Bossbok

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
TOTK-Logo.png
Dieser Artikel behandelt The Legend of Zelda: Tears of the Kingdom, welches vor 297 Tagen für die Switch erschienen ist. Die folgenden Inhalte können also Spoiler enthalten und noch unvollständig sein.
Bossbok
Bossbok.jpg
Ein roter Bossbok
Spiele Tears of the Kingdom
Lebensräume Hyrules Oberfläche und Untergrund
Beute

Bossboks sind Gegner, die ein Gefolge aus Bokblins befehligen. In Tears of the Kingdom kommen sie in ganz Hyrule vor, wo sie an der Oberfläche und im Untergrund umherstreifen. Sie sind deutlich größer, dicker und stärker als Bokblins, haben aber dieselbe charakteristische Schweineschnautze. Auf ihrem Kopf haben sie einen Ring auf kleinen Hörnern mit einem großen Horn in der Mitte, welches als Material zurückbleibt, nachdem sie besiegt wurden. Es gibt vier Varianten von Bossboks, die unterschiedlich stark sind und unterschiedliche Farben und Hörner haben. Neben einer Waffe tragen sie auch ein Signalhorn bei sich, mit dem sie zum Angriff blasen, sobald sie einen Feind entdecken. Genau wie Bokblins, erkennen sie Link nicht als Feind an, wenn dieser die Bokblin-Maske trägt.
Man trifft immer nur auf einen Bossbok zusammen mit mehreren Bokblins. Im Freien laufen Bossboks üblicherweise auf einer festen Route durch ein bestimmtes Gebiet, wobei ihnen ihre Bokblins in einer Reihe folgen. In Höhlen oder Monsterlagern liegen sie hingegen auf dem Boden und ihre Gefolgsleute hocken oder stehen um sie herum. Oft haben die Bokblins alle dieselbe Farbe wie ihr Anführer, manchmal haben sie aber auch unterschiedliche Farben, von denen keine der des Bossboks entspricht.

Kampfverhalten[Bearbeiten]

Sobald ein Feind entdeckt wurde, lässt der Bossbok seine Bokblins entweder ausschwärmen um anzugreifen oder er ruft sie zu sich, damit sie ihn mit ihren Schilden schützen, während er den Gegner selbst attackiert. Zwischendurch lässt er die Bokblins gemeinsam angreifen. Dabei laufen sie zum Beispiel alle gleichzeitig auf den Feind zu und schwingen ihre Waffen, oder sie werfen alle mit Steinen.
Bossboks sind schwerfällige Gegner, die mit einer einzigen Attacke ihrer wuchtigen Waffe, erheblichen Schaden austeilen können. Sie führen vertikale und horizontale Hiebe aus oder vollführen eine Wirbelattacke. Ab und zu greifen sie auch mit ihrem Horn an oder schlagen mit einer freien Hand nach Link. Außerdem können sie – ähnlich den Bokblins – große Steine aus dem Boden reißen und nach ihrem Feind werfen. Während die Schläge ihrer Waffe ihren Bokblins nichts anhaben können, ist es möglich, dass ein geworfener Stein sie verletzt, wenn sie in dessen Flugbahn geraten.

Beute und Stärke[Bearbeiten]

Alle Bossbok-Varianten hinterlassen, nachdem sie besiegt wurden, Bossbok-Hauer und je ein Horn. Blaue, schwarze und silberne Bossboks hinterlassen zudem ein Bossbok-Herz. Im Untergrund kommt zu dieser Ausbeute noch Sonanium hinzu. Das Horn sieht bei jeder Variante des Bossboks anders aus und je stärker der Bossbok ist, desto mehr Angriffskraft fügt sein Horn einer Waffe hinzu, wenn es mittels Synthese mit ihr verbunden wurde.

Lebenspunkte[1] Angriffskraft[1] Horn
Bossbok 200 22 Bossbok-Horn
Blauer Bossbok 400 32 Blauer-Bossbok-Horn
Schwarzer Bossbok 750 47 Schwarzer-Bossbok-Horn
Silberner Bossbok 1200 62 Silberner-Bossbok-Horn


Bossbok“ in anderen Sprachen
Sprache Name Bedeutung
Japanisch ボスボコブリン (bosu bokoburin) Boss-Bokblin
Englisch Boss Bokoblin Boss-Bokblin


Einzelnachweise[Bearbeiten]