Bylla

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Bylla
Bylla.png
Volk Gerudo
Geschlecht weiblich
Spiele Breath of the Wild
Orte Gerudo-Stadt
Ähnliche Charaktere Brohan
Dento
Hertis

Bylla ist ein Charakter in Breath of the Wild.

Im Spiel[Bearbeiten]

Bylla ist die Anführerin der Wache von Gerudo-Stadt, wie schon ihre Mutter Rima vor ihr. Sie dient auch als persönliche Leibwächterin der Gerudo-Königin Riju und weicht dieser seit sie von Titan Vah Naboris fast getötet wurde, nicht mehr von der Seite. Bylla hält selbst nachts im Palast Wache, wenn Riju im Obergeschoss schläft.

Wenn Link, als Vaai verkleidet, den Palast betritt, kündigt Bylla an dass er vor Königin Riju stehe und nicht näher an den Thron herantreten dürfe. Er soll sein Anliegen von dort präsentieren, wo er steht. Riju erkennt sofort, dass Link keine gewöhnliche Abenteuerin ist und Link gibt zu dass er Vah Naboris betreten will. Dazu erwiedert Bylla dass dies nur Recken wie Urbosa möglich ist und dass alle Recken seit einhundert Jahren tot sind. Sie tut Links Plan als wirres Zeug ab. Riju erinnert sich jedoch dass damals ein Hylianer unter den Recken war. Bylla behauptet dass der hylianische Recke ein Vooi war und erkennt, dass Link ein Mann ist. Im Gegensatz zu Riju scheint Bylla Link nicht zu vertrauen.

Als Riju Link mit der Eroberung von Vah Naboris beauftragen will rät Bylla ihr, Link zuerst mit der Wiederbeschaffung des Donnerhelms zu beauftragen, damit Link seinen Wert beweisen kann. Sie behauptet, dass der Helm von der Yiga-Bande gestohlen wurde und dass ein wahrer Recke mit diesen keine Probleme haben dürfte. Bylla rät Link, mit Kommandantin Tekla zu reden um mehr über den Diebstahl zu erfahren.

Bylla ist in der Lage, die Urbosa-Ausrüstung wieder herzurichten, sollte diese im Kampf zerbrechen.

Bylla“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ビューラ, Byūra Transkription des Namens Beulah, eventuell auch Anspielung auf byūrā (ビューラー), ‚Wimpernzange‘
Englisch Buliara
Französisch Beterah
Italienisch Biulla
Spanisch Adine
Niederländisch Buliara vermutlich von der englischen Version übernommen
Russisch Белла, Bella Transkription des Namens Bella