Dschinn-Grotte

Aus Zeldapendium
(Weitergeleitet von Djinn Grotte)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Dschinn-Grotte
Eingang Djinn Grotte.png
Der Eingang in Link’s Awakening DX
Spiel Link’s Awakening
Level 2
Benötigter Gegenstand Struppi
Erhaltener Gegenstand Kraftarmband Lv.1
Zwischengegner Hinox
Endgegner Dschinn
Eine Karte des Labyrinths

Die Dschinn-Grotte, früher auch Djinn Grotte, ist das zweite Labyrinth in Link’s Awakening. Sie befindet sich im Schleimsumpf im Nordwesten von Cocolint und ist die Heimat des Dschinns, der eins der acht Instrumente der Sirenen, das Tritonshorn, bewacht.

Öffnung des Labyrinths[Bearbeiten]

Der Eingang zur Grotte wird von einigen giftigen Pflanzen und in der Switch-Version auch von einem schweren Felsen, versperrt. Beide kann Link aus eigener Kraft nicht aus dem Weg räumen, sodass er zuerst Struppi aus den Fängen der Moblins befreien muss. Dieser Kettenhund frisst sodann die Pflanzen, die den Eingang zur Dschinn-Grotte versperren, was es Link ermöglicht, das Labyrinth zu betreten. Hinein tritt Link jedoch alleine; Struppi bleibt am Eingang zurück und wartet dort auf Links Rückkehr.

Aufbau[Bearbeiten]

Aus der Vogelperspektive hat der Aufbau der Grotte die Form eines Krugs. Manche Räume der Dschinn-Grotte liegen in völliger Finsternis, so dass es sich lohnt, das Zauberpulver im Gepäck zu haben um damit Fackeln zu entzünden. Auch die Greifenfeder muss eingesetzt werden, um Löcher im Boden zu überwinden. Ein weiteres Merkmal des Labyrinths sind die Blöcke im Boden, die das Voranschreiten erschweren und die mittels Kristallschalter nach unten bewegt werden können.

In diesem Labyrinth wird Link das Kraftarmband finden. Der Zwischengegner ist der einäugige Hinox, der mit Bomben wirft. Den Endgegner Dschinn besiegt man am besten mit dem Kraftarmband und dem Schwert. Wenn man die Dschinn-Grotte erfolgreich beendet hat, erhält man das Tritonshorn.

Trivia[Bearbeiten]

  • Buu Huu ist ein bekannter Nintendo-Charaker und hat hier einen Cameo-Auftritt.


„Dschinn-Grotte“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch つぼのどうくつ (Tsubo no dōkutsu) (LA DX/S) Krug-Höhle / -Grotte
Englisch Bottle Grotto Flaschengrotte