Hylia-Berg

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hylia-Berg
BotW Mt. Hylia Spitze.png
Spiele Breath of the Wild
Bewohner alten Mann
Gegenstände Winterwams

Der Hylia-Berg ist in Breath of the Wild ein schneebedeckter Berg auf dem Vergessenes Plateau. Er ist im Süden des Plateaus gelegen und bildet dessen höchster Punkt. Am Fuß des Bergs fließt der Totenfluss, der in den Bergen auch seinen Ursprung hat.

Der Hylia-Berg ist ein sehr kaltes Gebiet, so dass man sich mit warmer Kleidung, mit Kälteschutzmedizin oder wärmenden Essen ausrüsten sollte, bevor man den Berg besteigt. Es gibt nur wenige Pflanzen, die hier wachsen. Dies sind hauptsächlich vereinzelte Nadelbäume sowie einige Gräser.

Trotz der abgelegenen Lage und der eisigen Temperaturen haben einige Bokblins rund um den Hylia-Berg vereinzelt ihr Lager aufgeschlagen. Auch einige Eis-Gegner wie Eis-Flederbeißer sind anzutreffen.

Der Gipfel des Hylia-Bergs wird von einer ungewöhnlichen Felsformation gekrönt und ist außerdem der höchste Punkt des Vergessenen Plateaus. Er bietet einen hervorragenden Ausblick auf die umliegende Region. Erklimmt Link den Gipfel des Hylia-Bergs, ohne zuvor das Winterwams erhalten zu haben, trifft er auf den alten Mann, der von Links Leistung beeindruckt ist. In Anerkennung dessen überreicht er Link das Winterwams. Er empfiehlt Link außerdem, sein Fernglas zu verwenden, um sich umzusehen und Schreine zu markieren.

Nahe eines kleinen Teichs, der mit eiskaltem Wasser gefüllt ist, liegt der Toumi-Soke-Schrein.

Krog-Fundorte[Bearbeiten]

  • Westlich des Berggipfels befindet sich ein Steinkreis.

Trivia[Bearbeiten]

  • Bei der Felsformation auf dem Gipfel des Hylia-Bergs handelt es sich möglicherweise um das Grab des alten Mannes.


Hylia-Berg“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Mount Hylia Hylia-Berg