Lagerfeuer

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fotobox.png Bebilderung

Zu diesem Artikel fehlen leider noch einige gute Bilder (Screenshots, Artworks). Beachte beim Ergänzen jedoch die Richtlinien. Erweitere den Artikel und entferne danach diesen Baustein wieder.

Lagerfeuer
Spiele Breath of the Wild
Nutzen
  • Zeit verstreichen lassen
  • Aufwärmen
  • Rösten von Lebensmitteln
  • Schmelzen von Eis
Ähnliche Objekte Kochstelle

Lagerfeuer sind Objekte in Breath of the Wild.

Lagerfeuer sind einfache Feuerstellen, die vereinzelt in der Wildnis oder auch in Gegner-Lagern aufzufinden sind. Mithilfe von Holzbündeln, einem Feuerstein und einem metallischen Gegenstand bzw. einer Feuerwaffe kann an beinahe jedem beliebigen Ort ein Lagerfeuer errichtet werden. Bei Regen erlischt jedoch das Feuer und kann für die Dauer des Niederschlags nicht neu entfacht werden.

Es ist möglich, an Lagerfeuern die Zeit verstreichen zu lassen. Link kann warten bis es morgens, mittags oder abends ist und seine Reise dann fortsetzen. Im Gegensatz zu einer Übernachtung in einem Gasthaus oder Stall wird Links Gesundheit dabei allerdings nicht aufgefüllt. Ist das Feuer erloschen (z.B. wegen Regens), kann dort nicht gewartet werden.

In sehr kalten Regionen kann ein Lagerfeuer dabei helfen, Eis zu schmelzen und wärmt dabei außerdem den Körper, so dass kein Schaden durch Kälte entsteht.

Zum Kochen ist das Lagerfeuer nur bedingt geeignet, da das entsprechende Kochgeschirr fehlt. Die Lebensmittel können lediglich einzeln in die Flammen geworfen werden, um darin zu rösten. Zum Kochen sollte daher besser Kochstellen aufgesucht werden.

Trägt Link hölzerne Ausrüstung, sollte er nicht zu nah ans Feuer gehen, da diese sonst in Flammen aufgeht. Jedoch können Fackeln und andere hölzerne Waffen entzündet werden.


„Lagerfeuer“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Camp Fire