Epona

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Epona
Artwork Link und Epona (Twilight Princess).png
Link auf Epona in Twilight Princess
Volk Pferd
Geschlecht weiblich
Spiele
Orte

Epona ist ein Pferd, das in mehreren Zelda-Spielen vorkommt und meistens Links treues Reittier ist. In The Legend of Zelda: Twilight Princess ist es auch möglich, den Namen zu ändern.

Ocarina of Time[Bearbeiten]

Link mit Epona (Illustration zu Ocarina of Time)

Die erste Begegnung mit Epona hat Link als Kind auf der Lon Lon-Farm in Ocarina of Time. Es ist ein sehr scheues Pferd und rennt vor Link weg, doch nachdem Malon ihm Eponas Lied beibringt, findet es Gefallen an ihm und läuft zu ihm hin. Reiten kann man es zu dem Zeitpunkt aber noch nicht.

Als Link sieben Jahre später zurückkehrt, ist Basil Besitzer der Farm. Er lässt Link für 10 Rubine einige Sekunden auf der Koppel reiten. Nachdem er sich eine zweite Runde auf einem Pferd gönnt, möchte Basil für 50 Rubine ein Rennen veranstalten – der Preis ist das Pferd selbst. Da keines der Tiere so schnell läuft wie Epona, spielt Link Eponas Lied und tritt so gegen Basil an. Ist er besiegt, fordert er Revanche. Gewinnt Link auch dieses Rennen, erhält er Epona, darf jedoch die Ranch nicht verlassen. Um die Freiheit zu erlangen, springt er auf dem Pferd über den Zaun der Farm. Optional kann er auch über den Eingang springen, welchen Basil bewacht. Ab jetzt kann man mit Epona auf der gesamten Ebene reiten. Sie wird benötigt um die 10 Nachtschwärmer zu fangen oder die kaputte Brücke im Gerudo-Tal zu überqueren. Nachdem Basil wieder zur Vernunft gekommen ist, schlägt Malon ein Pferderennen um die Koppel vor. Dabei sind zwei Runden nötig und kein Hindernis darf ausgelassen werden. Schafft Link eine Zeit unter 50 Sekunden, erhält er eine Kuh.

Während er auf Epona reitet, kann Link mit dem Bogen schießen um sich gegen Monster zur Wehr zu setzen. Reitet er über Büsche, werden diese zerstört. Er kann Epona kurzzeitig zum schnelleren Galopp antreiben, wobei eine Art Energieleiste aus Möhren verbraucht wird. Die Möhren regenerieren sich nach kurzer Zeit aber verbraucht man alle, wird Epona eine kurze Zeit lang deutlich langsamer, bis alle Möhren regeneriert sind.

Majora’s Mask[Bearbeiten]

Epona in Majora’s Mask

Durch eine Zeitreise am Ende von Ocarina of Time ist Link in Majora’s Mask wieder ein Kind und Epona ist ein Fohlen. Anders als im Vorgänger kann Link jetzt aber auf dem jungen Pferd reiten. Auf Epona ist er unterwegs um einen Freund zu suchen, dessen Identität nicht direkt geklärt wird. Darüber, wie Link Epona von Malon erhalten hat, erfährt man nichts. Direkt im Intro werden die beiden aber getrennt, als Epona vom Horror Kid gestohlen wird. Link findet sie später auf der Romani-Ranch wieder und erhält sie zurück, wenn er es schafft, die Ranch schon am ersten Tag zu betreten und dann verspricht, Romani zu helfen.

Link kann die Schädelbucht sowie den Ikana Canyon nur betreten, wenn er Epona hat, da er die Hürden auf dem Weg anders nicht überwinden kann. Auch ist sie nötig, um ein Rennen der Gorman-Farm zu starten und Garos Maske zu erhalten. Vom Rücken des Pferdes aus, kann Link wieder nur mit Pfeilen schießen. In der Form als Deku, Gorone oder Zora kann er nichtmal aufsteigen. Das hat die Gründe, dass er als Deku zu klein, als Gorone zu schwer und als Zora zu glitschig für Epona ist.

Four Swords Adventures[Bearbeiten]

Malon und Talon auf Pferden im Abspann von Four Swords Adventures

Hier kommen im Level Die Ebene vier Pferde vor, die wie Epona aussehen. Hat man Malon, die aufgrund der vielen Wachen Angst bekommen hat, zurück nach Hause gebracht, darf man danach ein Stück weit reiten. Dabei ist Link unverwundbar, kann über jedes Hindernis springen und Gegner umreiten aber keine weitere Waffe einsetzen. Um reiten zu können, wird eine Möhre benötigt, die zunächst in einer Kugel eingeschlossen ist. Wirft man sie auf den Boden, erscheinen die Pferde. Nach dem Sieg über den Endgegner, sieht man im Abspann auch Malon und Talon auf zwei Pferden reiten, die genauso aussehen, wie die vier Reittiere der Links. Auch im Duellmodus hat das Pferd einen Auftritt.
Im Spiel werden die Pferde nicht benannt, doch in der Spielanleitung steht, dass man mittels der Möhre auf Epona reiten kann.[1] Da die Pferde alle gleich aussehen, lässt sich nicht sagen, welches von ihnen Epona ist.

The Minish Cap[Bearbeiten]

In The Minish Cap ist Epona erneut Malons Pferd und zieht einen Wagen mit Milch. Link kann nicht auf ihr reiten aber wenn er die Gestalt eines Minish annimmt, kann er sie ansprechen und mit ihr Glücksfragmente vereinen.

Twilight Princess[Bearbeiten]

In Twilight Princess besitzt man Epona von Anfang an und treibt mit ihr die Ziegen auf der Weide in den Stall. Man kann die Stute in diesem Teil auch mit einem speziellem Gras rufen. Als Link zum Königspalast nach Hyrule aufbricht, „beschlagnahmt“ seine Freundin Ilya das Pferd wegen einer Fußverletzung. Nach einem klärenden Gespräch willigt Ilya ein, Epona wieder zurückzugeben, aber es kommt zu einem Überfall und sowohl Ilya als auch Epona werden verschleppt. Link verfolgt die Entführer, trifft bald aber auf das Schattenreich, wo er hineingezogen wird und sich zum ersten Mal in einen Wolf verwandelt.
Man trifft zum ersten Mal wieder auf das Pferd, wenn man von Leonard, dem Priester in Kakariko, wegen der Eisenstiefel, die man benötigt, um gegen die Goronen ankämpfen zu können, zurück nach Ordon geschickt wird. Link muss die zutiefst verstörte Epona wieder zureiten. Gelingt dies, hat man ab sofort ein Transportmittel, mit dem man schneller überall hin reiten kann. Kommt man später nach Kakariko zurück, muss mit Epona die Verfolgung auf König Bulblin aufgenommen werden, welcher Colin entführt. Ohne Epona ist es nicht möglich mit dem Anführer Schritt zu halten. Link begleitet auch auf Eponas Rücken die Kutsche von Thelma, mit welcher der verletzte Prinz Ralis nach Kakariko gebracht wird.

Im späteren Spielverlauf erhält man eine tönerne Flöte, sodass man Epona fast immer und überall rufen kann und nicht mehr auf vereinzelt wachsende hufeisenförmige Pflanzen, die denen man Epona immer gerufen hat, angewiesen ist. Gegen Ende des Spiel muss Link vom Pferd, zusammen mit Zelda, aus gegen den Berittenen Ganondorf kämpfen.

Während man in Ocarina of Time von Eponas Rücken aus nur den Bogen benutzen kann, können in Twilight Princess auch das Schwert, der Greifhaken, Bomben, die Schleuder und der Bumerang verwendet werden.

Epona ist eines der wenigen Wesen, welches Link sowohl als Mensch als auch als Wolf erkennt. In seiner Wolfsgestalt kann er sie genauso ansprechen wie andere Tiere.

Breath of the Wild[Bearbeiten]

Epona in Breath of the Wild

In Breath of the Wild kann Epona nur durch die Benutzung eines Amiibos freigeschaltet werden: Sobald der entsprechende Amiibo eingelesen wird, erscheint das Pferd und kann anschließend in einem Stall registriert werden. Der Inhaber des Stalls erkennt in dem Tier sofort das legendäre Pferd Epona und findet, dass sie ihren Namen behalten sollte. Eponas Stärke-, Tempo- und Ausdauerwerte liegen jeweils bei 4.

Anders als bei gefangenen Wildpferden muss Epona nicht erst gezähmt werden. Ihre Zuneigung ist von Anfang an bei 100 %.

Galerie[Bearbeiten]

Sonstiges[Bearbeiten]

  • Epona ist der Name einer keltischen und römischen Göttin. In der römischen Mythologie ist sie die Göttin der Pferde.
  • Im Intro von beiden Teilen der Oracle-Spiele sieht man Link auf einem Pferd reiten. Vom Aussehen her könnte es sich dabei um Epona handeln.
  • In der Rearranged- und in der Big-Band-Version von Eponas Lied (エポナの歌, Epona no uta) wird Epona auf Japanisch besungen.
  • Wenn man im Nintendo-Club ist, kann man eine goldene „Link mit Epona“-Statue für 15000 Sterne kaufen..
  • In Lego City Undercover wurde ein Bus nach ihr benannt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Reite auf EPONA. Hoch zu Ross bist du unverwundbar! Du kannst die Gegner einfach umreiten und die Force-Kristalle einsammeln, die sie hinterlassen.“ – Beschreibung der Möhre in der Spielanleitung, Seite 29 (Four Swords Adventures)


„Epona“ in anderen Sprachen
Sprache Name
Japanisch エポナ (Epona)
Englisch Epona