Ingogo-Brücke

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ingogo-Brücke
Ingogo-Brücke.jpg
Spiele

Die Ingogo-Brücke ist ein Ort in Breath of the Wild.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Die Ingogo-Brücke überbrückt den Zora-Fluss kurz bevor dieser in den Sumpf von Ranelle fließt. Diese Brücke markiert den Anfang des Pfades, der durch die Berge von Ranelle hoch bis zum Dorf der Zoras führt.

Die Brücke besteht aus dem Material, aus dem auch das Dorf der Zoras gebaut ist. Am Nordende der Brücke flankieren zwei Säulen aus dem selben Material die Brücke. Oben auf den Säulen befinden sich zwei ausguckartige Plattformen. In das Geländer der Brücke sind Laternen eingelassen, die in einem weißlich-grünen Licht leuchten.

Wenn Link zum ersten Mal in Gebiet Ranelle auftaucht kann er auf diverse Zoras treffen, die ihm verraten dass ihr Anführer Sidon bei der Ingogo-Brücke auf ihn wartet. Wenn Link bei der Ingogo-Brücke auftaucht, kann er tatsächlich auf Sidon treffen, der auf einer der Säulen wartet.

Trivia[Bearbeiten]

  • Die Brücke ist vermutlich nach den Indigo-Gos, einer Zora-Band aus Majora’s Mask benannt. Diverse Orts- und Landschaftsnamen aus der Region tragen Zora-bezogene Namen.


„Ingogo-Brücke“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Inogo Bridge