Hitzkopf

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hitzkopf
Irrlicht in LA.gif
(Link’s Awakening DX)
Spiele Link’s Awakening
Labyrinth Schildkrötenfelsen
Effektive Waffen magischer Stab
Ähnliche Gegner Irrlicht

Hitzkopf ist der Endgegner im Schildkrötenfelsen in Link’s Awakening.

Gegnerstrategie[Bearbeiten]

Der Hitzkopf wohnt in einem großen Lavabecken. Regelmäßig springt er daraus hervor und taucht schnell wieder ein, wobei dann vier Lavabälle diagonal von ihm wegfliegen und Link verletzen, wenn sie ihn treffen. Jeder Treffer zieht in der Game-Boy- und der DX-Version vier Herzen ab; in der Switch-Version nur ein halbes.

Der Schlüssel zum Sieg ist der magische Stab, denn nur durch seine Macht ist der Hitzkopf verwundbar. Taucht der Gegner aus der Lava auf, gilt es nun ihn mit dem Stab zu treffen, sodass er seine Flammen verliert und eine Zeit lang nicht mehr abtaucht, sondern über der Lava im ganzen Raum schnell umherfliegt. Dabei erzeugt er keine Lavabälle mehr aber wenn er einen anrempelt, kostet das in der Switch-Version ein ganzes Herz. Nun muss man ihn weitere Male treffen bevor er wieder abtauchen kann. Schafft er es dennoch, regeneriert er all seine Lebenspunkte und der Kampf beginnt von vorn. Trifft man ihn hingegen oft genug, zerspringt die äußere Hülle des Hitzkopfes und ein anderes Gesicht mit Stacheln kommt zum Vorschein. Nun taucht er wieder ab und springt immer wieder aus der Lava um beim Wiedereintauchen vier Lavabälle zu verspritzen, wie schon in der ersten Phase des Kampfes. Auch jetzt muss er wieder mit dem magischen Stab getroffen werden. Ein Treffer verletzt ihn, sorgt aber nicht mehr dafür, dass er eine Zeit lang über der Lava bleibt. Nach weiteren Treffern ist er endgültig besiegt.

Ist der Hitzkopf besiegt, hinterlässt er, wie gewohnt, einen Herzcontainer und der Zugang zur Oktopustrommel öffnet sich.


Hitzkopf“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Deutsch (Teuflisches) Irrlicht (LA-Spieleberater[1])
Hitzkopf (LA S)
Japanisch デグフレム (Degufuremu) (LA S) Degu kommt in den Namen vieler großer Gegner vor und ist offenbar ein Kunstbegriff der Zelda-Reihe. Mit Furemu ist vermutlich das englische Wort flame gemeint, was „Flamme“ bedeutet.
Englisch Hot Head (LA S) Hitzkopf
Französisch Coloflamme (LA S)
Spanisch Inflamio (LA S) Wohl angelehnt an inflamar, was „entzünden“ bedeutet.
  1. Auf Seite 101 wird der Gegner in der Überschrit „Teuflisches Irrlicht“ und im Text darunter nur „Irrlicht“ genannt.