Hagi

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Hagi
Hagi.png
Volk Hylianer
Geschlecht männlich
Spiele Breath of the Wild
Orte Taburasa

Hagi ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Hagi ist ein arroganter neureicher Mann, der mit seiner Frau Ruli und ihrer gemeinsamen Tochter Hannie nach Taburasa zieht, wenn Dumsda die Siedlung in Akkala errichtet - die drei treffen zeitgleich mit Pauda ein. Sie haben Taburasa ausgewählt, da die Luft dort frisch ist, was ihrer kranken Tochter helfen soll.

Tagsüber sitzt Hagi an der Klippe am Rand von Taburasa und schaut auf den Tarrin-Sumpf auf der anderen Seite des Akkala-Sees herab. Wenn Link ihn anspricht behauptet Hagi herablassend, dass er keine Zeit hat sich mit niederem Volk abzugeben, er aber bereit ist für Link eine Ausnahme zu machen. Er behauptet, dass er Link an dessen Kleidung ansieht, dass er ein paar Rubine gut gebrauchen könnte; was ihm gelegen kommt da er sich langweilt. Er bietet Link einen Vorschuss von 100 Rubinen damit Link die Aufgabe, die er für ihn hat, nicht ablehnen kann. Hagi verrät danach, dass sich unten im Sumpf zwei Wächter befinden. Hagi möchte, dass Link beide Wächter besiegt. Er selbst will von der Klippe aus zugucken.

Nachdem Link die Wächter besiegt hat und zu Hagi zurückkehrt, händigt dieser ihm den restlichen Betrag - 20 Rubine - aus. Er verbittet sich Links unzufriedenen Blick und fragt, ob Link sich wundert weil der Vorschuss mehr war als die Hauptsumme. Er sagt, dass das einer der Gründe ist, dass Link immer den niedrigen Ständen angehören wird. Niemand hat schließlich gesagt, dass der Vorschuss kleiner sein muss als der insgesamte Betrag. Da das Geschäft abgeschlossen ist, sagt Hagi dass Link sich verziehen soll. Er fügt an, dass man ihn auch Hagi den Starken nennt, und dass sein Anblick Welpen zum Winseln bringt. Er fragt rhetorisch, was ein Mann, der schon alles besitzt, noch wollen könnte und verrät, dass das Spiel mit Leben und Tod von anderen das einzige ist, was ihm noch eine Freude bereitet.

Nachts kann Link Hagi und seine Frau durch ein offenes Fenster in ihrem Haus belauschen. Ruli ist besorgt weil ihre kranke Tochter nichts außer Kuchen ist. Hagi erwidert, dass er schon Kuchen aus der ganzen Welt hat ankarren lassen, was ihn einiges gekostet hat. Ruli wirft ihm vor, herzlos zu sein und fragt ihn ob ihm sein Geld etwa wichtiger ist als seine Tochter. Ruli sagt, dass sie zur Not ihre Seele einem Monster verkaufen würde, wenn es ihr einen Kuchen bringen würde der ihre Tochter gesund macht. Hagi findet, das klingt nach Unsinn.

Aufgaben[Bearbeiten]


Hagi“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Hagie