Fraxinus

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fraxinus
Fraxinus.png
Volk Krog
Geschlecht männlich
Spiele Breath of the Wild
Orte

Fraxinus ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Fraxinus ist ein Krog aus dem Wald der Krogs. Er scheint noch relativ jung zu sein. Um sich den anderen Krogs zu beweisen, hat Fraxinus beschlossen eine der Prüfungen der Krogs - den Pilgerweg - zu beschreiten. Er hat jedoch auch stur beschlossen, das ganze alleine zu machen. Er ist alleine in die Verlorenen Wälder losgezogen um die Prüfung zu beschreiten, weswegen sein Freund Tazius sehr besorgt ist. Tazius bittet Link, Fraxinus durch die Wälder zu folgen, allerdings so dass Fraxinus ihn nicht bemerkt. So kann Fraxinus die Prüfung alleine beschreiten, ist aber durch Link auch gleichzeitig geschützt falls etwas schief geht.

Während der Prüfung muss Link Fraxinus nachschleichen, ohne von diesem bemerkt zu werden. Wenn Fraxinus Link entdeckt, erschrickt er sich zuerst da er denkt, dass Link ein Geist ist. Wenn er Link als Menschen erkennt, fragt er ob Link ihm die ganze Zeit schon gefolgt ist. Er ist genervt weil er die Prüfung von allein schaffen wollte und jetzt von vorne anfangen muss. Nachdem Link sich zurückgezogen hat, beginnt Fraxinus die Prüfung von neuem und Link kann ihm ein weiteres Mal folgen. Auch wenn Link sich im Wald verläuft und vom Nebel verschluckt wird, wird er von Fraxinus zurück zu Tazius gebracht.

Während seiner Reise bleibt Fraxinus mehrfach nervös stehen, da er glaubt etwas gesehen zu haben. Nachdem er sich sicher ist, dass nichts in der Nähe ist, geht er weiter. Auf seinem Weg orientiert sich Fraxinus an Bäumen und Blumen. Irgendwann sieht Fraxinus einen vermeindlichen Geist vor sich und erschrickt so sehr, dass er einige Meter zurückrennt. Als er erkennt dass da nur ein Schatten war, geht Fraxinus weiter.

Nachdem Fraxinus endlich den Da-Chokai-Schrein erreicht hat, springt er vor Freude in die Luft. Er bemerkt dann Link hinter sich und erkennt ihn als den Helden. Er erklärt Link sogleich begeistert, dass er die Prüfung des Helden ganz alleine geschafft hat. Er verrät Link dass der Deku-Baum ihm gesagt hat, dass im Schrein ein Segen auf den Helden wartet und Link dort mal vorbeischauen sollte. Er ist glücklich, sich nun mit Bestehen der Prüfung endlich einen Namen gemacht zu haben. Er kehrt zu Tazius zurück, wo er von seinem Freund beglückwünscht wird. Er verrät Link außerdem, dass er den Blumen folgen muss wenn er zurück zum Schrein will.