolanda-Bauunternehmens. Er ist ein sehr extravanganter und blümeranter Charakter und stellt in seiner Firma nur Leute ein, deren Name auf „-da“ endet. Landa hat auch einen Jolanda-Tanz zu Werbezwecken entwickelt, von dem er fälschlicherweise ausgeht dass er bei jungen Leuten sehr bekannt ist.

Landas Gesellschaft hat im Süden Hatenos einige Musterhäuser aufgebaut, die ihm individuellen Stil der Baugesellschaft erstrahlen. Außerdem wurde die Gesellschaft von der Bevölkerung Hatenos angeheuert um das leerstehende Haus im Süden Hatenos abzureißen. Während Landas Angestellte Dumsda und Torda mit Eisenhämmern das Haus bearbeiten, überwacht Landa das Ganze. Wenn Link auftaucht, verrät Landa Link dass sie das Hateno-Haus abreißen da sich so schwer Käufer finden lassen. Wenn Link es kaufen will murmelt Landa zu sich selbst, dass Link ja vielleicht Nerven hat. Er erklärt dass die Abrisskosten und diverse Gebühren bei 50.000 Rubinen liegen und der Kaufpreis somit bei 50.000 Rubinen liegen würde. Wenn Link erwähnt dass das recht viel ist, stimmt Landa zu und erinnert sich daran, dass er in Links Alter auch ständig Geldprobleme hatte und also weiß, wie sich das anfühlt. Nach kurzem Überlegen setzt er den Preis daher auf 3000 Rubine herunter, unter der Bedingung dass Link 30 Holzbündel dazulegt um Landas Kosten auszugleichen. Nachdem Link zustimmt, ruft Landa Dumsda und Torda und befiehlt ihnen, mit dem Abriss aufzuhören. Sie setzten sich stattdessen an die Kochstelle vor dem Haus und warten darauf, dass Link mit den Bündeln zurückkehrt.

Wenn Link die 30 Holzbündel abgibt, kann er das Haus wie vereinbart für 3.000 Rubine kaufen. Landa ist beeindruckt, dass Link in seinem Alter so viel Geld für etwas ausgibt. Landa legt beim Kauf sogar eine Waffenhalterung mit drauf, da die eh keiner kaufen wollte. Er hofft, Link kann etwas damit anfangen. Link kann nun noch Mobiliar für sein Haus kaufen. Link kann jeweils drei Halterungen für Bögen, Waffen und Schilde kaufen. Außerdem kann er ein Bett, eine Tür, ein Namensschild, Blumen und Bäume für das Außengelände erwerben. Zusammen mit Torda baut Landa das erworbene Mobiliar dann ein. Nachdem Link alles erworben hat, ist Landa begeistert aber auch erstaunt über den Leichtsinn der Jugend. Als Bonus wirft er nun auch noch einige Möbel mit ein.

Als nächstes Projekt will Landa sein Bauunternehmen expandieren und schickt Dumsda nach Akkala, um dort Land zu erschließen. Nachdem Dumsda fortgegangen ist, hofft Landa dass es ihm dort gut geht und fragt sich, ob das ganze Gepäck nicht zu viel für ihn war.

In Akkala errichtet Dumsda die Kolonie Taburasa und wirbt dort Grada, Pupunda, Pauda, Peda und Kapoda als Mitarbeiter für das Jolanda-Bauunternehmen an. Er will außerdem die Gerudo Pauda heiraten und lädt auch Landa und Torda ein. Link überbringt Landa die Nachricht und Landa freut sich für Dumsda und nimmt die Einladung an. Zusammen mit Torda reist er nach Taburasa. Während der Hochzeit wirft er mit Konfetti und tanzt den Jolanda-Tanz.

Nach der Hochzeit befindet sich Landa mit Torda an der Kochstelle in Taburasa. Wenn Link ihn dort anspricht kehrt Landa nach Hateno zurück, wenn Link ihn nicht mehr anspricht bleibt Landa in Taburasa.

Aufgaben[Bearbeiten]


„Josap Landa“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Japanisch サクラダ (Sakurada)
Englisch Bolson
Französisch Sérasieh
Italienisch Cerada