Zuna

Aus Zeldapendium
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die 4 Helden treffen auf einen Zuna

Bei den Zuna handelt es sich um ein Volk aus Four Swords Adventures, welches in der Wüste der Irrungen lebt. Markant ist ihre grüne Hautfarbe und der Turban. Da sich die Zuna in einem sehr abgelegenen Ort der Wüste niedergelassen haben, bekommen sie Fremde kaum zu Gesicht. Einst bauten sie die Pyramiden und zählen sich noch heute zu ihren Wächtern. Dennoch haben sie Ganon nicht aufgehalten, als er seinen Dreizack aus einer der Pyramiden stahl. Die Einwohnerzahl beträgt gerade mal 6, allerdings gibt es auch welche in der Pyramide.

Charakter[Bearbeiten]

Die Zuna sind ein freundliches Volk, da einer von ihnen sogar dem böse aussehendem Mann Ganondorf grundlos zugewunken hat. Eine bietet Link außerdem eine Sandmassage an, allerdings für 100 Force-Kristalle.

Trivia[Bearbeiten]

  • Angeblich verwenden die Zuna die selben Sprachaufnahmen, wie sie in Majora’s Mask für Japas eingesetzt wurden.
  • Auffällig sind ihre einzigartigen Zelte, da sie große Rote Blumen obendrauf als Zierde besitzen, obwohl sie in der Wüste hausen.
  • Die Zuna sind mit Vasu aus den Oracle-Teilen und Shiek die einzigen Zelda-Charaktere, die einen Turban tragen.