Goronen-Haut

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Goronen Maske)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Goronen-Haut
Goronen-Maske.png
Spiele Majora’s Mask
Nutzen Verwandlung in Gorone

Die Goronen-Haut ist eine der Masken in Majora’s Mask und gehört zu den wenigen, die für die Handlung unerlässlich sind. Zudem ist sie eine von nur vier Masken, die eine Verwandlung bewirken: setzt Link sie auf, wird er zu einem Goronen. Link erhält sie vom Geist des Goronen-Helden Darmani, der beim Versuch die Kälte am Pic Hibernia zu bezwingen verstorben ist. Link findet ihn dank des Auges der Wahrheit im Goronendorf, von wo aus er ihm zu seinem Grabmal folgt. Mithilfe der Sonate der Befreiung erlöst er den ruhelosen Geist und erhält als Dank die Goronen-Haut.

Wie bei der Verwandlung zum Deku oder Zora, sind auch als Gorone keine Waffen einsetzbar, jedoch verfügt Link über gewaltige Kraft und kann durch drücken von B heftige Schläge ausführen. Eine weitere spezielle Goronen-Fähigkeit ist das „Rollen": Mithile von A kann Link sich zu einer stabilen Kugel einrollen und mit B sein ganzes Gewicht für heftige Stampfer einsetzen. Außerdem kann er sich auch rollend fortbewegen. Stößt er dabei für kurze Zeit auf kein Hindernis, werden durch Einsatz von magischer Energie Stacheln beschworen, die das Rollen zu einer kraftvollen Attacke werden lassen. Goronen sind zu schwer zum Schwimmen und ertrinken im tiefen Wasser sofort. Ihr großes Gewicht kann jedoch eingesetzt werden, um verrostete Schalter zu betätigen.

Die Goronen erkennen keinen Unterschied zwischen Link und Darmani und behandeln Link wie den verstorbenen Helden. Anstelle der Okarina verfügt Goronen-Link über einen Gürtel aus Trommeln.

Trivia[Bearbeiten]


„Goronen-Haut“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch Goron Mask Goronen-Maske