Bogen

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Heiliger Bogen)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bogen
Bogen in Twilight Princess
Der Heroenbogen in Twilight Princess
Spiele
Andere Auftritte

Ein Bogen ist in beinahe allen Zelda-Spielen ein Bestandteil von Links Waffenarsenal und stellt üblicherweise die effektivste Distanzwaffe dar. In einigen Spielen gibt es zwei oder mehrere Bogen mit unterschiedlichen Eigenschaften. Um den Bogen einsetzen zu können, benötigt man Pfeile, die Link meistens entweder kaufen oder finden kann, zum Beispiel in Töpfen, Kisten oder Schatztruhen. In einigen Zelda-Teilen kann man den Bogen im Laufe des Spieles mit Magischen Pfeilen ausrüsten, die effektiveren Schaden zufügen. Zusätzlich gibt es meist größere Köcher, mit denen man mehr Pfeile mit sich tragen kann.

Hauptreihe[Bearbeiten]

The Legend of Zelda[Bearbeiten]

Artwork vom Bogen

Hier erhält man den Bogen beim ersten Durchlauf bereits im ersten Labyrinth und beim zweiten Durchlauf im fünften. Die zugehörigen Pfeile kann man im Laden für 80 Rubine erstehen. Im neunten Labyrinth findet man dann die Silberpfeile, die benötigt werden, um Ganon endgültig zu besiegen. Pfeile haben den Vorteil, dass sie durch schwache Gegner hindurch fliegen und somit auch noch die dahinter treffen können. Außerdem sind sie die einzige Möglichkeit, um einen Hasen mit einem Schlag zu besiegen. Jeder Schuss verbraucht jedoch einen Rubin.

A Link to the Past[Bearbeiten]

Silberbogen ALttP Illustration.png

Den Bogen bekommt man gleich im ersten Labyrinth, dem Ost-Palast. Der Köcher fasst maximal 30 Pfeile, man kann ihn aber auf bis zu 70 Pfeile erweitern lassen. Wird der Bogen in den Brunnen der Verwunschenen Fee geworfen, ist es möglich den Silberbogen zu erhalten. Die Pfeile dieses Bogens besiegen jeden normalen Gegner mit einem Schuss und ziehen einen Glitzerschweif hinter sich her, sobald sie abgeschossen wurden. Nur mit ihm ist es möglich, Ganon den finalen Schlag zu geben.

Link’s Awakening[Bearbeiten]

Bogen aus ALtP.png

In Link’s Awakening kann man den Bogen einfach im Tante-Emma-Laden für 980 Rubine kaufen. Dies ist jedoch erst möglich, wenn man bereits die Schaufel gekauft hat. Zusätzlich sind schon Pfeile dabei. Wenn man auf der einen Taste den Bogen und auf der anderen die Bomben hat, kann man beim gleichzeitigen Drücken beider Tasten Bombenpfeile abschießen. In einer Höhle kann Link die Verbesserung bekommen um mehr Pfeile tragen zu können. Der Bogen ist erst sehr spät nötig, ist aber sehr stark. Mit ihm kann Link selbst die letzte Form der Alpträume sofort besiegen.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Artwork Feen-Bogen (Ocarina of Time).png

In Ocarina of Time gibt es den Feen-Bogen, der eine Waffe des Waldes ist. Link kann ihn als Erwachsener im Waldtempel finden und auch nur als Erwachsener verwenden. Zusätzlich zu den normalen Pfeilen kann der Feen-Bogen auch Feuer-, Eis- und Lichtpfeile verschießen, die man aber erst später erhält. Extra für den Bogen gibt es zwei Minispiele. Zum einen die Schießbude in Kakariko, in der man erst einen großen Köcher und anschließend nur noch Lila Rubine gewinnen kann und zum anderen ein Minispiel in der Gerudo-Festung, bei dem man auf dem Rücken von Epona Ziele abschießen muss und den zweiten großen Köcher, sowie ein Herzteil gewinnen kann. Der Bogen ist auch die einzige Waffe, die Link von seinem Pferd Epona aus verwenden kann.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Bogen aus MM.png

In Majora’s Mask kann Link den Heroen-Bogen im ersten Labyrinth finden. Diesmal kann Link ihn sogar schon als Kind benutzen. Mit Bogen und Pfeil lassen sich weiter entfernte Objekte leicht zerstören oder bestimmte Schalter aktivieren. In den folgenden Labyrinthen erhält man die Feuer-, Eis- und Lichtpfeile. Es existieren zwei Verbesserungen, die im Bogenspiel in der Stadt und im Bogenspiel im Sumpf erhalten werden können. Reist man in der Zeit zurück, gehen die Pfeile verloren und müssen erneut eingesammelt werden. Der Bogen jedoch bleibt erhalten. Wie auch im Vorgänger ist es die einzige Waffe, die von Epona aus verwendet werden kann.

Four Swords[Bearbeiten]

Bogen FS.png

In Four Swords kommt der Bogen zusammen mit Pfeilen. Man kann also endlos oft schießen und muss nie neue Pfeile suchen. Die Waffe ist schwächer als das Schwert der Vier, kann jedoch aus der Ferne angreifen. Er wird hauptsächlich benutzt, um Augen abzuschießen und Funken zu erzeugen. Zudem ist er die einzige Möglichkeit, Augor zu besiegen.

Der Bogen kann aufgeladen werden, wodurch die Pfeile schneller fliegen, von Funken umspielt werden und stärker einschlagen. Schießt Link einen Verbündeten ab, wird dieser nur zurück gedrängt, erleidet jedoch keinen Schaden.

The Wind Waker[Bearbeiten]

Der Heroen-Bogen aus The Wind Waker

Hier findet man den Heroen-Bogen im Turm der Götter wo er für das Besiegen des Endbosses, Quartoxuma, notwendig ist. Nachdem man den Maskenkönig besiegt hat und sich mittels des Kanon des Sturmes auf die Mutter und Kind-Insel teleportiert hat, erscheint die Feenkönigin, die einem die Feuer- und Eispfeile schenkt. Diese werden benötigt um die Eisenstiefel und die Kraft-Armbänder zu erhalten. Besiegt man später Phantom-Ganon in Ganons Kastell, erhält man die Lichtpfeile. Mit ihnen lassen sich hier Gegner, abgesehen von Kurganon und Ganondorf, mit nur einem Schuss vernichten. Im Endkampf gegen Ganondorf übernimmt Zelda kurzfristig den Bogen und unterstützt Link tatkräftig. Verbesserungen des Köchers gibt es zum einen im Westlichen Feen-Cordial und zum anderen im Dornarm-Feen-Cordial. Hier lassen sich die Tragefähigkeit zuerst auf 60 und dann auf 99 Pfeile erhöhen.

Four Swords Adventures[Bearbeiten]

Bogen FSA.png

Dieser Bogen funktioniert genauso wie in Four Swords. Daher kann Link sehr schnell hintereinander Pfeile schießen, ohne auf den Vorrat zu achten und hauptsächlich Schalter aktivieren. Im Einzelspielermodus erhält jeder der vier Links einen Bogen, auch wenn nur einer eingesammelt wird.

Ein Pfeil macht genauso viel Schaden wie ein Schwertschlag und kann in einer Kampfformation besonders effektiv gegen Monsterhorden sein. Er kann auch aufgeladen werden, wodurch die Pfeile stärker und schneller sind. [1]

In Feen-Brunnen kann der Bogen auch verbessert werden. Dadurch kann er drei schnelle Pfeile in Folge schießen und somit einiges an Schaden anrichten. Zudem ist beim Bogen Level 2 jeder normale Schuss wie ein aufgeladener des schwachen Bogens.[2] Im Kampf gegen Ganon ist dies sogar extrem wichtig.

The Minish Cap[Bearbeiten]

In The Minish Cap ist der Bogen ein Schatz aus der Geheimen Welt von Tabanta und wird in einem winzigen Erdloch gefunden, das Link nur in Minish-Größe betreten kann.

Zu Beginn fasst der Köcher noch 30 Pfeile, jedoch kann Link einen größeren bei Aiya kaufen. Dieser kann 60 Pfeile tragen, es geht allerdings noch mehr. Durch die Hohe Libellen-Fee erhält der Zwergenheld dann einen Köcher, der ganze 99 Pfeile fasst. Diesen findet er im Tal der Königsfamilie.

Hat Link noch vor dem Betreten des Palast des Windes Opa Gasto gerettet, kann er später von ihm den Lichtbogen erhalten. Dieser kann aufgeladen werden und durch Steine schießen.

Twilight Princess[Bearbeiten]

Pfeil und Bogen mit Köcher

In Twilight Princess existieren sowohl die Schleuder, als auch der Heroen-Bogen. Nachdem man den Bogen gefunden hat, wird die Schleuder lediglich zum Abschießen von Bienennestern noch benötigt. Der Bogen ist hier der Schatz der Goronen und lässt sich in ihrer Mine auffinden.[3] Er wird von Dangoro bewacht. Im Spiel lassen sich Bomben und Pfeile kombinieren und schaffen explosive Geschosse, die den Effekt der Bomben auch in der Ferne wirken lassen. Ebenso lässt sich der Bogen mit dem Falkenauge verbinden. Dadurch erhält der Bogen eine Zoom-Funktion und ein mit dem Analogstick bewegbares Fadenkreuz. Wenn man die Star-Challenge in Hyrule-Stadt erfolgreich absolviert, gewinnt man größere Pfeilköcher, die einem zuerst das Tragen von 60 Pfeilen und dann das Tragen von sogar 100 Pfeilen ermöglichen. Wie in The Wind Waker übernimmt auch hier Zelda einen Bogen im Kampf gegen den Berittenen Ganondorf. Diesen erhält sie jedoch von den Lichtgeistern und mit ihm lassen sich ausschließlich Lichtpfeile verschießen, welche Ganondorf kurzzeitig lähmen können.

Phantom Hourglass[Bearbeiten]

Der Bogen in Phantom Hourglass und Spirit Tracks

In Phantom Hourglass bekommt man den Heroen-Bogen im Tempel des Mutes. Hiermit kann man einige Gegner besiegen und bestimmte Schalter aktivieren. Außerdem kann man damit Geister und Phantome für kurze Zeit lahm legen, indem man ihnen in den Rücken schießt. Auch hier gibt es eine Schießbude, diese funktioniert jedoch etwas anders. Bei ihr müssen Geisterschilder abgeschossen und Frauenschilder ignoriert werden. Hat man dies geschafft kann man einen Herzcontainer und einen größeren Köcher erhalten.

Spirit Tracks[Bearbeiten]

Link nutzt Bogen ST.png

In Spirit Tracks befindet sich der Bogen im Feuertempel. Seit Phantom Hourglass hat sich aber nichts verändert, also kann man damit immer noch Schalter abschießen, Gegner bezwingen und den Köcher aufstocken.

Im späteren Spielverlauf erhält man den Licht-Bogen, der nach kurzer Aufladezeit stärkere Pfeile verschießt. Diese durchdringen alle Gegner, bis sie an eine Wand stoßen. Dieser Bogen wird wiedermal von Zelda im letzten Kampf übernommen.

Skyward Sword[Bearbeiten]

In Skyward Sword gibt es mehrere Bogen, von denen der erste der Holzbogen ist. Er ähnelt dem Bogen aus Twilight Princess und wird mit der Wii-Mote gesteuert. Link findet ihn auf der Sandgaleone, nachdem er Drahtbart besiegt hat.[4][5] Die anderen beiden Bogen erhält man indem man den Holzbogen verbessert.

Um zu schießen, gibt es jedoch diesmal zwei Möglichkeiten. Bei der ersten Möglichkeit muss der Spieler auf den Bildschirm zeigen und den A-Knopf gedrückt halten, um den Bogen zu spannen. Die zweite Möglichkeit ist sehr ähnlich. So muss der Spieler zwar auch auf den Bildschirm zeigen, allerdings den C-Knopf gedrückt halten und den Nunchuk nach hinten ziehen. Dadurch wird der Pfeil zwar nicht stärker, jedoch schneller gespannt und somit lädt er auch zügiger auf. In vielen Fällen bekommt der Spieler jedoch danach eine wackligere Hand.

Dieses Mal kann Link nicht sehr präzise schießen, sollte er den Pfeil nicht genug spannen. Indem er den Pfeil auflädt, kann er leichter Gegner besiegen und meist sogar mehr Schaden ausrichten, als mit dem Master-Schwert.

Nun ist es auch möglich Gegenstände wie Herzen abzuschießen. Dadurch können sie an einer Wand dahinter hängen bleiben und dort aufgesammelt werden. Auch eigene Pfeile können wieder eingesammelt werden.

Die verbesserten Varianten des Holzbogens sind stärker und nennen sich Eisen-Bogen und Heiliger Bogen.[6][7][8][9][10][11]

Name Fundort Voraussetzungen
Bogen SS 1.png Holzbogen Sandgaleone Sieg gegen Drahtbart
Eisenbogen.png Eisenbogen Basar 50 Rubine
3 × Monsterklaue
3 × Wüstengras
2 × Eldin-Erz
1 × Schattenkristall
Heiliger Bogen.png Heiliger Bogen Basar 100 Rubine
5 × Wüstengras
3 × Eidechsenschwanz
2 × Schattenkristall
1 × Geschenk der Göttin
Diese Menge an Ausdauer verbraucht ein einziger Pfeil

A Link Between Worlds[Bearbeiten]

In A Link Between Worlds ist der Bogen eine der ersten Waffen, allerdings gibt es eine entscheidende Änderung: Ähnlich wie in Four Swords und Four Sword Adventures hat man endlos viele Pfeile aber diesmal verbraucht jeder Schuss Ausdauer. Daher kann es auch zu keiner Situation kommen, in der dem Spieler die Pfeile ausgehen. Dauerbeschuss ist dabei jedoch auch nicht mehr möglich, da nach drei Schüssen die Ausdauer verbraucht ist und daher eine kurze Wartezeit nötig ist. Wenn Link den Bogen kurzzeitig Mutter Maiamai übergibt, verbessert sie ihn zum Super-Bogen. Dieser ist blau gefärbt und verschießt drei Pfeile auf einmal.[12]

Zu finden ist er in Ravios Laden, nachdem Link vor dem Ost-Palast die Schilder Ravios gelesen hat. Wenn Link ihn sich ausleiht, muss er eine Gebühr von 20 Rubinen zahlen, möchte ihn komplett kaufen kostet dies ihn 800 Rubine.

Tri Force Heroes[Bearbeiten]

Auch in Tri Force Heroes kommt der Bogen vor. Die Links können ihn in einigen Labyrinthen verwenden. Der Bogen ist quasi identisch mit dem aus A Link Between Worlds.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

In Breath of the Wild gibt es analog zu den zahlreichen Nahkampfwaffen auch zahlreiche Bogen mit unterschiedlichen Stärken und Haltbarkeiten. Link kann sechs Arten von Pfeilen finden, die sich mit jedem Bogen abschießen lassen: Holz-, Eis-, Feuer-, Elektro-, Bomben- und Antike Pfeile. Im letzten Bosskampf kann er außerdem mit dem Licht-Bogen Lichtpfeile einsetzen.

Zeichentrickkaka[Bearbeiten]

Der Ringer[Bearbeiten]

Der Bogen des Moblins
Der Bogen im Zeichentrick

Gleich in der ersten Folge erhält Link den Bogen, nachdem er einen Moblin besiegt hat. Er verstaut ihn in seiner Tasche und übergibt ihn später für alle weiteren Folgen an Zelda.

Der eisige Fluch[Bearbeiten]

In Der eisige Fluch geraten die Putzwerkzeuge durch Sprytes verdrehte Magie ins Chaos und werden lebendig. Um wieder Ruhe zu stiften, verwendet Zelda den Bogen, um einige Eimer zu zerstören.

Sing für das Einhorn[Bearbeiten]

In der Folge Sing für das Einhorn kommt der Bogen zum Einsatz, nachdem Zelda ausversehen drei gigantische Tinsuits erweckt hat. Da Link es nicht mit allen gleichzeitig aufnehmen konnte, wird er von einem gepackt und schwebt in Gefahr. Zelda holt darauf aus ihrer Zaubertasche einen Bogen, mit dem sie einen der Tinsuits auch vernichten kann. Anschließend steckt sie ihn wieder ein.

Verbindungen zur Unterwelt[Bearbeiten]

Zu Beginn von Verbindungen zur Unterwelt steht Link während er schlafwandelt auf und geht direkt zum Bogen, der an einer Wand hängt. Er träumt von seiner liebsten Zelda und schießt daher mit dem Bogen ein Seil zu Zeldas Turm, um auf diesen hinüber zu balancieren. Kurioserweise ist der Bogen plötzlich verschwunden, während Link auf dem Seil balanciert.

Gastauftritte[Bearbeiten]

Soul Calibur II[Bearbeiten]

Bogen in Soul Calibur II

In Soul Calibur II ist der Bogen eine der Waffen, die Link in jeden Kampf mitnimmt. Er stellt in diesem Spiel eine Besonderheit da, da kein anderer Charakter eine Distanzwaffe beherrscht.

Um ihn zu benutzen, muss der Spieler den A und Y-Knopf drücken. Nun holt Link den Bogen raus und zielt automatisch auf sein Ziel. Nach einem weiteren betätigen zieht Link dann den Pfeil ab und er fliegt in gerade Linie zum Gegner. Sollte dieser treffen, wird der Feind direkt umgeworfen. Hält Link den Knopf gedrückt, so lädt sich der Pfeil mit Seelenenergie auf. Dieser Angriff ist um einiges stärker.

Holt Link den Bogen raus, aber der Spieler drückt beim abschießen den Control-Stick diagonal nach unten, schießt Link auch den Pfeil auf den Boden. Dadurch kann Link auch die Füße abschießen, wodurch der Feind kurz auf einem Bein hüpft und ein leichtes Ziel darstellt. Drückt der Spieler diagonal nach oben, so tut es ihm Link gleich. Damit einen Gegner zu treffen, ist allerdings beinahe unmöglich. Link muss also den Gegner ersteinmal in die Luft schleudern, um ihn anschließend abzuschießen. Eine gute Vorlage bietet dafür der Sprungangriff.

Interessanterweise wirkt sich das getragene Schwert auf den Bogen aus. Ein starkes Schwert kräftigt auch den Schlag des Pfeils. Selbst das Biggoron-Schwert sorgt dafür, das Link beim Bogenschießen Leben verliert.

Der junge Link und sein Bogen

Super Smash Bros. Melee[Bearbeiten]

In dem zweiten Spiel der Super-Smash-Bros.-Serie benutzen Link und der junge Link einen Bogen, welcher mit dem B-Knopf betätigt werden kann. Unaufgeladen fliegen die Pfeile direkt wieder nach unten, aufgeladen fliegen sie jedoch in einem flachen Bogen davon. Er eignet sich besonders bei großen Stages und noch mehr bei mehreren Gegnern. Der junge Link schießt anders als sein erwachsenes Ebenbild mit brennenden Feuerpfeilen.

Kurios ist die Tatsache, dass der Pfeil des jungen Links unaufgeladen stärker ist, aufgeladen aber schwächer. Dafür laden sich seine Pfeile schneller auf. Der Pfeil des erwachsenen Link fliegt dafür weiter.

Super Smash Bros. Brawl[Bearbeiten]

Toon-Link’s Bogen

In Super Smash Bros. Brawl ist der Bogen Bestandteil von Links, Toon-Links und Pits Waffensammlung. Der Engel benutzt ihn jedoch anders und stammt auch nicht aus The Legend of Zelda, daher erhält er hier keine nähere Erwähnung.

Anderes als in Melee fliegen die Pfeile von Link sehr viel weiter und schneller, wodurch er eine wertvolle Waffe wurde. Dadurch kann Link sich auch aus großer Distanz den Smashball holen und muss gar nicht erst bis zu ihm hinrennen. Unaufgeladen fliegen sie ebenfalls etwas weiter als im Vorgängerspiel.

Toon-Links Bogen schießt Pfeile, die denen vom Link aus Melee ähneln. Sie fliegen etwas langsamer und auch nicht soweit, dieses Mal sind sie allerdings etwas stärker und größer. Auch kann Toon-Link sie schneller abschießen und kann somit ein Schnellfeuer aus unaufgeladenen Pfeilen schießen.

Super Smash Bros. for 3DS and Wii U[Bearbeiten]

Der Bogen in dem Super Smash Bros. für die Wii U

In dem neuesten beiden Ablegern der Reihe wird der Bogen standardmäßig mit dem B-Knopf von Link und Toon-Link genutzt.

Herausforderung zum Kampf[Bearbeiten]

Bogen in Battle Quest

In dem Spiel Herausforderung zum Kampf, welches ein Teil von Nintendo Land ist, kommt der Bogen ebenfalls vor. Der Spieler, der das Gamepad der Wii U nutzt, kann ihn einsetzen, um gegen Gegner zu kämpfen. Dabei muss er allerdings auf das Schwert und den Schild verzichten, hat allerdings im Gegenzug die einzige Möglichkeit, aus der Distanz anzugreifen.

Während dem Spielen wird angezeigt, wie viele Schüsse von den maximalen 10 noch übrig sind. Diese können jedoch wieder nachgeladen werden, indem das GamePad kurz nach unten gekippt wird.

Um zu zielen, muss das Gamepad auf den Bildschirm gerichtet werden. Indem der Spieler den rechten Analogstick drückt, spannt er den Pfeil und feuert ihn beim Loslassen ab. Schießt der Spieler einen aufgeladenen Pfeil, schadet dieser deutlich mehr und durchbohrt Monster. Zudem zerstört er Schilde. Zum Aufladen muss nur der Knopf gedrückt gehalten werden. Anders als in den meisten Titeln der Hauptserie fliegen die Pfeile jedoch nicht geradlinig, sondern sinken nach einiger Zeit in Richtung Boden.

Links Ausrüstung in Monster Hunter

Monster Hunter 4[Bearbeiten]

In dem für den 3DS erscheinenden Ableger der Monster Hunter Serie wird es durch spezielle Missionen möglich sein, Links Ausrüstung zu erhalten. Dies betrifft seine Rüstung, aber auch Master Schwert, Hylia-Schild und auch den Bogen. Dabei handelt es sich jedoch um den Heiligen Bogen aus Skyward Sword. Er wird in dem Spiel wie jeder andere Bogen eingesetzt, es ist jedoch noch nicht bekannt welche Eigenschaften er besitzt.

Gegner mit Bögen[Bearbeiten]

Moblin[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Moblin

Der Moblin mit imaginärem Bogen

Auch wenn es nicht sichtbar ist, benutzt der Moblin in Link’s Awakening einen Bogen. Die Pfeile die er abschießt sind jedoch erkennbar und können auf weite Entfernung ebenfalls Schaden machen. Da nur der Schild Angriffe abwehrt, können diese Pfeile erheblichen Schaden verursachen.

Bogen-Soldaten[Bearbeiten]

Ein Schütze

→ Hauptartikel: Wache

In A Link to the Past sowie A Link Between Worlds gibt es an einigen Orten um Schloss Hyrule herum einige Soldaten, die Link mit einem Bogen angreifen. Sie verstecken sich meist im Gras und greifen über weite Entfernung aus dem Hinterhalt an. Bogenschützen sind entweder in grüner oder blauer Rüstung zu finden. Dabei stellt die blaue Variante die gefährlichere da.

Bulblin[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Bulblin

Bulblins nutzten häufig neben den Keulen auch Bögen, mit denen sie Feuerpfeile abschießen. Diese werden häufig von erhöhten Positionen eingesetzt, um Link das Leben schwer zu machen. Mit ihren Feuerpfeilen entzünden sie auch gelegentlich Holzbarrikaden und einmalig auch eine mit Öl verseuchte Brücke.

Ihre Schattenversion benutzt ebenfalls einen Bogen und setzt ihn genauso wie die normale Version ein.

Bokblin[Bearbeiten]

→ Hauptartikel: Bokblin mit Bogen

Bogen-Moblin SS.png

In Skyward Sword benutzt der Bokblin ebenfalls einen Bogen und kann mit ihm viel weiter schießen, als alle anderen Gegner zuvor.[13] Er ist zudem genauso stark wie die Schlagwaffen des Bokblins.

Da Bokblins meistens nur aus der Distanz angreifen und im Nahkampf aufgeschmissen sind, haben Bogen-Bokblins meist ein Monsterhorn bei sich, um weitere Schergen um sich zu versammeln.

Da Bogenschützen beweglich sein müssen, haben auch diese nur leichte Rüstung und sind daher mit nur sehr wenigen, meist nur einem, Schlag zu besiegen.

Trivia[Bearbeiten]

  • In Link’s Awakening ist der Bogen mit 980 Rubinen der teuerste Gegenstand des Spiels. Er kann jedoch auch einfach gestohlen werden.
  • Die Lichtpfeile in The Wind Waker vernichten jeden Gegner außer Bosse mit einem einzigen Treffer.
  • Wenn man in Majora’s Mask einen Gegner abschießt, erhält man oft einen lila Rubin, der 50 Rubine wert ist.
  • In Twilight Princess und Skyward Sword kann man die Pfeile, die die Bulblins verschießen, aufsammeln und selbst verwenden.
  • Anscheinend ist der Bogen in Battle Quest ein erstes persönliches Experiment für Shigeru Miyamoto, wie ein First-person Shooter auf der Wii U aussehen könnte.

Siehe auch[Bearbeiten]

Galerie[Bearbeiten]


„Bogen“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ユミ (yumi) (TLoZ) Bogen
Englisch Bow Bogen
Französisch Arc Bogen
Italienisch Arco Bogen
Spanisch Arco Bogen


Anmerkungen[Bearbeiten]

  1. „Schieße mit Pfeilen auf deine Gegner. Halte den A-Knopf gedrückt und lass dann los, um einen besonders schnellen Pfeil abzufeuern.“ – Beschreibung in der Spielanleitung (Four Swords Adventures)
  2. „Drücke kurz auf den A-Knopf, um drei Pfeile in schneller Folge abzuschießen. Bei dem hochgestuften Bogen muss man den A-Knopf nur ganz kurz drücken, um besonders schnelle Pfeile abzufeuern.“ – Beschreibung in der Spielanleitung (Four Swords Adventures)
  3. „Du erhälst den Heroen-Bogen! Schatz der Goronen, der einst dem legendären Helden gehört haben soll.“ – Beschreibung nach Erhalt (Twilight Princess)
  4. „Du hast den Holzbogen erhalten! Damit kannst du von weitem mit hoher Angriffskraft Pfeile auf sein Ziel feuern.“ – Beschreibung nach Erhalt (Skyward Sword)
  5. „Gebieter, ich habe dir etwas zu deinem neuen Item, dem Bogen, zu sagen. Mit ihm kannst du weit entfernte Ziele treffen und großen Schaden anrichten. Drücke B, um den Bogen zu ziehen. Wenn du Hilfe zur Bedienung des Bogens benötigst, drücke danach 2, um die Hilfe anzeigen zu lassen. Zudem kannst du mit einem Pfeil weit entfernte Mechanismen aktivieren, wenn du sie triffst.“ – Phai (Skyward Sword)
  6. „Du hast den Eisenbogen erhalten! Dieser Bogen wurde für äußerst erfahrene Schützen gefertigt. Seine Kraft übersteigt die deines alten Bogens.“ – Beschreibung nach Erhalt (Skyward Sword)
  7. „Aus Holz mach Eisen! Die Angriffskraft wird erhöht.“ – Beschreibung von Doruco (Skyward Sword)
  8. „Ein sehr starker Eisenbogen. Er besitzt eine hohe Durchschlagskraft“ – Beschreibung im Menü (Skyward Sword)
  9. „Du hast den heiligen Bogen erhalten! Die heilige Macht der Göttin verleiht ihm Kraft und bringt Verderben über all deine Feinde!“ – Beschreibung nach Erhalt (Skyward Sword)
  10. „Der stärkste aller Bögen, erfüllt mit der Macht der Göttin. Er bringt Verderben über alle Gegner.“ – Beschreibung im Menü (Skyward Sword)
  11. „Von der Göttin gesegnet. Die Angriffskraft wird enorm erhöht.“ – Beschreibung von Doruco (Skyward Sword)
  12. „Schiesst drei Pfeile ab. So brauchst du kaum noch zu zielen!“ – Gegenstand-Beschreibung (A Link Between Worlds)
  13. „Dies ist ein roter Bokblin mit Bogen. Diese intelligenten Vertreter ihrer Art haben sich Bogen gebaut, mit denen sie ihre Feinde aus großer Entfernung attackieren. Ihre wilde Erscheinung täuscht oft über ihre enorme Zielgenauigkeit und Präzision im Umgang mit ihren Waffen hinweg.“Phai (Skyward Sword)