Die schwarze Serie

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die schwarze Serie
Die schwarze Serie BOTW.png
Art der Aufgabe Nebenaufgabe
Spiele Breath of the Wild
Auftraggeber Parisse
Belohnung 300 Rubine

„Die schwarze Serie“ ist eine Nebenaufgabe in Breath of the Wild.

Ablauf[Bearbeiten]

Im Stall am Fluss trifft Link auf Parisse. Sie erklärt, dass in Schloss Hyrule etliche Waffen zu finden sind, darunter die unter Sammlern begehrte Ausrüstung der königlichen Leibgarde. Zu gern möchte sie eine solche Waffe einmal mit eigenen Augen sehen, doch es ist zu gefährlich zum Schloss zu gehen.

Zeigt Link Parisse eine der in Schoss Hyrule zu findenden schwarzen Waffen, dankt sie ihm dafür und möchte selbst einmal losziehen, um etwas vergleichbares zu finden. Zum Dank überlässt sie dem Helden 300 Rubine. Spricht man sie erneut mit einer ausgerüsteten Garde-Waffe an, bietet sie im Austausch dafür einen Edelstein an.

Verlauf im Handbuch[Bearbeiten]

Im vor 100 Jahren zerstörten Schloss Hyrule sollen seltene Waffen aus alter Zeit zu finden sein. Unter Waffensammlern sind sie als Ausstattung der Leibgarde bekannt. Parisse, eine Reisende, möchte einmal einen Blick auf diese Waffen werfen. Wegen der vielen Monster ist es allerdings gefährlich, sich dem Schloss zu nähern…

Es ist dir gelungen, die in Schloss Hyrule verbliebenen Waffen zu finden, die unter Waffensammlern als Ausstattung der Leibgarde bekannt sind.

Als du sie Parisse gezeigt hast, war ihre Neugier geweckt. Hoffentlich tut sie nichts Unüberlegtes…


„Die schwarze Serie“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Englisch The Royal Guard's Gear Die Ausrüstung der königlichen Garde