Akkala-Hochebene

Aus Zeldapendium
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Akkala-Hochebene ist ein Gebiet in Hyrule in Breath of the Wild. Die Landschaft ist hügelig und bedeckt von gelb-grünem Gras. Die Bäume haben herbstähnlich gefärbte Blätter. Das Wetter dort ist meist gewittrig, doch wenn es mal kein Blitzgewitter gibt, ist es sonnig und ungefähr 20 Grad warm. Nördlich des Gebietes liegt das Innere Akkala, das eine ähnliche Landschaft aufweißt, abgesehen von einem steinigen Territorium um die Sturmwind-Kluft, in dem es kaum Insekten oder ähnliches gibt. Im Westen liegt das Gebiet Schlucht von Eldin mit dem Todesberg und im Osten das Meer von Akkala und das Meer von Ranelle. Im Süden grenzt die Akkala-Hochebene an hohe Felswände, an denen das Gebiet der Quellen von Ranelle beginnt.