Klarineta-Küste

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Klarineta-Küste
Klarineta-Küste.jpg
Spiele

Die Klarineta-Küste ist ein Ort in Breath of the Wild.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Die Klarineta-Küste liegt am Ozean im Südosten Hyrules. Sie beginnt südlich des Lockfrit-Bergs und endet im Kornetti-Strand nahe Angelstedt. Am Westende dieser Küstenregion befindet sich eine Bucht, in der ein festungsartiges Gebilde steht, auf dem Monster hausen. Nahe dieser Festung ist eine beliebte Angelstelle der Fischer aus Angelstedt. Von Norden nach Süden hin fällt das Gelände leicht ab, bis es schließlich in einem Strand und dem Meer mündet. An besagtem Strand wachsen einige Palmen, ansonsten ist die Region eher spärlich bewachsen. Im seichten Wasser der Küste findet man Maxi-Muscheln sowie Schwert- und Rüstungskrabben. Zudem leben Vögel wie Seemöwen und Blaufederreiher in der Region und selbst Schwarzrückenziegen können dort auftauchen. Gegner wie Bokblins, Echsalfos und diverse Varianten der Schleime sind ebenfalls am Strand aufzufinden.

Am Strand ist auf circa mittlerer Höhe ein Monstercamp zu finden, in dem einige Bokblins sowie Elektro-Schleim hausen. Sollte Link diese bekämpfen, kann er den Monstern Waffen wie Stachel-Bokkeulen, Stachel-Bokstöcke oder Ruder abnehmen. Im Lager befinden sich auch einige Kisten, die Vorräte wie Äpfel, Melonen, Palm- und Zitterfrüchte enthalten. Westlich des Lagers patrouillieren zwei Echsalfos den Strand. In der Küstenregion östlich des Lagers sind Schleime anzutreffen; außerdem kann man von einem See-Oktorok attackiert werden, der im Meer hinter einigen Felsen lebt.

Am östlichen Ende des Strandes ist eine Schatztruhe vergraben, die einen Bernstein enthält. An diesem Ort endet die Klarineta-Küste und geht in die Bucht von Angelstedt über. Nördlich der Klarineta-Küste beginnt an dieser Stelle der Kornetti-Strand.

Trivia[Bearbeiten]


Klarineta-Küste“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Clarnet Coast Clarnet-Küste