Diskussion:Spielemythen

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Titel vs. Inhalt[Bearbeiten]

Ich finde den Titel "Spielemythen" leider nicht so gut gewählt, weiß aber leider nicht, wie man diesen ändern kann!? Kann da jemand helfen und hat eine gute Idee für einen Titel? --Epona89 (Diskussion) 02:11, 2. Mär. 2015 (CET)

  • Wenn ich mir den Inhalt so anschaue, wäre es wohl besser, erstmal alles umzulagern, was nichts mit Mythen zu tun hat. Meines Erachtens sind Spielemythen Gerüchte, laut denen es im Spiel etwas bestimmtes gibt, dessen Existenz aber nie bewiesen oder widerlegt werden konnte. Die Gebetsgesänge im Feuertempel und der Chris-Houlihan-Raum sind aber - laut diesem Artikel hier - Tatsachen, die belegt werden können. Und solche sollten besser in den entsprechenden Artikeln untergebracht werden. Der Chris-Houlihan-Raum hat sogar schon einen eigenen, sodass die Erwähnung hier eigentlich überflüssig ist. Andere Abschnitte des Artikel sind Theorien: der Verbleib von Navi am Ende von OoT, oder die Möglichkeit, dass Link während MM tot ist. Auch das sollte meiner Meinung nach in die jeweiligen Artikel eingefügt werden, da es keine haltlosen Behauptungen sind, sondern eben Theorien, die auf den tatsächlichen Spieleinhalten aufbauen und diese weiterdenken. Und Ben Drowned ist eine Gruselgeschichte, die keinen Anspruch erhebt, wahr zu sein. Sollte auch einen eigenen Artikel haben, oder mit ähnlichen Phänomenen zusammen in einem Artikel über Fan-Geschichten oder so, gepackt werden. -Obi-Linkenobi (Diskussion) 21:30, 3. Mär. 2015 (CET)


Arten von Spielemythen[Bearbeiten]

Könnte es sein, dass es mehrere Arten von Spielemythen gibt?

  1. Spielemythen direkt zu den Spielen; zB. Schlagen des Marathonläufers.
  2. Diese Geschichten der Form: Irgendwo ein "mysteriöses" Zelda-Spiel erstanden (Flohmarkt, eBay) und irgendwas war dann mysteriös.

Kann es des Weiteren sein, dass die BEN-Geschichte das erste Zelda-Beispiel für 2. war und restliche Geschichten nur Abklätsche von BEN sind? Sind Geschichten unter 2. letztendlich nicht einfach nur Fängeschichten, die nichts Spielinhaltliches beitragen, sondern sich aus einer Realweltperspektive mit Zelda beschäftigen? Sollte 2. dann nicht überwiegend, wohl abgesehen von BEN, nicht unbedeutend sein? -Bernd (Diskussion) 22:47, 29. Okt. 2012 (CET)

Ja es gibt 2 arten von Spielemythen einmal die normalrn und die Creepypastas --Wizzrobe (Diskussion) 18:46, 20. Nov. 2012 (CET)

"Creepypasta"-Definitionen/Beschreibungen:
ae: "Creepypasta is the internet definition for short stories designed to unnerve, disturb, elicit a negative emotional response from, and scare the reader."
creepypasta.wikia: "In short, a Creepypasta is a short story that is posted on the internet that is designed to unnerve and shock the reader."
[-Nbb. Begriffszerlegung: "creepy", eng. f. "gruselig", und "pasta", engl. f. "Pasta", insg. auch mit einer Ähnlichket zu "copypasta", dabei copy, engl. f. kopieren/Kopie und "pasta" abgeleitet von "paste", engl. f. "einfügen". Also wörtliche Übersetzung "Gruselpasta", wobei da der "copy&paste"- bzw. Kopieren&Einfügen-Bezug nicht vorhanden ist.-]
Den Definitionen/Beschreibungen bzw. den "Creepypasta" selbst nach sind "Creepypasta" nur etwas wie "Fanfiction". Dass man bspw. Ben/BEN erwähnt so wie Faylen7 (wobei das ggf. eher zum Namen seiner Geschichte verschoben werden sollte, da es dabei um seine Geschichte und nicht um den Autor geht) wäre vlt. möglich. Aber jede einzelne, wohl unbedeutende Creepypasta? Wohl unnötig und zumindest mMn. unerwünscht, ähnlich wie bei "normalen" "Fanfiction". Zudem würde ich den Begriff "Spielemythen" dabei eher unpassend finden, denn unter Spielemythos würde ich eine Theorie zu dem Inhalt eines Spiel verstehen, die widerlegt wurde oder unbestätigt ist (zB. dass man Mew in Pokémon Rot/Blau bei dem Lastwagen beim Boot fangen kann oder die Sache mit dem Marathonläufer in OoT). "Creepypasta" dagegen wären eher "versucht-schaurige Lügen", also gelogene Geschichten, die versuchen schaurig zu sein (und bei der Schreib-/Übersetzungsqualität können sie manchmal auch recht schaurig sein).
Gibt es viele (richtige/normale) Mythen zu Zelda? Einfallen würden mir das geheime Zimmer und die Sache mit dem Marathonläufer. Ggf. gibt es wenige solcher Mythen - Theorien wie bzgl. Fado zählen nicht als Mythen -, sodass sich ein Artikel Spielemythen vlt. nicht lohnt. -Bernd (Diskussion) 20:21, 20. Nov. 2012 (CET)

"Normale Zelda-Mythen" -> "Ocarina of Time/Majoras Mask Ego-Perspektiv"
Also im "normalen" Spiel gibt's keine Ego-Perspektive (vom Schießen und von der Umsicht abgesehen), also ist's kein Spielmythos wie mit dem Schlagen des Marathon-Läufer, was ein Mythos bezogen auf den normalen Spielverlauf ist. Trivialerweise ist's auch keine Creepypasta. Wäre also eine dritte Kategorie: Vorabversionen (inkl. Entwicklungskonzepte usw.) oder Programmfehler (Bugs, Glitches). Also a) alles was während der Entwicklung geplant war (was teilw. auch durch Programmfehler sichtbar werden kann, wie hier) oder b) Programmfehler an sich (wobei da prinzipiell auch die Sache mit der Struppi-Verdopplung in einigen Version zugehört). Eigentlich könnte man beides in getrennte Artikel packen, also einmal zusätzlich einen Artikel "Vorabversionen" (Entwicklungskonzepte, Alpha-, Beta-, Demo-Versionen usw.) und einmal einen zusätzlichen Artikel "Programmfehler" (vom Wort her =/= Programmierfehler, wenngleich Programmierfehler oft zu Programmfehlern führen; ugs./engl. auch Bugs, Glitches bzw. bugs, glitches).
Zu Vorabversionen: Hier ist's vlt. mit dem Belegen problematisch, da die Spiele teilw. recht alt sind, aber Informationsquellen wären zB. Überreste in den Spielen (-> "ROM-Hacking") oder Artikel in alten Zeitschriften.
"Ganondorf gegen den Jungen-Link" könnte vlt. nur unter Programmfehler fallen.
Wenn man zudem noch Spielemythen zwischen "echten" Spielemythen (wie Schlagen des Marathonläufers) und Theorien (wie Tetraforce) könnten "echte" Spielemythen von der Anzahl her recht gering sein.
Zu Schatten-Epona: Nach "videospielmythen" ist es ein "Glitch", der nicht existiert, also nur eine Lüge. Zumindest meiner Erfahrung nach ist dieser "Glitch" nicht weit bekannt und mMn. ist es auch nicht erwähnenswert.
Also mögliche Trennungen:

  • Theorien bzgl. Spielinhalt - unbestätigte Spekulationen bzgl. Spielinhalt (Bsp.: Triforce#Tetraforce, Fado#Theorien, veraltet bzw. nur nach Spielinhalt auch: Rauru=Methusa). Ggf. inkl. ehemaliger Theorien, die durch weitere Materialien (wie Gespräche mit Nintendo-Mitarbeitern oder Büchern wie Hyrule Historia) bestätigt oder widerlegt wurden, da sie nur nach Spielinhalt (idR.) weiterhin Theorien sind. Ggf. könnte dies zum Teil auch nur eine Sammlung von Verweisen sein und die Theorien dann jeweils in den Artikel zu Figuren und Spielelementen
  • "Creepypasta" - (Pseudo-)Schauergeschichten; Fängeschichten eher aus der Sicht aus "unserer" Welt (im Gegensatz zu Fänfiktionen, die eher in fiktiven Welten spielen). Gehört aber wohl eher unter Fänwerke (neben Bildern, Musik, getexteten Fänfiktionen [Fänfilme könnten wohl vom Inhalt her auch Fänfiktionen sein], Filme).
  • Vorabversionen (Entwicklungskonzepte, Alpha-, Beta-, Demo-Versionen usw.)
  • Programmfehler" (engl. bugs, glitches) - Spielfehler in den Zelda-Spielen
  • "richtige" Spielmythen (Bsp.: Marathonläufer schlagen) - zahlenmäßig jedoch sehr gering. Unterschied hier wäre so, daß es die Möglichkeit geben könnte, daß man ihn schlagen kann, aber man es nur durchs Spielen wohl nicht (sofort) erfahren würde (-> ggf. ist man einfach nur immer zu schlecht oder übersieht etwas). Als weiteres Bsp. vlt. die Sache mit dem 3. Haus in TMC für Din/Farore/Nyaru (wird im Grunde geklärt, wenn man alle Fragmente vereint hat usw., s.d. man dann sieht, daß es keine Möglichkeit gibt).
  • Nichtmythen - wie mit dem geheimen Zimmer bzw. Chris-Hou~-Raum. Ggf. auch zahlenmäßig eher gering.
  • Lügen bzgl. Spielinhalt - von Leuten ausgedachte Geschichten, die nicht stimmen. 'Die' Behauptung, daß man den Marathonläufer tatsächlich schlagen könne, gehört hier auch zu, ebenso wie die Sache mit Schattenepona und usprünglich vlt. auch Ben (je nach ursprünglicher Präsentation der Geschichte). MMn. sollten Lügen hier nicht hingehören.

=> Es sollte wohl besser getrennt und sortiert werden. -Bernd (Diskussion) 01:25, 17. Dez. 2012 (CET)


Videospielmythen.de[Bearbeiten]

" enthält diverse Falschinformationen, Ungenauigkeiten u. Ä." wieso Falschinformationen, da ist doch nichts falsch--Wizzrobe (Diskussion) 19:24, 12. Feb. 2013 (CET)

The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Islamische Hintergrundmusik im Feuertempel
"Bevor man sich weiter mit dem Mythos beschäftigt, muss man vorerst klären ob es überhaupt verschiedene Versionen zum Spiel The Legend of Zelda: Ocarina of Time gegeben hat. Und ja, die hat es tatsächlich gegen. Insgesamt gab es drei Versionen: Version 1.0, Version 1.1 und Version 1.2 wurden alle in dieser Reihenfolge veröffentlicht."

Es gab, auf Nintendo-64-Spiele beschränkt, mindestens 1 japanische Version, 3 US-amerikanische Versionen und mindestens 1 europäische Version, also schon 5 Versionen. Da zu den Änderungen in der US-Version beispielsweise Textänderungen zählen (der Text war da englisch), kann man da auch nicht die erste japanische Version irgendwie mit der ersten US-amerikanischen Version gleichsetzen. Zudem sind womöglich eigentlich auch die Versionsbezeichnungen (1.0, 1.1 und 1.2) inoffiziell - wenngleich diese Nummerierung, wenn man eine Trennung nach JP, US und ER dazunimmt, nicht schlecht ist.

"Verständlicherweise fanden Muslime diese Tatsache nicht besonders toll"

Klingt nach der falschen bzw. unbestätigten Aussage, daß es aufgrund von Beschwerden durch Muslime entfernt wurde. Selbst wenn dort die Behauptung nicht so direkt aufgestellt wird, sollte ein Beleg, daß damals konkret irgendwelche Muslime das Vorhandensein "nicht besonders toll" fanden, nicht vorhanden sein.

"So soll der Aufruf "Ich bezeuge, daß es keinen Gott außer Allah gibt" in dieser Hintergrundmusik enthalten sein"

Nein, der Ausruf (und wohl kaum "Aufruf") soll nicht enthalten sein und ist auch nicht enthalten, sondern höchstens ein arabischer Satz, der sich so ins Deutsche übersetzen lässt.

"Nintendo entschuldigte sich kurz nach Bekanntgabe für dieses Missgeschick."

Für diese Behauptung habe ich auch noch nie eine andere Quelle gesehen und auch keinen Beleg für die Aussage. Zumindest in dem Nintendo-Power-Brief ist keine Entschuldigung enthalten.

The Legend of Zelda: A Link to the Past - Der Chris-Houlihan-Raum
"Einer dieser Fans [...]. Sein Name ist Chris Houlihan [...]. Glaubt man nämlich diesen Mythos, so gibt es in dem Spiel The Legend of Zelda: A Link to the Past einen geheimen Raum voller blauer Rubine, welcher diesem Spieler gewidmet sein soll. [...] aber es gibt tatsächlich einen eigenen Raum für den Zelda-Fan Chris Houlihan."

Es ist kein "Mythos", sondern Tatsache, daß es diesen geheimen Raum gibt. Jedoch wird in der US-Version oder in der engl. Version ein Chris Hou~ erwähnt, in der japanischen und deutschen Version jedoch nicht.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Schatten Epona
"Schatten Epona [...] der Legend of Zelda-Reihe"

Sind zumindest Rechtschreibfehler.

The Legend of Zelda: Ocarina of Time - Triforce
"Zu Mythen beigetragen haben zahlreiche Fotos und Videos, welche allesamt Fakes - also unecht - sind"

Die "Fotos und Videos" sind nicht genauer spezifiziert. Bei einigen Bildern könnte es sich um Bilder zu Vorabversionen (von ~1996) handeln und diese Bilder sind keine "Fakes".

Nbb.

Bei Spieletipps finden sich auch kleinere Ungenauigkeiten wie

  • "Erweiterung mit dem Namen Ura Zelda (übersetzt etwa: "noch ein Zelda")" (~> jap. Zeichen...)
  • "sogenannten Running Man" & "sogenannte "Sword Beam"" (wird wohl, im Dt., kaum so genannt, sondern eher Marathonläufer und bspw. Schwertstrahlen oder Energiestrahlen)
  • "Programmierer durchsuchen den Quellcode des Spielmoduls" (sollte auch unsinnig sein)
  • "Nintendo hatte offensichtlich also nie die Absicht, die islamische Gemeinschaft zu verärgern" (klingt indirekt so, als ob Nintendo Muslime verärgert hätte)
  • "Die geplante Erweiterung URA hat bereits im Hauptspiel Ocarina of Time Spuren hinterlassen." (achja? Sind es nicht vlt. einfach nur Elemente, die erst für OoT geplant waren, aber entfernt wurden?)
  • "genügend Mana vorausgesetzt" (nennt sich wohl eher Magie, so wie in Magieflasche und Magieleiste)
  • " in Spielversion 1.1" (ungenau und womöglich inoffizielle Nummerierung)

-Bernd (Diskussion) 20:29, 12. Feb. 2013 (CET)

Zu 1.1: Es gob von OOT 3 Versionen 1.0 1.1 1.2 Die 1.0 ist nie erschienen--Wizzrobe (Diskussion) 19:41, 26. Feb. 2013 (CET)

Es gab und gibt mehrere Spielversionen und die US-amerikanischen werden oft als US 1.0, US 1.1 und US 1.2 nummeriert, jedoch ist es so mit dem Zusatz von US, JP oder EU präziser, da es eben eine Regionsangabe enthält, und es ist so womöglich weiterhin inoffiziell, also so, daß die Nummern nicht von Nintendo oder direkten Bezeichnungen aus dem Spielmodul stammen. Mag zwar klar sein, aber man könnte und vielleicht sollte es 1x erwähnen. -Bernd (Diskussion) 21:01, 26. Feb. 2013 (CET)