Ebene von Nord-Akkala

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Ebene von Nord-Akkala
Ebene von Nord-Akkala.jpg
Spiele
Bewohner
  • Tiere und Monster
  • Silberner Leune

Die Ebene von Nord-Akkala ist ein Ort in Breath of the Wild.

Lage und Aufbau[Bearbeiten]

Es handelt sich um eine bewaldete Ebene im Nordwesten von Akkala. Die Ebene liegt in einem Tal, das im Norden von der inneren Akkala-Ebene und dem Hochland von Nord-Akkala, sowie im Süden von den Ausläufern des Todesbergs begrenzt wird. Im Norden führt die Ebene in die Sturmwind-Kluft über.

In dem leichten Mischwald auf der Ebene wachsen sowohl Nadel- als auch Laubbäume. Dort leben Tiere wie Räuberwölfe, Steppenfüchse und Rotzahneber und es wachsen Pflanzen wie Zitterlinge, Schleichlinge, Maxi-Edeltrüffel und große Maxi-Rüben. Inmitten das Waldes liegt ein umgefallener Baumstamm auf einem Felsen. Dieser ist hohl und beinhaltet einen Tonkrug, der nach Zerstörung einen Krog preisgibt. In der Nähe dieses Baumstamms wachsen außerdem viele Pilze. Nördlich des Waldes, zu Beginn der Sturmwind-Kluft, patroulliert ein Leune.

Am südlichen Ende der Ebene, welche nicht länger bewaldet ist sondern aus eine reinen Grasfläche besteht, jagen einige Bokblins auf Pferden Wild. Es traben dort allerdings auch Wildpferde herum.


Ebene von Nord-Akkala“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch North Akkala Valley Nord-Akkala-Tal