Hateno-Strand

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hateno-Strand
Hateno-Strand.jpg
Spiele
Gegenstände 1 x Krog-Samen

Die Hateno-Strand ist ein Ort in Breath of the Wild.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Der Hateno-Strand ist eine Küstenregion im Südosten Hyrules. Er umschließt die Hateno-Bucht, welche in den Ozean übergeht. Im Norden wird der Hateno-Strand durch die Ausläufer des Magoni-Bergs natürlich begrenzt. Im Osten und Westen geht der Strand in andere Küstenregionen - die Hinterbucht und die Nordbucht - über.

Am Osten des Strandes wächst ein Baum am Wasser, auf dem einige Bokblins eine befestigte Plattform gebaut haben. Auf dieser findet man Vorräte wie Äpfel sowie eine starke Echsallanze. Am Strand unterhalb der Plattform gibt es ein weiteres Monsterlager, in dem sowohl Bobklins als auch Moblins leben. Während der Nebenaufgabe „Schabernack mit Schafen“ sind in diesem Lager auch die gestohlenen Schafe zu finden, die Koyin gerne zurückhätte. Der Strand ist ansonsten zu großen Teilen mit Gras und Palmen bewachsen, an denen Palmfrüchte hängen. An der äußersten Spitze des Ostufers ragen einige Felsen aus dem Wasser auf denen sich ein Krog-Rätsel befindet. Im Wasser unter dem äußersten Felsen liegt eine Truhe im Wasser, die 50 Rubine enthält. Das Wasser zeichnet sich hier zudem durch einige Korallen in Küstennähe aus. Im Westen ist die Küste ebenfalls mit Gras und Palmen bewachsen. In dem bewachsenen Teil leben Waldschweine, während in Küstennähe Schwertkrabben umherkrabbeln. Im Westen beginnt zudem die Straße, die über den Berg im Norden nach Hateno führt.


Hateno-Strand“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Hateno Beach Hateno-Strand