Klothilde

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klothilde
Hand SS.png
Volk vermutlich Hylianerin (s.u.)
Geschlecht weiblich[1]
Spiele
Orte
Ähnliche Charaktere ???

Klothilde ist ein Charakter in Skyward Sword. Sie ist ein Geist,[2] der nachts als schwebende Hand auf der Toilette der Ritterschule erscheint und Papier benötigt. Wenn man ihr Rax’ Brief gibt, erscheint sie danach in Rax’ Zimmer.
Sie bezeichnet sich selbst als Dame und sagt, dass sie niemandem etwas tun will.[1][3] Laut Phai besteht eine 90%ige Wahrscheinlichkeit, dass der Geist früher eine junge Frau war. Des Weiteren sagt Phai, dass sie weder den Namen noch die Geschichte des Geistes kennt und dass mehr als 80% aller Geister von einem Wunsch an ihre geisterhafte Existenz gebunden sind. Sie rät Link, der Geisterhand zuzuhören und sagt, dass er sich nicht vor ihr fürchten müsse.[2]

Begegnung mit Link[Bearbeiten]

Hena, die Köchin der Ritterschule, berichtet Link, dass sie in den vergangenen Nächten eine Stimme aus der Toilette gehört hat und nicht weiß, wer das sein könnte. Wenn Link nachts an der Toilette vorbeigeht, erklingt die Stimme und fragt ob sie jemand hören kann. Versucht er dann, den Raum zu betreten, lässt sich die Tür nicht öffnen und stattdessen spricht Klothilde erneut zu ihm. Sie bittet um Papier und macht klar, dass es egal ist, welche Art von Papier. Tagsüber kann Link dann mit Rax sprechen, der ihm einen Liebesbrief für Giruna anvertraut, da er zu schüchtern ist, ihn selbst zu überbringen. Link erzählt Rax von der Stimme, woraufhin jener deutlich macht, dass Link den Brief „auf gar keinen Fall [...] diesem Verrückten da auf dem Klo“ geben soll. Letztendlich bleibt es aber dem Spieler überlassen, was mit den Brief geschieht. Wenn Link den Brief nachts zu Toilette bringt, lässt sich die Tür öffnen und es erscheint eine Hand über der Kloschüssel, die eine winkende Bewegung macht und erneut nach Papier fragt, wenn sie angesprochen wird. Gibt Link ihr den Brief, bedankt sie sich und meint, sie werde ihn behutsam verwenden, Link solle aber nicht fragen, wofür. Zuletzt sagt sie, sie würden sich wiedersehen, und verschwindet im Klo.[1]

Danach kann Link sie nachts in Rax’ Zimmer antreffen. Während Rax schläft und anscheinend Albträume hat,[4] schwebt die Hand über ihm und streichelt seinen Kopf. Sie sagt Link, dass sie sich durch den Brief in Rax verliebt habe und sich durch ihn wieder lebendig fühle. Zum Dank erhält Link fünf Juwelen der Güte. Klothilde verspricht dem schlafenden Rax, dass sie für immer bei ihm bleiben wird.

Volk[Bearbeiten]

Da man nur ihre Hand sehen kann, lässt sich nicht mit letzter Sicherheit sagen, welchem Volk Klothilde angehört. Ihre Hand sieht allerdings eindeutig menschlich aus; und da alle Menschen im Wolkenhort Hylianer sind, ist es naheliegend, dass auch sie eine Hylianerin ist.

Trivia[Bearbeiten]

  • In einem Interview mit Shigeru Miyamoto erzählte dieser, dass die Hand aus dem Loch eine Anspielung auf japanische Geistergeschichten sei, bei denen eine Person, die auf einer traditionellen japanischen Toilette sitzt, von einer Hand unterhalb gepackt wird. Er bezeichnet diese Geistergeschichte als sehr furchteinflößend.[5]
  • Ihr japanischer Name Fenī (フェニー) und der englischer Name Phoeni sind vermutlich von fenikkusu (フェニックス), beziehungsweise phoenix abgeleitet, was beides „Phönix“ bedeutet. Das würde zu den Namen der anderen menschlichen Bewohner des Wolkenhorts passen, die ebenfalls auf Vögel verweisen. Außerdem ist der Phönix dafür bekannt, dass er stirbt und wiedergeboren wird. Das ähnelt dem Wiedererscheinen eines Toten als Geist.
  • In der ursprünglichen Version von Skyward Sword wird ihr Name nicht genannt; er tauchte aber später im Buch The Legend of Zelda: Encyclopedia auf.[6] In Skyward Sword HD kam der Name schließlich auch ins Spiel, da dort in den Sprechblasen der Charaktere der Name des Sprechers genannt wird.


Klothilde“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch フェニー (Fenī) (SS HD) Vermutlich abgeleitet von fenikkusu (フェニックス), was „Phönix“ bedeutet. (siehe „Trivia“)
Englisch Phoeni (SS HD, E) Vermutlich abgeleitet von phoenix, was „Phönix“ bedeutet. (siehe „Trivia“)


Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b c „Danke… Ich werde es ganz behutsam verwenden. Aber ich bin eine Dame, also frag nicht, wofür… Wir sehen uns wieder… Mein edler Retter…“ — Klothilde, nachdem Link ihr Rax’ Brief gegeben hat (Skyward Sword)
  2. a b „Dies ist eine Geisterhand. Name oder Daten über ihr früheres Leben sind mir nicht bekannt. Die Wahrscheinlichkeit, dass es sich einst um eine junge Frau gehandelt hat, liegt bei 90 %. Mehr als 80 % aller Geister werden von einem Wunsch an ihre geisterhafte Existenz gebunden. Ich schlage vor, dem Anliegen dieser Geisterhand zu lauschen. Es besteht kein Grund, sich vor ihr zu fürchten.“ — Phais Beschreibung von Klothilde, bevor man dieser Rax’ Brief gibt (Skyward Sword)
  3. „Ich will niemandem etwas tun, ich will nur Papier...“ — Klothilde, wenn Link sie anspricht während er Rax’ Brief im Inventar hat (Skyward Sword HD)
  4. „Uh... Nnn... Nnn... Hi... Hilfe...“ — Rax, im Schlaf, während Klothilde ihn streichelt (Skyward Sword HD)
  5. „There are some ghost stories in Japan where – when you are sitting in the bathroom in the traditional style of the Japanese toilet – a hand is actually starting to grab you from beneath. It’s a very scary story.“ – Shigeru Miyamoto, Origin of Zelda Hand in Toilet
  6. Seite 294