Benutzer Diskussion:Bernd

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Herzlich willkommen im Zeldapendium!
FeeCiela.png

Hallo Bernd. Schön, dass du hierher gefunden hast! Zum Einstieg solltest du dir zunächst die ersten Schritte und die Regeln durchlesen.
Wenn du Probleme mit dem Erstellen von neuen Artikeln hast, können dir die Seite Gute Artikel erstellen und unser Musterartikel sicherlich weiterhelfen. Hast du danach noch Fragen oder ist dir irgendetwas unklar, dann wende dich einfach an die Administratoren oder erfahrenen Benutzer, welche dir gerne weiterhelfen.
Es wäre außerdem schön, wenn du unserem Discord-Server beitreten würdest, wo wir dir ebenfalls zur Seite stehen – und auch abseits des Zeldapendium plaudern können.
Auf gute Zusammenarbeit!
Liebe Grüße
ZeldaFreak07


  • "Regeln" hatte man sich durchgelesen (und fand sie nicht gut)
  • "Erste Schritte" nicht gesucht gehabt und folglich auch nicht gefunden, beim Überfliegen kam es einem aber bekannt vor
  • Bei "Musterartikel" hat mich die Anmerkung "1. Satz enthält außerdem nicht: Spiel in dem Gegenstand des Artikels vorkommt" irritiert - in der Praxis ist dem nämlich nicht immer so und im Allgemeinen scheint mir ein striktes Verbot auch nicht sinnvoll zu sein
  • bei "erfahrene Benutzer" hat man bei 3 Personen bzgl. Aktivität geschaut und sie waren inaktiv (= haben über einen längeren Zeitraum keine Bearbeitung getätigt)
  • das mit dem Forum erscheint mir eigentlich nicht nachvollziehbar (Pokéwiki kommt auch ohne aus bzw. hat deren Forum auch andere Zwecke). Nbb.: vlt. hatte man sich schon angemeldet? [-> "Brett", wie in "Brett vorm Kopf" uÄ.] Nbb. 2: Man ist schon einige Tage bei zp und hat auch schon einige Bearbeitungen getätigt...
  • "einfach an die Administratoren" - die scheinen mir inaktiv zu sein: in Vorlage:Löschen: "Ein Administrator wird sich in Kürze darum kümmern" und nun siehe Kategorie:Löschen => gibt noch Löschanträge von Januar 2012, um die sich nicht gekümmert wurde; sowie Zeldapendium:Hauptseite mit antiken und daher - für einige Neulinge - unwichtigen Informationen (Schreibwettbewerb 2011 - warum sollte mich das interessieren?).

Trotzdem danke. --Bernd 20:04, 16. Apr. 2012 (CEST)

Gliederung und Anglizismen[Bearbeiten]

Ich fasse die beiden Punkte gleich unter einer Überschrift zusammen. (1) Die Gliederung in == {{SEITENNAME}} in den einzelnen Spielen == stammt aus dem Musterartikel und sollte nur abgeändert bzw. entfernt werden, nachdem dort über eine Änderung diskutiert und diese eingearbeitet wurde. (2) Ich habe gesehen, dass du bei einer Datei das Wort „Screenshot“ durch „Schnappschuss“ ersetzt hast. Meiner Meinung nach kann Screenshot - spätestens seit der hohen Verbreitung an Computern - ohne Bedenken bereits in der deutschen Sprache verwendet werden. Abgesehen davon halte ich Schnappschuss ohnehin für eine falsche Übersetzung, da dieser eher mit „snapshot“ übersetzt wird. Eine verbreitete deutsche Übersetzung für Screenshot wäre „Bildschirmfoto“, was sich allerdings - so finde ich - auch etwas holprig anhört bzw. liest. --Squall 14:17, 17. Mai 2012 (CEST)

(1) "Musterartikel in den einzelnen Spielen" - nun gut, wenn es da hingehört lässt man es stehen, jedoch schien und scheint es mir überflüsig zu sein, da durch die Artikelüberschrift/den Seitennamen klar sein sollte, worum es geht. Ebenso scheint mir "Musterartikel in (Zelda-Titel)" teilweise überflüssig, da "(Zelda-Titel)" ausreichen sollte. Wenn ich mich nicht irre gab und gibt es jedoch auch Artikel, die diesen ganzen "Musterartikel in"-Kram nicht enthalten (Flöte bspw. hatte nur "In (Zelda-Titel)"-Überschiften und Okarina nur "(Zelda-Titel)"-Überschriften). | (2) "screenshot" wörtl. übersetzt sollte eher "(Bild)schirm-/Wandschuss" sein, also sinnlos (wie "wallpaper"="Wandpapier"). Der Begriff "Schnappschuss" für "screenshot" im Sinne eines Bildes vom aktuellen Rechnerbildschirminhalt tauchte mind. schon 2004 auf und wäre damit weder neu, noch ungewöhnlich, wenngleich Schnappschuss früher wohl eine andere Bedeutung hatten (ähnlich wie "schießen"="mit einem Gewehr schießen", später jedoch auch: "ein Photo schießen"). "Bildschirmfoto" hielt ich aus 2 Gründen für problematisch: 1. könnte es auch aus einem Heft (zB. Spielanleitung oder Lösungsbuch) und nicht von einem Bildschirm stammen, 2. wäre es, falls es aus einem Heft kommt nicht zwangsläufig ein Foto, sondern könnte auch eine Abtastung (engl. "scan") sein. Schnappschuss schien mir da eher ähnlich schwammig wie "screenshot". Zur Nutzung des engl. Wortes im Dt.: würde es schon alleine aus Prinzip ablehnen; Grund zB. die Art wie "game" (engl. Spiel) genutzt wird und einige Leute - offensichtlich aus Dummheit - meinen "Game"="Videospiel", wobei "game"="Spiel">"video game"=Videospiel" und da englische Begriffe des Öfteren eher schwachsinnig sind (bspw. "wallpaper"="Wandpapier" (passender: Bildschirmhintergrund), "football"="Fußball" (fürs US-amerik. "football" ist offensichtlich "Körperei"="bodyegg" eine passendere Bezeichnung, da man es mit dem Körper und nicht mit dem Fuß und da man es mit einem Ei und nicht mit einem Ball spielt). --Bernd 15:35, 17. Mai 2012 (CEST)
(1) Wie gesagt, im Rahmen einer vorhergehenden Diskussion lässt sich alles ändern. Die Artikel sind meist vor Erstellung des Musterartikels oder unter dessen Missachtung erstellt worden. (2) Um eine wörtliche Übersetzung geht es mir nicht. Die Problematik bei eingescanntem Bildmaterial sehe ich nicht, da es sich dabei die Bezeichnungen „Official Art“ oder „Fanart“ gibt, nach denen unterschieden werden soll. Würden wir einen Oberbegriff für all diese Materialien suchen, bräuchten wir das Typ-Feld in der Dateibeschreibung nicht. Weiters bringst du hier Beispiele mit Problemen, die ich bei „Screenshot“ nicht nachvollziehen kann, da das Wort schon entsprechende Bekanntheit hat - vor allem bei der Zielgruppe dieses Wikis. Offensichtlich hat auch die deutschsprachige Wikipedia nichts gegen die Verwendung dieses Begriffs. --Squall 17:13, 17. Mai 2012 (CEST)

Dieses eindeutschen, welches du jetzt mehrfach schon machst, fällt mir auch öfters schon auf. Weblinks zum Beispiel wird in Deutschland genauso häufig wie im Ausland genutzt und selbst unser deutsches Wikipedia benutzt dieses Wort und nicht nur die. Zudem werden mit dem Wort Leute mehr anfangen können als Netzverweise. Auch das du extra Dungeon zu Labyrinth umänderst ist nicht nötig. Man kann es gerne schreiben, aber deswegen einen Artikel zu bearbeiten muss man nicht (macht alles etwas unübersichtlicher und ich habe gehört, edits kosten die admins Geld, da wären unnötige irgendwie fehl am Platz), zumal das Wort Dungeon in den Spielen von The Legend of Zelda selber vorkommt. Allgemein formulierst du Sätze nur um oder streichst sie und gerade mich stört das persönlich, wenn ich mir die Schreib- und Recherchearbeit mache, letzten Endes vieles jedoch direkt wieder umgeschrieben wird. Es ist schön das du helfen willst, aber mir selber raubt sowas die Motivation.

Weiterhin wäre es besser, erstmal nachzufragen, bevor man neue Experimente direkt wieder löscht wie zum Beispiel das mit der Musik im Fenster. Dinge wie diese mach ich nicht einfach so, sondern frag ich erstmal nach. --Azteca (Diskussion) 00:06, 1. Jul. 2012 (CEST)

Zur Sache mit der Vorlage: man hat es nicht entfernt, da man die Berechtigung der Bearbeitung in Frage gestellt hat (denn wenn dem so wäre, hätte man es wohl nur auf der Diskussionsseite oder so begründet bzw. hätte man, wenn dem nicht so wäre, in den einem Endgegnerartikel dann gleich die ganzen Verweise rausgenommen und nicht nur das &feature=related (oder so)), sondern weil die Änderung fehlerhaft war (die Ansicht war zerstört; was jedoch kein Vorwurf ist) und man hatte auch erst überlegt, wie es denn richtig sein müsste (ein fehlendes "-" oder "|-" allein hätte nicht ausgereicht, da da eigentlich noch irgendwie ein "if" hinzu müsste und beim irgendwie hatte ich da keine Idee). Die erwähnte Forumdiskussions allerdings war wohl veraltet und von einem Zeitpunkt, zu dem ich das zp gar nicht kannte (; im Forum einen Faden mit dem Titel "Musik" und einen mit dem Titel "Gegnerkasten" oder so gefunden).
wp ist kein Argument (1. da oft nicht seriös/sachlich und hier auch 2. wg. dem Sein-Sollen-Problem). Ändere ich "Dungeons" extra zu Labyrinthe? Zumindest in der Regel sollte man dabei doch auch andere "Kleinigkeiten" bearbeiten (zB. ein fehlendes Komma einfügen oder ein "das" zu "dass" ändern oä.). Zu dem Satz, der mit "Allgemein" beginnt: allgemein nicht, wenngleich man das auch in letzter Zeit häufiger macht und ich würde behaupten, dass zumindest einige Umformulierungen gerechtfertigt sind (zB. wenn umgangssprachliche und damit unenzyklopädische Formulierungen gewählt wurden) [bei Armogohma waren zwei Teile sogar (kleine) Ergänzungen und die eine Entfernung wg. der Formulierung ("Diese sieht jedoch anders aus, als die fertige Version, daher ist ihr" - das "daher" unpassend (bzw. falsch); "Im Allgemeinen sieht diese Spinne er nach" - das "er" sollte wohl ein "eher" sein (mir erschloß sich vorher jedoch kein Sinn); "Im Allgemeinen sieht diese Spinne e[he]r nach der normalen Gohma, als nach Armogohma aus." - da war man sich nicht sicher, ob's objektiv ist (wobei einem wie erwähnt beim entfernen der Sinn des Satzes fehlte (, da man nicht an er->eher dachte)) und davon unabhängig kann ja jeder selbst Armogohma, Beta-Armogohma und Gohma vergleichen (und sich so seine eigene Meinung dazu bilden) | sonst zB. bei Ganondorf: 6 Umformulierungen (1. präziser; 2. wg. Umgangssprache ("zu krallen"), 3. "A B C Manga" zu "„A B C“-Manga" (sogenanntes Deppenleerzeichen), 4. "sein Pferd"->"(s)ein Pferd" (Grund siehe Artikel "Ganons Pferd": "Es bleibt jedoch fraglich ob das Pferd im Kampf gegen das Phantom das selbe wie das ist, auf dem Ganondorf schon in der Vergangenheit reitet."), 5. "impressive-looking" sollte wohl "beeindruckend aussehend" und nicht "beeindruckend" sein, 6. "interessanterweise" (nicht objektiv)) & 4 Entfernung (1. bzgl. der "Regeln" in SP: (vermeintliche) Regel nicht konkretisiert (und glaube nicht, dass es eine Regel wie "Ganondorf muss immer sterben" oder "Alle auftretenden Figuren müssen immer sterben" gibt (wenngleich oft viele Leute sterben))), 2. "Erfolgsklassiker" (da teilw. wertend und da überflüssig), 3. bzgl. Ganondorfs und Phantom Ganondorfs Auftritte (da nicht unbedingt korrekt und da die Auftritte ersichtlich sein sollten), 4. Aussage bzgl. Ganon zu Ganons Artikel gepackt (da dort passender))]. --Bernd (Diskussion) 10:29, 1. Jul. 2012 (CEST)

Labersülz[Bearbeiten]

  • Tach, Kumpel! Um eins möchte ich dich bitten: Wenn du Seiten verschiebst, achte bitte darauf, dass keine Doppelten Weiterleitungen entstehen. Die funktionieren nämlich nicht, dann leitet eine Weiterleitung auf eine andere weiter und zeigt nur die und nicht den Artikel an.   —   Phorgo   @     —   22:57, 19. Mai 2012 (CEST)
Man wird versuchen - vlt. vergisst man es oÄ. - es beim nächsten Mal - sofern es ein nächstes Mal gibt - zu beachten. Würde da wohl "Werkzeuge -> Links auf diese Seite" nutzen, sofern es "wie gewohnt" funktioniert.--Bernd 23:08, 19. Mai 2012 (CEST)
  • Moin. [1] In FSA? Weißt du auch, wo genau? Ich hab das Spiel mehrfach durchgespielt, sie jedoch nie dort entdeckt. (Vielleicht hatte ich auch einfach nur Tomaten auf den Augen.)   —   Phorgo   @     —   20:27, 17. Nov. 2012 (CET)
Bin zwar nicht Bernd, aber in Zeldawiki steht folgendes: In Four Swords Adventures' Navi Trackers mode, Tetra sets Link out to solve puzzles and locate several stamps held by the pirates. Tetra is exceptionally notable here as she remains to be the only character in the series to be given full voice acting, although she is featured only in the Mini-Game, Navi Trackers, in the Japanese release of the game.. HAb das Spiel zwar nie gespielt und kann das somit nicht bestätigen, aber vielleicht hilft es dir ja weiter --Grizzly (Diskussion) 20:54, 17. Nov. 2012 (CET)
  • Danke trotzdem. Hilft mir ehrlich gesagt nicht weiter, weil ich nicht einmal weiß, was der "Navi Trackers mode" sein soll. Aber wenn ich "bla bla although she is featured only in the Mini-Game, Navi Trackers, in the Japanese release of the game." richtig verstanden habe, taucht sie nur in der japanischen Version auf (was erklären würde, warum ich sie in meiner deutschen Version nie gefunden habe). Sollte man vielleciht dazu schreiben.   —   Phorgo   @     —   21:25, 17. Nov. 2012 (CET)
In der jap. Version hat FSA drei und nicht zwei Spielmodi und in der jap. Version taucht Tetra in dem Spiel auf, nämlich im dritten Spielmodus. Ggf. könnte man bei Tetra zur Klarheit etwas wie "(nur in Japan, nicht im Westen)" ergänzen oder - wobei das wohl als kritischer/problematischer angesehen würde - den japanischen Spielnamen nutzen. -Bernd (Diskussion) 01:03, 18. Nov. 2012 (CET)
  • Moin, du musst nicht für jede Kleinigkeit eine Diskussion vom Zaun brechen. Im Falle, dass z. B. eine Formulierung etwas quarkig ist, kannst du sie einfach verbessern. Gleiches gilt auch für Rechtschreib- und Grammatikfehler sowie offensichtlichen Unfug.   —   Phorgo   @     —   23:46, 25. Dez. 2012 (CET)
Falls sich das auf OoTMQ bezieht: Ich habe zwar den Eindruck, daß es eher ohne Strich sein sollte, möchte aber nicht den Eindruck erwecken oder den Vorwurf aufkommen lassen, daß man anderen seine Meinung/Ansicht aufzwingen möchte.
Falls es sich auf Eberhart bezieht: bei den Schweinebezeichnungen könnte es vielleicht noch passen, auch wenn die Schweine (für mich) gleich aussehen und es etwas "quarkig" klingen mag, zum Beispiel aufgrund weiterer Texte. Bei den Rubinen und der Zeit: das würde man vlt. nachher noch anpassen. Bei "Dieter": hier könnte man nicht aufgepasst haben (was also einer Änderung die Rechtfertigung nimmt), würde es aber vlt. auch nachher noch entfernen (da es für mich so scheint, daß es falsch ist). Vielleicht wird man einfach morgen früh nochmal ins Spiel reinschauen, besser aufpassen und es danach anpassen.
Falls es allgemein ist: Eigentlich ja, aber es schien mir so, daß es mindestens eine Person gibt, der solche Änderungen meinerseits missfallen. Problematisch könnte sonst sein, daß "quarkig" und teilweise auch "Unfug" relativ sind bzw. es kleinlich wirken kann. Bspw. in Gibdo: "Der Name Gibdo wurde erst in Majora’s Mask verwendet. Daher konnen sie in den N64-Versionen noch nicht Gibdo heißen.". Es ist klar was gemeint ist, aber im Grunde hätte der Name schon in der N64-Version Gibdo sein können (nach zeldawiki sollte es im Englischen so gewesen sein), sodass es auch "quarkig" oder "Unfug" wäre [selbstverständlich kein Vorwurf an den Autor oder die Autoren] und ein Ändern vielleicht kleinlich. Teilweise noch als Folgeproblem: nur weil etwas quarkig ist und man das erkennt, hat man nicht unbedingt eine schöne Formulierung parat.
Nebenbei: Gibt es eigentlich bezüglich Diskussion:Arachno eine Anpassung? Indirekt dazu als Beispiel für die Unzulänglichkeit, wenn man nur Umschriften nutzt: Diskussion:Oni-Link. Als Beispiel für einen der Kompromißvorschläge von Diskussion:Arachno: Super Smash Bros. (Reihe)#Übersetzungen. Eventuell als Begründung fürs Erwähnen bei der SSB-Reihe: Zumindest SSBM ist nur in Denglisch, also so, daß es beispielsweise bei den Auswahltexten engl. "Trophies" ist, aber in einer (eher) deutschen Beschreibung der Auswahl bzw. der Anleitung Trophäen ist. Das heißt, englische Bezeichnungen wären da teilweise gerechtfertigt. Dann jedoch ist es (zumindest meiner Meinung nach) irgendwo "diskriminierend", wenn man die Begriffe aus der Originalversion nicht auch erwähnt.
-Bernd (Diskussion) 00:44, 26. Dez. 2012 (CET)

Falls ich diese eine Person sein soll, dann hast du was falsch verstanden. Wenn du wirklich einfach Grammatik verbesserst, ist alles gut. Aber wenn du dich auf jede Änderung gleich danach einfach stürzt und danach wieder diskutieren musst, dann wirds anstrengend. Außerdem sind so Sachen wie Bindestrich oder Leerzeichen so unbedeutent, das wir auf der Stelle treten, wenn wir über sowas debatieren. Es ändert einfach nichts. Ah und es ist nicht nur eine Person, der das tierisch auf die Nerven geht. Aber was ich hier gerade gesagt habe, das kam ja nun schon öfters zur Sprache.--Azteca (Diskussion) 08:51, 26. Dez. 2012 (CET)

Dem würde ich zustimmen. Deine Texte sind einfach manchmal schwer zu verstehen, also würde ich sagen dass du solche banalen Sachen einfach selbst änderst. Falls es zu der Änderung dann noch Fragen gibt können die dann auf der Diskussionsseite geklärt werden. Aber ich finde eine lange Diskussion wie hier nur für die Frage ob es mit oder ohne Bindestrich geschrieben werden soll einfach unnötig. Und ich möchte dich nur noch einmal darum bitten, verständlicher zu schreiben. Man verliert, wenn man deine Diskussionsseitentexte liest, einfach den Faden weil immer Klammern, Einschiebungen, Abkürzungen etc. vorkommen. Ich fände es gut, wenn wir jetzt alle diese Probleme klären könnten, weil es manchen Leuten unter diesen Umständen einfach keinen Spaß mehr macht, im Wiki zu arbeiten. Ich kann jetzt nur von mir sprechen, aber ich schreibe hier weil ich Spaß an der Sache haben will und nicht immer solche Probleme haben möchte. --Grizzly (Diskussion) 12:09, 26. Dez. 2012 (CET)
Bezogen auf Aztecas Äußerung: Bindestrich oder Leerzeichen fällt unter Grammatik. Da die Spiele aber nicht immer grammatikalisch korrekt sind, kann man sich nicht immer nur auf die Grammatik berufen. Mit Textkopien, die jedoch leider auch fehlerhaft oder unvollständig sein könnten, könnte man jedoch des öfteren schneller überprüfen, was richtiger sein sollte, wodurch man Diskussionen/Nachfragen manchmal vermeiden würde. | Auf Diskussionen könnte ich zum Teil auch verzichten - aber das könnte unschöner/unfreundlicher wirken. Beispielsweise bei Gerudo-Kriegerinnen und der alphabetischen Sortierung würde/sollte mit dem "alphabetisch geordnet" (ggf. de.wikipedia dazu) und dem "ELDQF" (bzw. schon dem L an 2. Stelle) folgen, daß es nicht überall alphabetisch geordnet ist (also wie "ABCD..." ist) und damit sollte die Sache eigentlich erledigt sein. Mögliche Ausnahmen dabei: Das angegebene Bild könnte eine Fälschung sein oder versionsbezogen (N64, GC, 3DS) anders sein oder es könnte bei der Gerudo-Schrift eine andere Sortierung geben (also das ELDQF von der Sortierung wie beim lateinischen/deutschen/englischen ABCDE ist). Zur letztgenannten Möglichkeit: anderes Bild - dort in der 4. Zeile, nach dem was aussieht wie etwa "3P3": LM[wohl N]OQP (oder nicht?). Damit hätte man dann zwei unterschiedlich Anordnungen. Der Text wurde nicht verfasst, weil man diskutieren wollte oder so, sondern zur eventuellen Korrektur/Anpassung ("fast überall" statt "überall"), wodurch der Satz vielleicht im Kern erhalten bliebe.
Bezogen auf Grizzlys Äußerung: Würde teilweise auf Diskussion:Oni-Link#Bezeichnung verweisen und teilweise behaupten, daß ich Dinge nun schon häufiger ausschreibe und ähnliches.
-Bernd (Diskussion) 13:44, 26. Dez. 2012 (CET)
  • Das war natürlich nicht ganz ernst gemeint. Dass Verschiebungen und Löschungen sinnvoll sein müssen, ist klar, denke ich.   —   Phorgo   @     —   17:53, 25. Apr. 2013 (CEST)
  • Okay, jetzt komm ich nicht mehr ganz klar. Du hast erst aus Labyrinth der Farbe den Inhalt rausgenommen und bei Farbdungeon eingefügt. Labyrinth der Farbe wurde dann gelöscht, um Farbdungeon dorthin verschieben zu können, womit der Inhalt jetzt wieder am gleichen Platz ist wie vorher. Effektiv hat sich dadurch nichts geändert, außer dass ein paar Versionen in der Tonne gelandet sind. Welchen Sinn hatte die Aktion jetzt?   —   Phorgo   @     —   18:27, 25. Apr. 2013 (CEST)
  • Aah, okay! Das wusste ich nicht. Wobei ich in dem Fall eher erst eine Seite gelöscht, dann die andere dorthin verschoben und die alte dann wiederhergestellt und so die beiden Versionsgeschichten vereint hätte.   —   Phorgo   @     —   20:45, 25. Apr. 2013 (CEST)
  • Jo, da ist nichts mit Schöpfungshöhe.   —   Phorgo   @     —   20:57, 25. Apr. 2013 (CEST)

NinWiki[Bearbeiten]

Neue Domain: [2] --ZeldaFreak07 (bzw. Zelda) 19:22, 8. Jul. 2012 (CEST)

Welch Ironie. Heute von der Zensur von MK64 erfahren, Nintendo-Wiki gesucht (zp ~> Forum ~> Faden ~> Nachrichten dort bzgl. NinWiki gelesen) und bekomm nun sogar eine persönliche Nachricht. Werd's jedoch wohl verschieben (in der nächsten Woche zu viele andere Termine). -Bernd (Diskussion) 21:33, 8. Jul. 2012 (CEST)

Umgangston[Bearbeiten]

Lass in Zukunft diese beleidigenden Ausdrücke wie "Deppenleerzeichen" sein. Es kann ja sein, dass man in deinem persönlichen Umfeld so miteinander spricht, aber hier ist eine derartige Ausdrucksweise unerwünscht. Wenn du jemanden als Deppen ansiehst, weil er falsche Leerzeichen setzt, dann ist das deine Sache. Es gibt dir aber nicht das Recht, anderen diese Sichtweise aufzudrängen, indem du bei jeder Gelegenheit solche abfälligen Bezeichnungen verwendest. Außerdem ist es sogar ohne Beleidigungen schon absolut überflüssig, deine persönliche Meinung auf Diskussionsseiten zu verbreiten, auf denen keine Meinungen sondern Fakten gefragt sind.
Obi-Linkenobi (Diskussion) 18:42, 8. Sep. 2012 (CEST)

  • Mit "Deppenleerzeichen" bezeichne ich (hier) niemanden (ausdrücklich) als Deppen, sondern bezeichne damit lediglich bestimmte Leerzeichen. Das Wort bezieht sich auf die Leerzeichen und nicht auf die Autoren und "Deppenleerzeichen" ist ein üblicher bzw. der übliche Begriff für die "falschen" Leerzeichen.
"Definition" nach deppenleerzeichen.de: "[...] Deppen-Leerzeichen… [-] Was das ist? Simpel gesagt: ein Leerzeichen an einer Stelle, an der ein Bindestrich (oder gar nichts, also Zusammenschreibung) stehen müsste".
"Def." nach de.wp (fehlerhaft): "Leerzeichen in Komposita sind eine Variante der Schreibung bestimmter zusammengesetzter Wörter, deren Bestandteile entgegen der geltenden deutschen Rechtschreibung durch ein Leerzeichen voneinander getrennt werden, woher auch die umgangssprachliche Bezeichnung Deppenleerzeichen rührt."
Bezieht sich also auch nach den beiden Erklärungen nur auf die falschen Leerzeichen und nicht (direkt) auf die Autoren.
Alternativen? "Leerzeichen in Komposita" und nur "Leerzeichen" sind allgemeiner und daher unpassend. "Grammatikalisch falsche Leerzeichen" enthält kein "Deppen", ist aber auch länger. Wie wäre es mit "gfL" (bzw. "g. f. L.") als Abkürzung, wobei die Abkürzung - im Gegensatz zum Begriff "Deppenleerzeichen - ohne eine Erklärung (wie jetzt hier geschehen) unklar wäre?
  • "Deppenleerzeichen" hat nichts mit persönlicher Meinung zu tun, sondern mit objektiven Fakten, nämlich a) wie sich ein Begriff im Spiel schreibt (Deppenleerzeichen gibt's in vielen Zelda-Spielen, jedoch gibt's auch "Fäns" die weitere hinzufügen) und b) bezogen auf Begriffe und "übliche" Sprachregeln (zB. wie es "Schifffahrt" und nicht "Schiff Fahrt" heißt). "übliche" Sprachrelgen bezieht sich hier darauf, dass es bspw. "üblicherweise" "z. B." heißt und nicht bspw. nur "zB.", wobei "übliche" Sprachregeln auch Idiotenapostrophe legitimieren würden und mMn. teilw. nicht nachvollziehbar und idiotisch sind - wobei man sich im wiki, also bei Artikeln, nicht unbedingt auf Diskussionsseiten, an "übliche" Regeln halten würde, so wie man da auch "richtige" Anführungszeichen nutzen würde und nicht wie auf Disk.seiten aus Faulheit oft "falsche".
  • NS: "Deppenleerzeichen" könnte umgangssprachlich (ugs.) sein und damit wiki-bezogen etwas unpassend, wobei Deppenleerzeichen gleichzeitig die übliche Bezeichnung ist und daher dann bspw. "sogenannte (sog.) Deppenleerzeichen" auch wiki-bezogen passen sollte.
-Bernd (Diskussion) 13:09, 9. Sep. 2012 (CEST)
Das Wort Depp ist eine Beleidigung. Wenn man sich von allen möglichen Worten unserer Sprache ausgerechnet dieses aussucht um etwas zu beschreiben, dann tut man das um zu beleidigen - alles andere wäre völlig unsinnig. Und du beschimpfst natürlich nicht das Leerzeichen selbst. Wer ist also der Depp? Es bleibt ja nurnoch der übrig, der das Leerzeichen setzt. Auch wenn du dich grammatikalisch nicht auf eine Person beziehst, beleidigt dieses Wort jeden, der falsche Leerzeichen setzt.
Du sagst, es geht dir nur um objektive Fakten, nagut: wenn du tatsächlich nur zum Ausdruck bringen willst, dass etwas (objektiv betrachtet!) falsch ist, kannst du das ja sagen, allerdings mit objektiven Worten (z.B. "falsch"). Das ist dann ein sachlicher Umgangston und der wird hier auch gewünscht.
Obi-Linkenobi (Diskussion) 19:01, 9. Sep. 2012 (CEST)
Nicht unbedingt. Die, die das Wort "eingeführt" haben, können dies so gedacht haben und so kann man das Wort freilich auch nutzen und verstehen. Aber man kann es auch, da das Wort die geläufige Bezeichnung ist, wertfrei für gfL. nutzen, ggf. mit einem "sog." davor, um sich von einer möglichen Wertung (ausdrücklich) zu distanzieren.
Nur "falsch" ist dabei eine problematische Bezeichnung. Wenn eine "offizielle" Schreibweise, also eine Schreibweise von Nintendo im Spiel oÄ. wie bei den Tempeln in MM (ua. "Dämmerwald Tempel)", fehlerhaft ist, dann ist die Schreibweise aus grammatikalischer Sicht falsch, aber bezogen auf den Spielinhalt ist die falsche Schreibweise richtig. "grammatikalisch falsch" sollte passend sein, doch ist - offensichtlich - länger als "Deppen". Als Alternative - auf Diskussionsseiten, nicht in Artikeln - dann das hier definierte "gfL.", das gleichzeitig kürzer als "Deppenleerzeichen" ist - wobei man Deppenleerzeichen auch bspw. als DLZ abkürzen könnte.
Allerdings: (sog.) Idiotenapostrophe sind heutzutage nach "üblichen" Rechtschreibregeln auch nicht mehr grammatikalisch falsch, d.h. die Bezeichnung "grammatikalisch falsche Apostrophe" wäre da in gewisser Weise falsch, s.d. dort eine Alternative für die Bezeichnung schwieriger zu finden sein sollte. Würde bspw. Duden - zB. mit der Begründung, dass der Duden deskriptiv/beschreibend arbeitet, wobei er damit die Intention von Konrad Duden verwerfen würde, da rein beschreibend teilw. auch keine Groß-/Kleinschreibung existiert, Rechtschreibfehler existieren, gfL. genutzt werden usw. - auch gfL. legitimieren, so wäre die Bezeichnung gfL. (in gewisser Weise) nicht mehr passend. Bei (sog.) Deppenleerzeichen hätte man das Problem nicht.
NS, nur nbb., da es eig. klar sein sollte: Die Änderung hier wollte man nicht provozieren oder so, sondern man hat nicht aufgepasst [- ggf. als "Beleg": siehe 2. Textstelle, bei der man aufgepasst hat].
-Bernd (Diskussion) 06:10, 10. Sep. 2012 (CEST)
Dass eine Bezeichnung geläufig ist, heißt nicht, dass sie nicht auch beleidigend sein kann. Es gibt z.B. ein Wort mit N, das dunkelhäutige Menschen bezeichnet. Das Wort ist wohl allen geläufig und wird im privaten Umfeld auch benutzt - trotzdem wäre es unangebracht, dieses Wort hier zu verwenden. Und das gilt auch, wenn man selbst dieses Wort gar nicht böse meint. Wenn man sich wertfrei ausdrücken will, benutzt man einfach Worte, die schon wertfrei sind und nicht erst von einem selbst umgedeutet werden müssen.
Wenn das Wort "falsch" (oder "richtig" oder sonstwas) alleine nicht ausreicht, um klar zu machen, was man meint, dann muss man natürlich dazuschreiben, worauf man sich bezieht - das ist klar. Aber wenn soeine Erläuterung kurz ist, heißt das noch lange nicht, dass ihre Formulierung angemessen ist.
Was grammatikalisch falsche Apostrophen angeht, die nach den Rechtschreibregeln nicht falsch sind: Wenn sie nicht falsch sind, braucht man auch nicht über sie zu reden, schon gar nicht mit abfälligen Bezeichnungen.
Obi-Linkenobi (Diskussion) 22:55, 12. Sep. 2012 (CEST)
Stimmt, aber deshalb kann man notfalls ein "sog." davor packen und dass heißt auch nicht, dass es beleidigend sein muss. | Welches "Wort mit N": Neger, Negro, Nigger? Neger und Negro (bzw. korrekt, da engl.: "negro") sind vollkommen sachlich; bei Nigger (bzw. korrekt, da ebenfalls engl.: "nigger") dagegen ist's wohl eher anders. Nbb.: ist auch lächerlich wie "politisch korrekte" Alternativen (zB. Maximalpigmentierter) ebenfalls "politisch inkorrekt" werden und wie sie vollkommen unpassende Alternativen nutzen (zB. "Farbiger" - farbig ~ bunt - da die Bezeichnung in mehrfacher Hinsicht unpassend ist). Unangebracht könnte es sein, da man den Begriff bezogen auf Zelda womöglich nicht benötigt. | Im Übrigen ist's was anderes: Mit dem "N-Wort" bezeichnet man Menschen; das "Depp" in Deppenleerzeichen kann jedoch auch als nicht auf den Autor bezogen angesehen werden, sondern lediglich aufs 'falsche' Leerzeichen bezogen - auch, da sich auch "Nichtdeppen" mal verschreiben könnten und "ihr" falsches Leerzeichen ebenso ein (sog.) Deppenleerzeichen wäre. | Doch; zumindest in anderen Kontexten. Nur weil manch einer die Bezeichnung als abfällig ansehen könnte, muss sie nicht unpassend oder abfällig sein. Mit etwas Intelligenz benötigt man keine (sog.) Idiotenapostrophe, so dass man sie freilich als idiotisch ansehen kann - ohne sich auf die Autoren zu beziehen, denn auch "kluge" Leute können sich mal verschreiben. | Da man nun im zp eine Alternative nutzt, sollte es eig. geklärt sein (zumindest solange sie noch gfL. sind; "später" müsste man vlt. ein "ehemals" ergänzen oder vlt. doch "sog. Deppenleerzeichen" nutzen). -Bernd (Diskussion) 16:13, 14. Sep. 2012 (CEST)
Es ist doch unwichtig, ob mit dem Wort "Depp" nun das Leerzeichen oder derjenige, der es gesetzt hat, beschimpft wird (Idiotenapostroph analog). Fakt ist, dass hier (= innerhalb der Zeldapendium-Gemeinschaft) offenbar ein Konsens herrscht, nach dem "Deppenleerzeichen" ein Stressor ist - vollkommen egal, ob das nun beleidigend gemeint ist oder nicht, oder wie der gesellschaftliche Durchschnitt, ein kluger Mensch oder sonstwer das sieht. Wichtig ist die Ansicht der (aktiven) Zeldapendium-Mitglieder. Und schließlich sind Obi-Linkenobi und ich nicht die ersten, die sich dagegen aussprechen. Auch ein vorgestelltes "sog." bessert da nichts. Wenn man sagt "So wie du dich verhältst würden manche davon ausgehen, dass du asozial bist", ist das nicht minder angreifend, höchstens vielleicht ein bisschen durch die Blume gesprochen. Wie ich schon in der Diskussion:Mordo Geira-Larve sagte: Am angebrachtesten scheint mir eine einfache kurze Frage zu sein, wie "Muss da laut Spiel tatsächlich ein Leerzeichen stehen?" - ich denke, dass die Handvoll zusätzlicher Anschläge durchaus jedem Autoren zuzumuten ist, insbesondere wenn er, wie du, regelmäßig Diskussionsbeiträge von 1000 bis 3000 Bytes verfasst. Und, da es ja scheinbar nicht anders geht: Bezeichnungen wie Deppenleerzeichen, Idiotenapostroph und andere Bezeichnungen, mit oder ohne distanzierenden Formulierungen - darunter Adjektive wie "sogenannt" - und dergleichen, die auf Autoren herabwürdigend wirken könnten, oder die Zeichen oder andere technisch übertragbare Inhalte beleidigen könnten, sowie auch sonst jeder Ton, der geeignet sein könnte, um andere zu provozieren, ist ab sofort zu unterlassen. Andernfalls müssen wir eben doch zu Mitteln wie Sperrungen greifen - ich hoffe, dass es nicht so weit kommen muss. EOD. Pascal ADMIN/D\B/L 17:00, 14. Sep. 2012 (CEST)


User-helfen-Usern-Edit[Bearbeiten]

Hi, ich wollte dich nur bitten, die Benutzerseiten anderer nicht zu bearbeiten. Das Bearbeiten der Benutzerseite sollte dem Eigentümer der Seite vorbehalten bleiben. --Grizzly (Diskussion) 16:14, 6. Apr. 2013 (CEST)

  • Im groben ist mir das bekannt, allerdings kenne ich bei anderen Wikis auch Ausnahmen, zB.:
    • Beseitigung unerwünschter oder illegaler Inhalte
    • Die Unterbringung einer Vorlage zum Sperren des Benutzers, falls es Vandalismus gab
    • Bearbeiten zur Fehlerkorrektur bzgl. Rechtschreibung und Grammatik und Ändern ähnlicher Kleinigkeiten, da es auch im Sinne des Benutzer sein kann, bzw. ein Bearbeiten mit Einverständnis des entsprechenden Benutzers
  • Im konkreten Fall: Die "User-helfen-User"-Vorlage ist bei inaktiven Benutzern doch sinnlos - oder nicht? - und falls ein inaktiver Benutzer wieder aktiv wird, so kann er problemlos die Vorlage wieder einbinden bzw. die Entfernung rückgängig machen.
  • Nbb.: Im Sinne des obigen 3. Punktes könnte ich mir vorstellen, daß es bei Deiner Benutzerseite in Ordnung sein könnte [http://de.wikipedia.org/wiki/Koji_Kondo Koji Kondo] (Koji Kondo) zu [http://de.wikipedia.org/wiki/Kōji_Kondō Koji Kondo] (Koji Kondo) zu ändern, da Koji Kondo bei de.wp nur eine Weiterleitung zu Kōji Kondō ist und da die Änderung nur eine Kleinigkeit wäre. Ist dem nicht so?

-Bernd (Diskussion) 17:10, 6. Apr. 2013 (CEST)

Beim ersten Punkt stimmt das, natürlich sind wir dankbar, wenn unerwünschte Inhalte gemeinschaftlich entfernt werden - auch im Benutzernamensraum. Auch beim zweiten Punkt stimme ich dir zu, wobei wir eine solche Vorlage derzeit nicht haben ;-) Alles was darüber hinausgeht halte ich persönlich aber für kritisch, da der Benutzer auf seiner Seite durchaus auch Fehler machen können sollte, ohne dass jemand mit dem Rotstift darübergeht. Es stimmt schon, dass eine Fehlerkorrektur auch im Interesse des Users ist, jedoch halte ich es für angebrachter, den User einfach auf seiner Diskussionsseite darauf hinzuweisen (solange jetzt nicht jedes Komma angekreidet wird).
Im vorliegenden Fall verhält es sich so, dass die User-helfen-User-Gruppe jedem offensteht und jeder ein- und austreten kann wie er will. Natürlich sollten aber gerade in einer "Betreuungsgruppe" nur aktive Mitglieder sein. Wir können uns im Forum gerne Gedanken darüber machen, ob und unter welchen Umständen jemand aus dieser Gruppe von anderen entfernt werden darf. Pascal ADMIN/D\B/L 17:29, 6. Apr. 2013 (CEST)
Na ja, auch wenn die Vorlage bei einem inaktiven User sinnlos ist, ist es immer noch seine Entscheidung ob er sie auf seiner Seite haben will. Du hast ihn damit ja auch aus der Gruppe geworfen. Das sollte auch gar keine Kritik sein, ich wollte dich nur darum bitten, so etwas in Zukunft zu unterlassen. Danke für den Tipp mit Kōji Kondō, aber es ist sowieso an der Zeit, meine Seite mal zu überarbeiten

--Grizzly (Diskussion) 17:32, 6. Apr. 2013 (CEST)

Nintendo GameCube[Bearbeiten]

Moin! Erstmal starke Leistung, was du hier geschrieben hast. Kannst du mir bitte einen Grund nennen, warum du den Link (über teschnische Details) entfernt hast? Yässinzeldafan, 17:34, 29. Dez. 2013 (CET)

Weil der Verweis (zumindest für mich) nicht (mehr) funktionierte (Fehler 404). Wenn der Verweis für andere noch funktioniert, kann er ja gerne wieder eingefügt werden. Zu der Möglichkeit, daß man einen Verweis auf eine andere Seite nutzen könnte oder die Informationen von irgendwoher in den Artikel übernehmen könnte: dafür müßte man erstmal eine geeignete Quelle finden. Beim Übernehmen käme hinzu, daß es zu lang und zu technisch werden könnte, vgl. z.B. en.wp und de.wp. -Bernd (Diskussion) 19:12, 29. Dez. 2013 (CET)
Die Infos müssten verschoben worden sein. Vielleicht genau deswegen erscheint Error 404. Error 404 bedeutet ja, dass die Linkadresse nicht korrekt ist. Wenn das 403 wäre, dann wäre das ein Serverfehler. Ich werde mal nachschauen. Yässinzeldafan, 19:19, 29. Dez. 2013 (CET)
Statt verschoben könnten sie auch gelöscht worden sein (womöglich weil der GC relativ alt ist). -Bernd (Diskussion) 19:27, 29. Dez. 2013 (CET)
Ich möchte dich bitten, was du über Zeldapedia sagst (unsinniger Text, Kindergarten) unterlässt. Behalte deine Meinungen einfach für dich. Wenn du Kritik ausüben willst, dann tue es bei mir bitte. Ich bin jederzeit bereit Kritik zu hören. Außerdem bin ich dazu berechtigt mich darüber zu beschweren und es könnte bitter ausgehen. Also lass mich bitte das nicht noch einmal lesen. Ich möchte Wikia verlassen und ich lese, dass meine Arbeit kindisch ist? Du verletzt mich damit sehr. Wenn du Kritik schreiben willst, so bleiben wir ruhig und schreibe deine Kritik mir gegenüber. Ich habe nichts dagegen. Doch behalte deine Meinungen, die einem verletzen können, einfach für dich. Auch wenn du sagst, es seien keine Beleidungen, gibt es Menschen wie mich, die das verletzen können und sogar sehr. Yässinzeldafan, 19:41, 29. Dez. 2013 (CET)

Dies bezieht sich noch auf Diskussion:Oni-Link (Text wurde früher begonnen, aber hat sich dann etwas hinaus gezögert):

Zu wikia:
  • Es gibt ja verschiedene Kritik gegenüber wikia, oftmals weil wikia kommerziell ist. Bei einigen wikia gibt es Kritik, daß Administratoren quasi diktatorisch/willkürlich auftreten (bspw. im Godzilla-wikia).
  • Zum englischen zelda-wikia:
    • Für ein Tingle-Spiel wurde und wird eine gefälschte Titelseite genutzt und das japanische Logo von OoTMQ wurde und wird für das nie veröffentlichte Ura Zelda für 64DD genutzt. Korrekturen wurden dort unbegründet rückgängig gemacht, die getroffenen Falschaussagen konnten dort auch nicht begründet oder erklärt werden, und ferner verstieß ein Administrator gegen die dortigen Regeln. Folglich ist das englische zelda-wikia und (einige) Administatoren/Moderatoren, die beim Rückgängigmachen und Nicht-erklären-können-aber-trotzdem-daran-festhalten beteiligt waren, lächerlich, unseriös, willkürlich usw..
    • Beim engl. zelda-wikia heißt es "Zeldapedia does not allow trivia sections in articles. Information relevant to the article should be put into the body of the page as opposed to trivia lists.". Einige Trivia-Informationen kann man sicher im Artikel einbauen, andere dagegen sind sicherlich für einige Artikel auch eher unbedeutend, sodaß ein Abschnitt wie "Trivia" angebracht/sinnvoll ist. Faktisch sind (noch) einige Trivia-Abschnitte vorhanden, was dann zu einem Widerspruch zwischen Regeln/Ansprüchen und Artikelinhalten führt.
    • Bei einigen Namen (z.B. Link und Zora's Domain) werden auch hylianische Zeichen genutzt. Da es mehrere hylianische Schriften gibt und da die hylianischen Zeichen da auch nicht irgendwie wichtig sind, ist das eher unsinnig.
    • Im engl. zelda-wikia heißt es sowohl "Hyrule Historia and its timeline-related content is not regarded as canon by Zeldapedia due to numerous conflicts and contradictions with established facts. As a result, no such contradictory content should be used as a canon source in any wiki article." als auch "Non-canon warning: This article or section contains non-canonical information that is not considered to be an official part of the Legend of Zelda series and should not be considered part of the overall storyline.". Da Hyrule Historia (HH) offizieller Kanon sein sollte, könnte das unter Umständen zu Widersprüchen führen.
    • Es werden - soweit ich sah - keine Einzelnachweise/Quellen/Belege angegeben. Insb. bei Aussagen von Nintendo-Leuten scheinen mir diese aber angebracht zu sein.
    • Das engl. zelda-wikia nutzt (teilweise) "Spoiler"-Warnungen. Es ist selbstverständlich, daß in einem Wiki (und auch in einem wikia) Informationen vorhanden sind, die den Spaß beim Lesen/Anschauen/Spielen trüben können. Somit sind entsprechende Warnungen - vielleicht abgesehen von einem allgemeinen Hinweis irgendwo - unnötig und das engl. zelda-wikia wirkt dadurch noch lächerlicher.
  • Zur Aussage, daß das deutsche zelda-wikia ähnlich oder wie das englische zelda-wikia arbeitet: a) Um die Arbeitsweise des deutschen zelda-wikias verstehen zu können, müßte man die englische kennen; b) siehe oben zum engl. zelda-wikia; c) da Dinge in den denglischen Spielen anders sind als in den englischen und da die japanische Version die Originalversion ist, sollte man sich in einem deutschen Wiki eher entweder an den deutschen Spielen oder an den japanischen Spielen orientieren.
Zur Kindergarten-Aussage: Keine Ahnung mehr, wie es gemeint war oder worauf es sich bezog. Möglicherweise nur auf die das eine Zitat, möglicherweise auch auf wikia und das Orientieren am engl. zelda-wikia, möglicherweise auch auf das kleine Mißverständnis zwischen Dir und Shao Pai Long (kurz SPL oder auch Shao). Auf jeden Fall bezog es sich auf etwas inhaltliches und nicht auf Personen, ähnlich wie bei Begriffen wie Deppenleerzeichen, Idiotenapostroph, Unterschichtsanglizismus.
Man könnte freilich auf die Idee kommen, diese Bezeichnungen als Beleidigungen gegenüber Personen zu nutzen, aber:
  1. Beleidigungen sind doch eher etwas kindisch, insb. bei eigentlich sachlichen Diskussionen.
  2. Auch eher kluge Leute könnten versehentlich ein Deppenleerzeichen im Text einbauen, so wie auch bei Texten von eher klugen Leuten Rechtschreib- und Grammatikfehler auftauchen können.
  3. Auch eher kluge Leute können mal einen Denkfehler haben oder Unsinniges schreiben.
Manch eine Person könnte die Bezeichnungen als Beleidigung verstehen, aber: Es sind keine Beleidigungen - und die Unwissenheit einzelner Personen ändert daran nichts.
Zur Aussage "Ich bin schon jetzt volljährig und besuche ein Gymnasium":
  1. Das geht in eine persönliche Richtung, ähnlich wie bei Ad-hominem-Argumentationen.
  2. Alter und Schulform sagt nicht unbedingt etwas über Bildung/Intelligenz oder ähnliches aus.
Zu Aussagen wie "verletzt mich dieser Satz ganz schön":
Beabsichtigt war es nicht (würde ja auch in eine persönliche Richtung gehen). Mag wie bei "Manch eine Person könnte die Bezeichnungen als Beleidigung verstehen" sein, mag aber vielleicht auch zu salopp formuliert gewesen sein.

Zu dem neueren Text:

Ich weiß nicht mehr wie es gemeint war (aber habe auch nicht nochmal den ganzen Kontext durchgelesen usw., um es vielleicht wieder einsortieren zu können). Daher weiß ich auch nicht mehr, ob es eine allgemeine Aussage war, vielleicht etwas salopp formuliert, oder ob bzw. wie da auch eine eigene Meinung einfloß. Daß der alte zitierte Text inhaltlich etwas ungut oder ähnliches war, wäre eine allgemeine Aussage und nicht von meiner eigenen Meinung abhängig.

-Bernd (Diskussion) 23:59, 31. Dez. 2013 (CET)

" Es gibt ja verschiedene Kritik gegenüber wikia, oftmals weil wikia kommerziell ist. Bei einigen wikia gibt es Kritik, daß Administratoren quasi diktatorisch/willkürlich auftreten". Ja, das stimmt. Zur meiner Zeit waren andere Admins inaktiv und ich bin momentan der einzig aktive Benutzer. Ich kriege ständig mit, wie frühere inaktive Admins sich über die neuen Richtlinien von Wikia ärgern und wie sich ihr Wiki plötzlich verrändert durch andere Admins. Benutzer können Adminrechte bekommen, sobald ein Admin mindestens 60 Tage keine Bearbeitung tätigte/ anwesend war. Das ist durchaus unfair.
Zu dem Satz, den ich schrieb: Ja, das war mein Fehler. Shao hat den für mich korrigiert. Shao kam mir unverschämt vor (und ich kam ihm auch unverschämt vor). In meiner Situation hat er sich gegen die Ordnung, die sowieso schlechthin schlecht war, widersetzt. Ich war alleine und mir fiel keine bessere Idee ein, als mich nach der englischen Zeldapedia zu orientieren. Die englischen Admins ärgern sich auch über Wikia und beschimpfen die Wikia-Mitarbeiter.
Leider kann ich meine Beiträge in Wikia nicht mehr löschen wegen der CC-BY-SA-Lizenz. Ich habe in all den Jahren vieles in Wikia mitbekomme :(. Aber naja, ich wechsele einfach. Mein Freund von mir war Admin im Mariowikia, doch wollte er eine Fusion starten. Die Staff member hielten auf und entrechteten ihn, weil er seine CCS- und HTML-Codes löschen wollte. Obwohl ihm die Codes gehören, hat man ihn aufgehalten, weil er durch seine Anmeldung bestätigt (und wegen der Lizenz), dass seine Beiträge zur Weiternutzung von Wikia beiträgt. So verließ er Wikia und bekam im neuen Mariowiki erneut die Adminrechte. Ich freue mich für ihn. Yässinzeldafan, 18:00, 1. Jan. 2014 (CET)