Geheimer Tunnel

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Geheimer Tunnel
Geheimtunnel ALBW.jpg
Geheimer Tunnel in Hyrule
Spiele A Link Between Worlds
Gegenstände

Der geheime Tunnel (keine offizielle Bezeichnung) ist ein versteckter unterirdischer Pfad, der vom Friedhof in das Innere der Kirche führt. Es gibt ihn sowohl in Hyrule als auch in Lorule. Der Eingang zum Tunnel wird von einem Grabstein verdeckt.

Hyrule[Bearbeiten]

Nachdem Link von seinem Meister beauftragt wurde, dem Hauptmann sein Schwert zu bringen, das dieser in der Schmiede hat liegen lassen, folgt er diesem zur Kirche. Dort angekommen, erklingt ein Hilferuf von Seres und die Kirchentüren schlagen zu und sind verriegelt. Link muss daher einen anderen Weg ins Innere der Kirche finden, um den dort Eingeschlossenen zu helfen. Von Boris erfährt Link, dass es einen unterirdischen Weg gibt, der vom Friedhof zur Kirche führt.

Der Eingang zu diesem Tunnel verbirgt sich unter einem der Grabsteine. Im Inneren ist es sehr dunkel, doch glücklicherweise gibt es gleich zu Anfang eine Lampe in einer Truhe. Mit dieser kann Link nicht nur den Tunnel etwas erhellen, sondern auch Fackeln entzünden. In der Dunkelheit verbergen sich etliche Giftwürmer, Ratten und Irrlichter. Auch ein Herzteil ist hier zu finden.

Lorule[Bearbeiten]

Auch in Lorule gibt es diesen geheimen unterirdischen Weg vom Friedhof zur Kirche. Anders jedoch als in seinem Pendant in Hyrule, gibt es hier keine Fackeln, die entzündet werden können, um für etwas mehr Licht zu sorgen. Hier lauern Knochenwürmer, Chasupas sowie rote Augor. Am Ende des Tunnels erreicht Link das Innere der Kirche von Lorule und kann von seiner Position aus eine Truhe mit einem Master-Erz erreichen.


„Geheimer Tunnel“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Englisch Secret Passage